Hilfe!Verzweiflung!?Brustkrebs?!HILFE!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So komm mal wieder runter, ich habe zwei Töchter, bei denen war das auch so und ich kann mich erinnern, dass es bei mir und meinen Freundinnen auch so war. Millionen von Frauen würden dir das bestätigen. In deinem Alter hat man kein Brustkrebs ! Gute Nacht!

Hi süße,

Mach dir da mal keine zu großen Sorgen, da du schon beim Arzt warst! In deinem Alter passiert total viel mit deinem Körper. Er wächst und bildet sich weiter zu einem 'erwachsenen' Körper. Wenn die Brust wächst und sich verändert, kann das manchmal ganz schön weh tun. Ich habe das auch gehabt. Und ich habe auch schon kleine Knubbel gehabt. Das gehört zur Pubertät. Doch sollte man die natürlich beobachten, nur zur Sicherheit. Brustkrebs kann man n jedem Alter bekommen. Aber sehr selten bei so jungen Mädchen wie du. Das mit deiner Mama verstehe ich nicht ganz. Du solltest die darauf ansprechen, was der Arzt mit ihr besprochen hat und klar stellen, dass dich das auch was angeht und du nicht still sitzen kannst, weil du wissen willst was Fakt ist. Stell das ruhig eindeutig klar! Aber mach dir keine Sorgen, du hast bestimmt kein Brustkrebs...in dem Alter bekommt man die verschiedensten verrücktesten Sachen ^^ nur beobachte das ganze und sprech mal wieder mit deinem Arzt, wenn du das Gefühl hast. Ganz viel Glück!

  1. brustkrebs kann man glaub ich in jedem alter (auch als mann, ist aber selten) bekommen, aber besonders betroffen sind frauen ab 30 2.hast du ein ultraschall bzw. eine mammographie machen lassen? 3.brüste können unterschiedlich schnell wachsen 4.schmerzen beim wachstum sind ganz normal, auch wenn du deine tage hast sind die brüste empfindlich ->wenn du hautrötungen, hauteinziehungen, umrissveränderungen, größenänderungen oder verhärtete Brustwarzen hast, würd ich das nochmal untersuchen lassen

ich hoffe das hilft dir etwas weiter, lg und viel glück

Oh Ja, allerdings haben wir einen Ultraschall gemacht, wobei der Arzt sagte, das es ein bisschen groß wäre.Mehr aber nicht.Das mit der mammo..hmm..Könnte ich mal zu sicherheit mit Mum besprechen.

0

Ja also vielen dan für diese Hilfreichen bzw. beruhigenden Antworten.Da ist mir jetzt wohl ein Stein vom Herzen gefallen =).Ich bedanke mich im Namen gottes, das ihr mir wieder 'klares Gewissen' gegeben habt =D.endlich kann ich in ruhe schlööfen gehn =).

DANKESCHÖN!

MfG

brustkrebs entwickelt sich in jahren, du bist noch zu jung dafür, es sind wachstumserscheinungen. wenn du aber später im leben kein brustkrebs bekommen willst, so kannst du schon jetzt vorsorge treffen: milch/milchprodukte begünstigen den brustkrebs und auch die ostoporose, also diese sachen für immer weglassen. noch besser wäre auch alle anderen tierischen proteinen wegzulassen, es hat seine gründe. was soll man dann essen? ganz einfach: fettarm vegan, ist die beste ernährungsform für uns menschen und pflanzliche nahrung gibt es reichlich.

Wenn es beustkrebs wäre, dann hätte deine Mutter dich nach dem Gespräch mit dem FA ganz fest in die Arme genommen und mit dir darüber gesprochen! Beschäftige dich mit anderen Dingen, denn manche Mädchen/Frauen haben ein sog. "unruhiges" Gewebe. Das ist nicht besorgniserregend! Gute Nacht, schlaf gut!

ich habe mich klar und deutlich ausgedrückt, lies nach, wenn du noch nicht begriffen hast.

Was möchtest Du wissen?