HILFE!total am boden zerstört wegen meinem meerschweinchen :(

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

okay ich kann verstehn das du nich sofort zum ta willst aber das ist das einzigste was du tun kannst denn nur er weiß wirklich rat evrsthst du was ich meine ? und nicht immer müssen meeris sterben !!! wenn dein meerschweinchen frisst dann kann ihm noch geholfen werden so weit ich weiß ... aber gehe besser noch mal zum tierartzt auch wenn es das letze mal sein könnte ;( ich bin aber obtimistisch so lange es noch frisst !!! das vibiren vill. hat es ganz dolle angst ....

Celinchen20 02.07.2011, 14:40

ich dachte auch,dass er vllt totale angst /noch nen schock hat und deswegen vibriert..wie gesagt er frisst und reagiert auf alles..ich hab ihn abgetastet etc schmerzen scheint er nich zu haben,sonst würde er ja quieken o.ä..ich gebe ihn nich auf,ich kämpfe dass es meinen schweinchen besser geht..heute hat der TA zu,und eine notklinik is nich in meiner nähe..ich kümmer mich so gut es geht um ihn..

0

naja du hast ihm ja schon Aufbaupräparate gegeben, vielleicht reagiert er ja allergisch darauf, das könntest du mal abklären lassen vom Tierarzt. Aber falls nicht, ist das schon das beste, was du tun kannst. Ansonsten laß das Tier einfach in Ruhe, und setz es jetzt nicht untötigem Streß aus, am besten auch das andere Meerschweinchen mal aus dem Käfig nehmen und vorübergehend wo anders reinsetzen.

Wenn das Tier jetzt sterben sollte (und das das passieren kann, mußt du dir leider bewußt machen), ist es leider so, dann solltest du das Tier auch nicht unnötig weiter quälen. Also auch nicht noch weiter zum Tierarzt schleppen, was ja auch wieder nur Streß ist. Laß es einfach in Ruhe oder ggf. nur noch zum Einschläfern lassen zum Arzt bringen.

Tut mir leid, daß ich nicht einfach einen konkreten Rat geben kann, was du tun kannst mit dem gewünschtem Erfolg, daß es ihm schnell besser geht. Biete ihm einfach weiterhin zu Essen und trinken an, sei auch einfühlsam mit deiner "Zwangsfütterung" dann sind die Chancen noch am größten, daß er sich wieder erholt.

Celinchen20 02.07.2011, 04:57

ich bereit mich darauf vor,dass er eventuell sterben wird..aber ich kämpfe darum,dass er wieder gesund wird..bin für jeden rat hier sehr dankbar weil mich das ganze schlaflos macht..ich will auch nich jeden tag zum TA ihn vollpumpen lassen etc will nur wissen was es mit diesen vibrationen auf sich hat.. und diese "zwangsernährung" ging nichmal einen abend lang,da er am nächsten tag wieder von alleine gefressen hat ..

0

Das ist kein Sonnenstich gewesen, sondern ein Hitzschlag. Dabei kann die Körpertemperatur über 42°C steigen, wodurch die Organe geschädigt werden, weil das Gewebe teilweise abstirbt. Offenbar ist bei deinem Meerschweinchen sowas passiert, irgendeinen körperlichen Schaden hat es jedenfalls schon. Es ist nicht damit zu rechnen, dass das rückgängig zu machen ist.

Ein Hitzschlag ist für Meerschweinchen immer absolut lebensbedrohlich! Das muss auch einem vorübergehenden "Aufpasser" eingeschärft werden. Als Sofortmaßnahme kühlt man die Pfoten ab, wickelt das ganze Tier in ein nasses Handtuch und sofort zum Tierarzt damit!

Celinchen20 02.07.2011, 14:35

das habe ich alles gemacht,wie gesagt dem anderen ging es nach ca 1std blendend,dem anderen eben nich.. :(

0

Um den Durchfall würde ich mir aktuell nicht so große Sorgen machen. Die verdauung scheint ganz schön durcheinander gekommen zu sein. Wichtig ist, dass das Tier Heu frisst. Leg ihn etwas neben es, wenn es nicht aufsteht. Bereite etwas Heusud zu (Anleitungen gibt es viele unter Google) und biete es den Tier an. Heusud versorgt das Schweinchen mit den wichtigsten Nährstoffen, wenn es kein Heu futtert.

