Hilfsorganisation für Arbeiter von H&M in Bangladesh?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, Ich habe zwar selber ein Projekt in Bangladesch, im Südwesten: www.gothon.org, aber hatte auch schon Kontakte in der Hauptstadt und besuchte solche Fabriken.

Selber habe ich noch von keiner Organisation gelesen oder gehört, die speziell diesen Frauen hilft. Allgemeine Hilfe für solche Frauen gibt es schon, aber kaum speziell vür H&M. Dazu muss man willen, das diese Frauen nicht bei H&M angestellt sind, sondern für Firmen arbeiten, die denen liefern. Angeblich hätten die Firmen entsprechende Auflagen, aber bei den Heer an billigen, zur Verfügung stehenden Frauen, hat es kaum jemand nötig wirklich Rücksicht zu nehmen. Und einmal ehrlich: Wenn Kontrolleure der grossen Firmen aus Europa kommen, welche die Sprache nicht können, wie wollen sie es kontrollieren. Ich erlebe selber immer wieder wie alles schön geredet wird, kann die Sprache auch nicht, aber kenne die Realität, da ich schon Orte besuchte, von denen mir abgeraten wurde und einheimische Freunde habe, die mir helfen zu verstehen.. Natürlich sind nicht alle Firmen schlecht, aber wo der Preis regfiert, wird alles andere gerne übersehen. Das ist ja überall so.Wie viele Deutsche arbeiten z.B. schon für Löhne unter 7 Euro / Stunde (Brutto). MfG. Gothon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?