Hilfloigkeit , Angst um meine Freundin!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Kathycatty,

das scheint mir eine reine Achterbahnfahrt zu sein. Und so richtig höre ich da auch noch nichts von Liebe heraus. Ein Patentrezept gibt es meiner Meinung nach nicht. Der Junge ist es wert, geliebt zu werden, egal, wie er sich im Moment verhält.

Ich denke, er weiß selbst nicht so recht, was er möchte und wie es um ihn ist. Er mag auch Angst vor der Beziehung haben.

Das ehrliche Gespräch Deiner Freundin mit ihm liegt nahe: am besten trägt sie ihm ihre Gefühle mal vor - die schönen und die weniger schönen, ohne ihm einen Vorwurf zu machen. Er muss dann etwas dazu sagen - und es wird sich zeigen, wie er denkt und insbesondere fühlt.

Wenn Deine Freundin den Jungen liebt, dann muss sie ihm das auch sagen und zeigen. Ob er diese Liebe dann erwiedern möchte, kann, oder nicht, oder ob er sie nur als irgendein Mädchen sieht, dass wird sich dann zeigen. Doch darf sie sich auch nicht von ihm abhängig machen (trotz der Liebe zu ihm).

Wir müssen dann erst mal sehen, was ein solches Gespräch bewirkt - und wie es dann weiter gehen kann. Bleibe in der Nähe Deiner Freundin, denn sie braucht in dieser Situation und Zeit sicherlich viel Halt, den Du ihr geben kannst. Bringe sie auf andere Gedanken, macht viel miteinander.

Viele Grüße EarthCitizen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte versuchen,einzusehen,dass er nur seine kleinen Spielchen mit ihr treibt und mehr nicht.Du solltest ihr das zu verstahen geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie sollte ihn nicht wieder anschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?