Wenn du es mit einer Einwegspritze fütterst, tu das vorsichtig, seitlich an den Vorderzähnen vorbei und immer wieder kurze Pausen machen! Sonst kann das Tierchen nicht schlucken. Den Heusud kannst du auch auf einen Unterteller geben, neben das Scheinchen stellen und wenn es es nicht anrührt, den Finger reintauchen und dem Schweinchen vor die Nase halten, mein Merlin hat so einiges aufgenommen.

Zum Päppeln kann man auch vorsichtig Babybrei verfüttern. Also Karottenbrei und so.

Viel Glück euch!

Celinchen20 02.07.2011, 14:44

dankeschön,für die tipps..hab von der TÄ ja CC bekommen (is ja flüssigheut so gesehn)..das hatte er mittwochs abend bekommen,war aber nich sein fall..donnerstag morgen hatte er wieder normal angefangen zu fressen,salat ,gurke hau etc..wenn ich fressen reinlege,dreht er sich da hin un frisst!um das fressen mach ich mir keine sorgen,ledeglich um das vibrieren..

0

süß , ich habe auch 2 meerschweinchen und kann es gut verstehen wie du dich fühlst , geh besser nochmal zum tierarzt mit anubis , aber wenn er wirklich was ernstes hat dann lass ihn ( so schwer wie es dir fällt ) einschläfern , er leidet ja , war bei meinem alten merli auch so , hat auch vibriert und gezittert und auf der seite gelegen , er ist dann von selber gestorben , aber bei ihm wars en anderer grund... kümmer dich gut um ihn und mach einen termin aus, leg ihn auf was weiches , leg ihm heu in den käfig , so dass er sich wohlfühlt , beobachte ihn , ich hoffe dass es ihm wieder besser gehen wird , vllt ist es auch nur (wie der arzt sagt) der schock...du ´musst auf jedenfall jetzt erstmal schauen , viel Glück , gute besserung für dein merli :) lg Sara

Celinchen20 02.07.2011, 14:37

danke,für deine lieben worte.. wie gesagt,er frisst+trinkt quiekt wenn ich ins zimmer komme (hunger..) nur er liegt halt rum ..reagiert aber auf alles..was ich nich verstehe,dass wenn er mal so vibriert ( das is nich oft und dann vllt 2 sek)ich ihn streichel,hört es direkt wieder auf =(

0

mach dir keine gedanken... der tod gehört zum leben und man wächst jedesmal ein stück mehr und ohne dich verunsichern zu wollen.... als sanitäter wird einem beigebracht... diejenigen die schreien behandelt man nach denen die es nicht mehr tun... wer schreien kann dem gehts noch verhältnismäßig gut...

Der Tod ist nichts schlimmes wenn er auf "natürlichem" Wege kommt.

Celinchen20 02.07.2011, 04:52

Mir is klar,dass ein Tier irgendwann sterben wird!Aber ich gebe doch nich auf ohne zu Wissen was er hat +wie ich Ihm helfen kann !

0
DerWissensdurst 02.07.2011, 04:55
@Celinchen20

Tja... das ist beim Tod aber leider oft der Fall... oft muss man sich geschlagen geben einfach mit dem Wissen das man es letztendlich ohnehin nicht ändern konnte, der TA hat wohl nach bestem Gewissen gehandelt und wenn der nicht mehr tun kann dann kannst du es vermutlich auch nicht, außer ihm noch eine schöne letzte Zeit zu geben.

0
Celinchen20 02.07.2011, 05:03
@DerWissensdurst

ich wollte hier lediglich einen rat bzw tipp haben was es mit dem vibrieren auf sich hat,das heisst nich dass ich ihn quäle o.ä ..und mit dem tod auseinander setzen wird hart,aber so ist es wenn man tiere hat von daher mach ich mir weniger sorgen,dass er stirbt ,als dass ich ihm nich mehr helfen kann

0
hiphoptiptop 02.07.2011, 05:15
@Celinchen20

Tiere zittern bei Krämpfen oder cerebralen Schäden/Schäden am Nervensystem. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein derart kleines Tier da nach Tagen des Leidens nochmal von selbst rauskommt, ist gleich Null.

0
Celinchen20 02.07.2011, 14:41
@hiphoptiptop

danke,dass mir endlich jemand was genaueres zu dem vibrieren sagen kann..darauf hab ich gewartet!

0

Das hört sich ja gar nicht gut an! =( Der Arme leidet ja regelrecht. Du solltest ihm unbedingt was gutes tun und erlöse ihn davon! Wenn es echt keine andere Möglichkeit gibt...rede nochmal mit dem TA!

