Hilfe!.Mein Pferd hat am Kronbein eine Wunde auf :(((

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Silberspray bitte nicht auf noch offene Wunden direkt, erst was desinfizierendes drunter wie z.B. Jodsalben oder -sprays (Apotheke, Tierarzt...). Das dann gerne mit Silberspray abdecken (gibt's im Reiterladen oder Landwirtschaftsmarkt wie BayWa), damit die Fliegen nicht rein gehen. Also eigentlich versorgen wie jede andere Schramme auch. Geht das Tier klar? Hast es im Schritt und Trab angesehen? Sonst mach das morgen noch.

Und so lange die versorgte Wunde mit Grind bedeckt ist, in Ruhe lassen, auch wenn die Salbe und das Silberspray raus laufen. Erst abwaschen, wenn das Grind so viel abgeht, dass wieder Wunde offen liegt. Nach dem Auswaschen wieder Versorgung wie die Erstversorgung. Wenn dann mal eine feste Kruste drauf ist mit Panthenolsalbe (Apotheke) geschmeidig halten.

Keine Panik, wird schon wieder!

Wer sagt, keine Salben auf offene Wunden? Psychosammler war das. Aha, bei mir selbst hat auch der Arzt in der Uniklinik eine drauf und dann als oberflächlichen Schutz ein Pflaster drauf gepappt. Nur hält so ein Pflaster beim Pferd da leider nicht und da die Fliegen zur Zeit so gefräßig sind, muss man eben anders überdecken. Silberspray leistet da wirklich gute Dienste. Nur verlangsamt Silberspray, wenn es direkt in der Wunde ist, die Heilung, weshalb wir vorher was anderes rein geben.

Aber durch Salben auf der offenen Wunde kann doch kein Sauerstoff drankommen und die Bakterien feiern Orgien, oder nicht?

0
@little0cookie

Luft kannst eh nicht ran lassen. Sobald Luft dran ist, hast auch Fliegeneier mit allen bösen Folgen drin. Daher eben auswaschen so gut geht (auch mit Jodseife), dann hast den Teil an Keimen raus, der raus zu bekommen ist, eine desinfizierende Salbe drauf. Weil diese aber in der Sonne davon fließen würde und dann wieder die Fliegen rein gingen, abdecken mit z.B. Silberspray, das eine Konsistenz hat, mit der es nicht gleich wieder abhanden kommt, sondern durchaus tagelang abdecken kann, auf jeden Fall, bis man wieder da ist und nachversorgen kann.

0
@little0cookie

Im Winter hast wieder das anderes Problem: Salben sind so zäh, dass man sie nicht drauf (meistens gar nicht erst aus der Tube) bringt und Blutungen bekommt man viel später zum Stillstand, wenn es eisig kalt ist.

0

Hallo,

Quelle: David Urch, Tierarzt: Aloe Vera in der Veterinärpraxis

Wichtig für die Wundheilung sind: Feuchtigkeit der Wunde, Sauberkeit der Wunde, genügende Nährstoffversorgung, genügende Sauerstoffversorgung und Schutz der Wunde, wo notwenig.

Nachfolgend liste ich mehrere Aloe Vera Präparate, die ich bei der Wundheilung sehr hilfreich fand.

  • Aloe Vera Seife: verdünnt zur Reinigung der Haut verwenden
  • Aloe Vera Spray: als erste Anwendung auf die gereinigte Haut auftragen. Beschädigt die lebensfähigen Wundzellen nicht. Stimuliert Zellvermehrung und wirkt antimikrobisch.
  • Aloe Vera Gelly: als Wundgel verwenden. Erhält Feuchtigkeit in der Haut.
  • Aloe Vera Propolis Creme: als alternatives Wundgel, wenn die Wunde infiziert ist. Enthält Propolis, das natürliche antimikrbische Eigenschaften besitzt.
  • Aloe Vera Gel: normalerweise empfehle ich die Beigabe von Aloe Vera Oralgel zur Nahrung, da es die Immunfunktion zur Bekämpfung von Infektionen unterstützt. Ebenso hilft es dem Tier, den Streß und das Trauma in Verbindung mit der Verwundung besser zu bewältigen.

