Hilfe,meine beste Freundin mutiert zum Assi!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hau ihr mit der Pfanne eine rüber!

Ich bin heute übrigens wieder besonders witzig!:-) Wie du mit Sicherheit weißt ist Kommunikation in jeglicher Hinsicht einer Beziehung (Freundschaftlich beispielsweise) das A&O! Somit kannst du höchstwahrscheinlich auch nichts anderes tun als sie darauf anzusprechen und den (eventuell) bevorstehenden Streit in Kauf zu nehmen. Anders kannst du daran nichts ändern, wenn du überhaupt etwas daran ändern kannst... viel Erfolg!

Hi Hundefreundin.

Unterstreicht Eifersucht nicht auch ein Stück weit die Wichtigkeit einer Person? Ich meine einen gesunden Rahmen, nicht panische Verlustangst mit Kontrollzwang.

Einen Patentrat kenne ich nicht. Aber ich finde es gut, dass Du dir Gedanken machst. Einerseits denke ich, man kann niemandem Helfen, der sich nicht helfen lassen will. Also Vorsicht, nicht zu viel Hoffnung machen.

ABER: Es ist gut und richtig zu helfen, wenn man den Eindruck hat, dass ein Freund dabei ist, große Fehler zu machen.

Ein Freund sollte versuchen, innerhalb von bestimmten Grenzen zu helfen. Diese Grenzen würde ich da sehen, wo es anfängt, Dir zu schaden und zu viel Raum in Deinem Leben einzunehmen. Wenn es dich ständig beschäftigt, ist Vorsicht angesagt. Und die Grenzen der anderen sind wichtig, wenn sie kein Interesse an Hilfe hat, ist das zu respektieren, finde ich.

Wichtig finde ich, keine Vorwürfe zu machen. Sondern die eigene Meinung als solche ausszusprechen und zu begründen. Wenn Du sagst, du machst Dir sorgen um sie, ist das doch gut. Und wenn Du ihr weiterhin sagst, dass es Dir wehtut, sie zu verlieren, unterstreicht das Deine Gefühle. Natürlich alles in Deinen Worten.

Wenn sie es nicht hören will, schade.

Vielleicht hilft ein Gespräch mit Deinen Eltern, möglicherweise kennen die einen Rat. Oder ein Gespräch mit einer Vertrauten dritten Person. Ich kenne euch ja nicht, darum nur mal ein paar allgemeine Ideen. Wenn sie mit dem Alkohol richtig abstürzt, könnte Dir eine Sucht-Beratungsstelle helfen. Di8e können Tipps geben, wie man mit trinkenden Freunden umgeht. Adressen findest Du über Google.

Helfen ist, wichtig, aber dabei sollte ein Mensch nicht sich selbst vergessen. Wenn Sie Alkohol trinken will, wird sie das tun. Manchmal aber hilft ein Anstoß von außen. Mnachmal leider nicht.

Aber bitte immer im direkten Gespräch! Nicht per SMS oder Chat.

Manchmal gehen Menschen auch einfach nach einer gemeinsamen Zeit getrennte Wege. Manchmal vorrübergehend, manchmal für immer. Das ist wohl schon fast jedem so gegangen.

Klingt sehr allgemein, ich weiß, aber in einfachen Worten sagt es das aus, was oft geschieht.

Wünsche Dir alles Gute!

fang erst an zu fragen wieso sies tut ,denn sie soll es erst mal selber einsehen. dann deute an das dir es nicht gefällt und wenn sie noch nicht sauer geworden ist dann rede mit ihr aber persöhlich ge, nicht im chat sonst wirds ein desaster :S viel glück :))

Da hilft nur reden - wenn sue deine Hilfe nicht will, lass sie fallen, sonst zieht sie dich mit runter. Kümmern sich die Eltern da nicht drum?!

lass sie halt sol sie doch verrecken.

Was möchtest Du wissen?