HILFFFEEEE DRINGEND Elternzeit + Elterngeld + ALG 2

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob das alles so einfach werden wird,wie du bzw.ihr,euch das vorstellt,mag ich zu bezweifeln !

Denn wenn ihr Leistungen vom Jobcenter beantragen wollt,könnt ihr das durchaus machen,aber das Jobcenter wird euch bestimmt fragen,warum ihr beide auf einmal in Elternzeit gehen wollt,das ist aus der Sicht des Jobcenters auf keinen Fall nötig.

Somit verschlechtert ihr eure Hilfebedürftigkeit mit Absicht,denn dein Mann oder Partner könnte ja weiterhin seiner Beschäftigung nachgehen oder er bleibt alleine zu Hause und du gehst arbeiten und das wird euch das Jobcenter auch sagen.

Das mit dem Freibetrag ist richtig,der beträgt max.300 €,wie hoch dieser am Ende sein wird,kommt auf das zuvor erzielte Einkommen an und auf welche Zeit das Elterngeld verteilt wird. Wird das Elterngeld auf 2 Jahre verteilt,würde dann auch dieser max. Freibetrag von 300 €,auf 150 € gekürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?