Die Produkte gibt es in meinem Onlineshop zu bestellen (Artikel 38, 30, 61, 51 und 15)

Mit den besten Genesungswünschen, herzliche Grüße

Ulrike Alzen

kommt auf die wunde an tief? blutig? schürfwunde? bei einer sehr tiefen wunde würde ich den tierarzt anrufen und gucken ob es genäht werden muss ansonsten ist silberspray sehr gut um die wunde zu schützen,

nein nicht tief auch nicht blutig nur etwas auf & sie ist jzz seit 4 wochen meine und jzz habe ich mega panik kann ich da auch irgendwelche creme drauf machen ? ALso wie bepanthen oder so weil silberspray kenne ich nicht & ich wüsste auch nicht wo man das findet..

0

hej, richtig! Keine Salben auf offene Wunden. Machst du doch bei dir auch nicht. Blau- oder Silberspray- alles wird gut. lg

0

Offene wunde/verband?

Wenn man eine offene wunde Oberflächlich hat und creme drauf gibt und ein verband habe unter den verband ein verbandtuch drunter gegeben bleib dann das Verbands Tuch an der wunde kleben ? Und reist es dann alles wieder auf ? Oder geht das nicht wen man creme drauf gegebenen hat? ( bepanthen)?

...zur Frage

Wunde juckt wie verrückt nach Bepanten Creme!

Hey, habe am Zeh eine Entzündung und habe bepanten drauf, seid dem juckt es total, gut schlecht normal?

...zur Frage

sehr wunde Haut - was tun?

Hallo :)

Ich habe aufgrund einer sehr aggressiven Creme die ich wohl etwas zu grosszügig aufgetragen habe sehr wunde Haut im Intimbereich. Die Creme benutze ich jetzt nur noch ganz gezielt dort wo sie wirken sollte, aber was tu ich gegen die wunde Haut?

Lg und Danke.

...zur Frage

Offene Wunde - Creme?

Guten Tag,

Vor 5 Tagen bin ich auf dem Kunstrasen beim Fussballspielen ''geschliffen''. Jetzt hat es mir beim Bein die ganze Haut abgeripptscht. Man sieht eig. das Fleisch, ca. 2x10cm gross ist die Wunde. Sie ist ein bisschen verheilt, und die offene Wunde beträgt ca. 1.5x4cm.

Ich hab hier ne Creme, Savlon heisst ,die da steht Antiseptic Cream drauf.

Meine Mum hat gesagt ich soll die drauftun, hab sie eben gefragt, aber sie liegt so halb im schlaf, und bin mir nicht sicher ob ich die wirklich draftun soll.

danke um hilfe

...zur Frage

Pferd tritt beim Hufe auskratzen?

Meine Beste Freundin hat eine neue Rb, gestern war ich mit ihr bei der süßen (Gina). Sie war eigentlich ganz brav, nur beim Hufeauskratzen nicht. Die vorderen gibt sie brav und man kann sie hinten und vorne ohne Probleme abbürsten, nur beim anheben der Hinterhufe macht sie sich total steif und will austreten. Wisst ihr wie man das vermeiden kann? Danke im Vorraus, beste Antwort bekommt Stern :)

...zur Frage

Pferd droht mit Hinterhand beim Auskratzen. Was tun?

Halli Hallo :)

Wie ein paar von euch sicherlich durch meine letzte Frage erfahren haben, habe ich mir am Sonntag ein neues Pferd gekauft. Die kleine Schimmelstute ist 7 Jahre alt, ein Connemara und kommt von einer Zucht aus Irland. Ich habe mich auf Anhieb in sie verliebt und auch beim Reiten kam für mich kein anderes Pferd mehr in Frage. Nun steht sie seit Montag bei mir und alles läuft soweit ganz gut, nur scheint die kleine überhaupt kein Benehmen zu haben. Sie mag es nicht angehalftert zu werden und das Schlimmste:

Wenn ich ihre Hinterhufe auskratzen will droht sie damit, auszuschlagen (hebt ihre Hinterhand an und dreht sie drohend in meine Richtung). Im Moment übe ich mit ihr so, dass ich ihr Bein berühre und wenn sie mir nicht droht, belohnt wird (mit einem Stück Karotte und natürlich per Stimme). Ich weiß allerdings nicht ob ich damit so viel Erfolg habe und natürlich will ich sie auch nicht für ihr Verhalten bestrafen, da ich nicht weiß was mit ihr früher passiert ist und warum sie solche Probleme damit hat, mir den Huf zu geben :/ An fehlendem Respekt kann es eigentlich nicht liegen, denn sonst läuft alles sehr sehr gut mit uns.

Ich wäre über eure Tipps sehr dankbar und freue mich immer über neue Anregungen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?