Hilfestellung für freiwillige Aufabe (Verständnisfrage) über Kondensator?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laden heisst, von 0 auf Max, also 10V.

Also geht die Kurve von links unten nach rechts oben.

Zeitkonstante ist falsch gerechnet. Nimm alles in Ohm und Farad.
Also 1200 x 0,1 = 1,2 Sekunden.

die Kurve kann man nur skizzieren, nicht wirklich konstruieren.
Hilfe:
Die Zeitkonstante ist bei der e-Funktion jene Zeit, die verstreicht, bis die Tangente an die Kurve die Asymptote schneidet, also den Endwert "erreicht".
So kann man den Kurvenverlauf halbweg "konstruieren" (schwarz=Ladekurve).
(Bild: Ur-Bild von Wikipedia, rosa Einzeichnung von atoemlein)


 - (Elektronik, Strom, Elektrik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinSchlauXD
28.02.2017, 19:40

muss man keine weiteren rechnungen machen um die ladekurve zu zeichnen? könntest du vielleicht mit Paint o.ä. anhand meines bildes die Lösung skizzieren?🙈

0

Das Stichwort für deine Aufgabe lautet "Tau".
Hier was zum reinlesen, dann bekommst du deine Aufgabe selbst gelöst ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitkonstante

Gewöhne dir gleich an, Zahlenwerte in Werte und Einheiten hin zu schreiben! Dann werden Fehler vermieden und rechnen lässt es sich auch leichter.

Deine 1,2 Kiloohm und 100 Mikrofarad schreibe ich so:
1,2 x 10³ mal 100 x 10 hoch Minus 6. (bekam das hochminus 6 nicht per Tastatur hin, deshalb ausgeschrieben.)

Ist leichter zu rechnen, denn zuerst Werte malnehmen 1,2 mal 100 = 120.
Nun noch die Einheiten verrechnen, 10³ mal 10 hoch -6 = 10 hoch -3.
120 mal 10 hoch -3 = 120 mS für 1 Tau.

Nach wie vielen Tau haben wir annähernd 100 %?
5 * 0,12 Sekunden sind ?
Wie die Kurve auszusehen hat geht aus dem Link hervor. Expotentiell von Null auf 10 Volt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atoemlein
01.03.2017, 01:48

stimmt fast. es ist 1mF (1'000uF). also 1,2s.

0

Der Lehrer kann dann auch googeln...!

Versprich dir also nicht zuviele Lorbeeren, wenn du diese freiwillige Aufgabe dann vorlösen willst...

 - (Elektronik, Strom, Elektrik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?