Hilfsorganisation gründen aber wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist 15 und hast sicher bisher keine/kaum Erfahrungen mit der Bürokratie von gemeinnützigen Vereinen. Und sicher auch keine Anlaufstelle in Afrika, die vertrauenswürdig ist.

Daher würde auch ich dir raten, dass du dich einem bestehenden Verein anschließt. Es gibt auch viele kleine Vereine, die sinnvolle Projekte haben. In diesem Link gibt es einen Überblick über Projekte in Gambia/Westafrika.

http://www.projectsingambia.org/

Das ist eine tolle Idee, aber es gibt schon so viele Hilfsorganisationen. Warum schliesst du dich nicht einer bestehenden an? Es ist heutzutage sehr sehr schwierig Spender zu finden, denn zuerst musst du das Vertrauen der Leute gewinnen und das geht nur duch Taten und korrektes verwenden der Spendengelder.

Ich und mein Mann sind auch in dieser Richtung taetig, aber privat mit Hilfe unserer Freunde. Schau mal rein:

www.ngoloko.jimdo.com

Ich wuensche dir jedenfalls viel Erfolg, wie immer du dich entscheidest.

die Gründung ist nicht so einfach! Es bedarf veigentlich gar keiner Schulbildung, geschweige denn einem Studium. vom Prinzip gibt es die Möglichkeiten es privat zu machen, dann fallen auf alle Spendeneinnahmen Steuern an, oder man gründet einen gemeinnützigen Verein oder eine Stiftung: die Voraussetzungen dafür kann man sehr leicht googlen. es wurde schon erwähnt, dass es sehr viele Hilfsorganoisationen gibt und es vielleicht einfacher ist, sich einer bestehenden anzuschließen; ohne Kontakte im Land, in dem man helfen möchte und ohne eine gewissen Erfahrung wird es sehr sehr schwer wirksam zu helfen; man sollte sich auch mit den gepflogenheiten und den traditionen der menschen beschäftigen. natürlich kann man schon mit klenen dingen den Menschen, vor allem den Kindern für einen augenblick eine große freude bereiten; aber wichtig st vor allem auch eine gewisse nachhaltigkeit.. schau doch auch einfach mal auf unsere seite: www.afrika-hilfe-franken.de ich stehe auch gerne für fragen persönlich zur verfügung - bitte über konatakte auf der seite melden, falls interesse besteht.

Um eine Hilfsorganisation zu gründen, brauchst Du garantiert kein Studium, noch nicht einmal einen Hauptschulabschluss! Entweder holst Du Dir einen Gewerbeschein oder gründest einen eingetragenen Verein ("eV"), eventuell mit Genmeknnützigkeit. Dann kannst Du los legen!

Was möchtest Du wissen?