Celinchen20 02.07.2011, 04:54

Aber er verhält sich normal,er frisst trinkt liegt nur da wie wenn ein meerschweinchen döst .. und diese "krämpfe sind nich dauerhaft(wenn es welche sind) sobald ich ihn streichel hört das auf :S

0

Mein kleiner Anubis ist vor 1std friedlich auf meinem Schoß eingeschlafen :( .. Vielen Dank für die Antworten..

andrea2405 02.07.2011, 23:39

Das tut mir sehr leid für dich ... ich weiß wie du dich fühlst, wir haben in den letzten 4 Monaten auch unsere beiden Schweinchen verloren, sie wurden auch nur 2 Jahre alt. :-( Vielleicht machst du dir jetzt Vorwürfe, aber jetzt ist es zu spät ... aus Schaden wird man klug ... und ich hoffe, dass du daraus gelernt hast. Für das Kleine war die Hitze einfach zu viel. Trotzdem Kopf hoch!

0
Celinchen20 03.07.2011, 00:37
@andrea2405

danke,für dein beileid..aber ich weiss,dass ich nich schuld bin da sie in dem moment nich in meiner obhut waren..fakt is,dass es ihm so besser geht :) abschied nehmen tut weh,aber es bleiben schöne erinnerungen <3

0

epileptische Anfälle bzw. Schlaganfälle vielleicht. Hört sich nämlich ähnlich an wie es bei meiner Katze damals war =(

Celinchen20 02.07.2011, 04:55

aber ich weiss doch nichmal ob es krämpfe sind =(

0
doenie 02.07.2011, 04:58
@Celinchen20

was soll es sonst sein?? Ich denke nicht dass der kleine beabsichtigt zittert....und ein zittern kommt immer von den Muskeln...Muskelzuckungen bzw. Muskelverkrampfungen

0
DerWissensdurst 02.07.2011, 05:01
@doenie

naja gut aber das zittern würde ich auch nicht überbewerten, wobei das es jetz erst kommt is komisch.... der kleine rehpinscher einer bekannten is auch so n zitterhund.... nur wenn er gestreichelt wird is alles in butter ^^

0
Celinchen20 02.07.2011, 05:01
@doenie

aber könnte es nich sein,dass er nen nerv eingeklemmt hat?!wie gesagt,dass is seit montag mit dem hitzeschlag und sobald ich ihn streichel wenn er so "vibriert"hört das direkt auf.. ich weiss einfach nich weiter :(

0
Celinchen20 02.07.2011, 05:05
@DerWissensdurst

naja angst ?!ich weiss nich,wie gesagt is seit montag un er läuft nich mehr rum..glaub,dass er durch den bewegungmangel auch diese verdauungsprobleme hat ..:=(

0

Oh jemineee. Du leidest ja sehr. Kannst nicht mal schlafen. Ich kenne mich mit Meerschweinchen nicht aus. Tut mir leid.

Trotzdem: wenn Du Dich fertig machst, nützt es dem kleinen Kerl nicht viel.

Ich denke, Du bist ein sehr gutre und sorgsamer Tierfreund. Und Du hast wohl alles getan, nichts falsch gemacht. Vielleicht ist das ein kleiner Trost.

Celinchen20 02.07.2011, 04:53

danke für die lieben worte,aber noch is nichts verloren :)

0

Auch wenn Dich das jetzt nicht glücklich machen wird: lass den kleinen Kerl nicht länger leiden.

Celinchen20 02.07.2011, 04:51

Ich will nur wissen,was das sein könnte..Ich hab keinesfalls vor,dass er leiden soll!!

0
DerWissensdurst 02.07.2011, 04:53
@Celinchen20

Naja... wie alt isses denn? Wo war es beim Nachbarn? Im Gartenkäfig wenns die Sonne erwischt hat? Kann auch einfach nur eine Krankheit sein die ihn schwer zu schaffen macht, bei so kleinen Tierchen is das nicht leicht zu sagen.

0
Celinchen20 02.07.2011, 04:59
@DerWissensdurst

wird im november 2..naja die haben kaninchen und somit auch ein freilaufgehäge..dem anderen geht es ja blendend deswegen versteh ich das nich..und anubis frisst ja und der TA sagte ja dass er wohl ziemlich erschöpft sein muss..

0

Schnell und schmerzlos

Was möchtest Du wissen?