Hilfe!Meine Familie nervt mich

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi, du musst dir einfach darüber klar werden, dass du nur die eine Chance hast es allen zu zeigen, in dem du dein Abi schaffst. Und zwar so gut, dass du das lernen kannst was du willst. Deshalb mach dir keinen Kopf um die anderen. Du wirst sehen, das zahlt sich aus. also Durchhalten und lernen! Grüße CK,

Klingt ja toll. Also: Deine Zukunft liegt in deinen Händen - und nur in deinen. Deine Schulnoten sind deine Sache - und nur deine. Du hast zwar eine Auskunftspflicht gegenüber deinen Eltern, mehr aber auch nicht.

Wenn deine Familie also so rumzickt - bleib ihr einfach fern. Geh nach der Schule in die Biliothek, um deine Hausaufgaben zu machen. Triff dich so oft wie möglich mit Freunden (nicht die Schule deshalb vernachlässigen, man kann auch zusammen lernen), mach Sport (Bei schlechtem Wetter im Hallenbad Schwimmen, bei gutem draußen Joggen), usw...

Irgendwann werden deine Eltern fragen, was los ist. Dann sagst du, dass du zu Hause nicht lernen kannst, weil sich dein kleiner Bruder einstuhlt und dein Größerer spioniert, und...

Ich habe so ein Gefühl das jeder in deiner Familie "genervt" ist und jeden die anderen Nervt. Auch scheint jedes kind auf seiner Art "aufmerksamkeit" zu suchen, niemand scheint sich da "geliebt" oder "anerkannt" zu fühlen. Ein 12jährigen der oft und schnel Weint, der ist unglücklich und leicht depressiev und braucht Unterstutzung ... wenn nicht von der Familie dann vom Arzt. Bleibe bei deiner Sachen, die scheinst du ja nicht so schlecht zu meistern, etwas besser kann es ja noch immer werden, da wird sich jeder darüber freuen... auch du.

Mache einfach Kopien von Deinen Zeugnissen und Arbeiten und pinne diese an die Zimmertür, so kann jeder sehen, welche Zensuren Du hast und ist nicht auf Spekulationen aus zweiter Hand angewiesen.

bei mir gibts auch einfach viele probleme von denen ich einfach nur naoch am verzweifelen war meine lösung: ich gehe diesen sommer auf ein internat.. :)

Wenn Du das überstanden hast, bist Du ein ganzer Kerl. Dann haut Dich nichts mehr so leicht um. Du musst da nur durch. Beiße die Zähne zusammen. Du hast es bald geschafft.

Da hat die Pubertät voll zugeschlagen und hat in der ganzen Familie um sich gegriffen. Werd erwachsen und steh drüber. Ist doch einfach egal, was die anderen machen.

Vielleicht hast du Freunde oder so, dann kannst du mit ihnen über deine Probleme sprechen :D

Doenerking 22.06.2011, 16:27

Klar hab ich freunde,aber mit denen will/kann ich über sowas nich unbedingt reden

0

Du sagst es, der langweiligen Rede kurzer Sinn aber wir können dir auch nicht helfen.

er ist 12, der kleinste will Aufmerksamkeit und fühlt sich Vernachlässigt. Ist doch klar das er so reagiert. Welchen Rat suchst du nochmal ?

Was möchtest Du wissen?