Hilfe...kennt sich jemand im thema elektronik gut aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also es wäre schon wichtig zu wissen was das für ein Fach ist und ob du theoretisch in der Lage sein solltest sowas zu entwicklen.

Habt ihr denn Sensortechnik schon durchgenommen?

Oder wie man Schaltpläne entwickelt?

Leuchtquellen musst du kaufen.

Dazu entwickeltst du eine elektronische Schaltung. Wie Sensoren funktionieren sagt dir das Internet.

Tip: Die Sensoren parallel schalten und mit einem Schalter entsprechend in den Stromkreis einführen oder abklemmen.

Mit Sensoren allein kannst du das Licht nicht steuern, du brauchst auch ein Stellglied, also eine Vorrichtung, die die Helligkeit der Lampen steuert oder sie blinken lässt - je nachdem, welcher Sensor ein Signal empfängt.

Wie groß ist das Projekt (geplante Kosten, Zeitaufwand)? Am einfachsten wäre wohl der Einsatz eines Raspberry Pi? Wenn du ca. 100,-€ ausgeben kannst, wäre das realisierbar.

Im Internet nach solch einer Sensorschaltung suchen sollte kein Problem sein. Einfach mal Googln.

erzähle uns keine Märchen ;-)

Ein Lehrer kann so etwas nicht von Schülern verlangen, die keinen Plan von alledem haben!  Eher willst du so etwas, bist aber nicht imstande das gut genug zu formulieren.

Erstmal danke an euchfür diese tipps können mir sogar schon helfen und ja so doof wie es sich auch anhört mein lehrer verlangt das von mir und meiner klasse (10 klasse Realschule) ...ja und das fachwie von euch gefragt TuN bedeutet technik und naturwissenschaften und ja esist eine halbjahresarbeit die wir machen müssen klar sollten wir unsre vorstellungen einbringen aber leider hat unser lehrer die anforderungen gestellt ...das macht mir ja auch spaß dennoch überlege ich schon seit etwa 4 wochen wie ich das schaffen soll naja vielen vielen dank an euch alle ...ich versuchs weiterhin...☺ach ja bin 16 als info und auch nicht grade begabt in elektronik mega wissen...etwas kann ich schon aber so grund dinge generell in dem favh hatten wir nich also auch nich stromkreis krams usw. Ist auch ein neuer lehrer wohlbemerkt hat aber anforderungen die komplet ungewohnt und neu sind ich bin auch nich alleine fast alle haben so probleme...

0
@pfalzzicke99

welche Schule, welcher Lehrer? Ich würde zu gerne mit dem Lehrer mal persönlich reden ;-)

Zumal ich mir einiges was Elektronik betrifft zutraue und könnte. Mir aber unter dem was Er von Euch verlangt nichts vernünftiges vorstellen kann.

Kenne- aus früherer Erfahrung solch ähnlichen Lehrer. Da sollte Tochter irgendwann einmal Schrott mit in die Schule bringen, so der Auftrag vom Lehrer. Sie würden dann aus dem Schrott etwas sinnvolles basteln.

Mit Schrott mitbringen konnte ich nichts anfangen, sagte Tochter, frage morgen den Lehrer nochmal genau was das sein soll. Tags drauf hieß es was meine Frage solle, es heißt eindeutig Schüler haben Schrott mit zu bringen.

Okay sagte ich kann der Lehrer haben. Am nächsten Tag war ich in der Schule, meldete mich beim Direktor an und als der fragte wozu ich ihn sprechen wolle, sagte ich grinsend ich wolle nur fragen wo übermorgen ein LKW als Schrott auf dem Schulhof abgestellt werden kann ;-)

Sofort hieß es, was Lkw-Schrott auf dem Schulhof, was soll das. Nun, sagte ich, das soll ihnen der Lehrer meiner Tochter erklären, in meinem beisein.

Du kannst dir vorstellen was los war, als der Lehrer gerufen wurde ;-)
der war sowas von Kleinlaut als ich sagte, Sie haben wiederholt gesagt, die Schüler haben Schrott mit zu bringen. Also wohin mit dem LKW.

Dann war die Rede von kleinen Dosen und ähnlichem.

2
@realistir

Genau, wie sollen Schüler prezise Wissen was man von ihnen will,  wenn sie keine prezisen Aufgaben gestellt bekommen?

1

Was möchtest Du wissen?