Hilfsmittel gegen gereizte Mgenschleimhaut

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun ja, dazu wie unreif und gefährlich derartige Eskapaden sind brauche ich wohl nichts zu sagen, das ist dir hoffentlich selber klar und hoffen wir mal, dass die nicht genau erläuterten Folgen so schmerzhaft und unappetitlich waren, dass du was dazu gelernt hast.

Um eine gereizte Magenschleimhaut möglichst schnell wieder zu beruhigen solltest du auf alles verzichten was reich an Ballaststoffen ist. Ballaststoffe sind, wie der Name schon vermuten lässt, schlecht verdaulich, sie liegen lange im Magen, ohne nennenswert aufgeschlossen zu werden, weshalb der Magen viel Säure produziert, was die Schleimhäute weiter reizt. Also Finger weg von Vollkornbrot und Rohkost. Wenn Gemüse, dann gut durchgekocht. Außerdem solltest du Obst und Fruchtsäfte meiden, weil die Säure den pH-wert im Magen zusätzlich heruntersetzt und das greift die Magenschleimhaut auch an. Was du essen solltest sind Dinge wie Nudeln oder Weißbrot, die sind reich an Kohlehydraten und die saugen überschüssigen Magensaft auf. Wenn es gar nicht besser wird, wirst du wohl zu einem Internisten müssen.

Was möchtest Du wissen?