Hilfe!Ich werde immer so schnell aggresiv!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, während der Pubertät liegen bei Jugendlichen sowieso die Nerven blank, das kenne ich auch von meinen Kindern. Da muss man durch und lernen, sich in der Gewalt zu haben. Das kannst du üben, indem du vielleicht mal zwischendurch an die frische Luft gehst, einen Urschrei ausstößt und kräfitg durchatmest. Dann gehts wieder ;-)

Eichbaum1963 22.03.2014, 23:17

Jau Pubertät = Chaos im Gehirn, welches sich lansam auf das Erwachsensein umbaut. Großbaustelle eben.^^ Beim einen fällt es halt stärker auf/aus, bei manch anderen gar nicht.

Gute Antwort. DH!

0

Ich würde mal sagen, da du 15 bist, könnte das an der Pubertät liegen. Bin ich mir eigentlich ziemlich sicher. Mit 15/16 war ich auch schnell aggressiv bzw. von allem angenervt und wollte nur meine Ruhe haben. Da muss jeder denke ich mal durch.

Vielleicht muss sich dein Körper erst daran gewöhnen, dass du mehr Testosteron ausschüttest. Treib mal lieber ein bisschen Sport um dem entgegen zu wirken, wenn es nicht besser wird, dann könntest du mal zum Arzt gehen, weil dass löst z.B. frühen Haarausfall aus :s

Aber es ist schon sehr verantwortungsbewusst von dir, dass du erkennst, dass ein Problem besteht und überlegst wie du es lösen kannst.

Geh zu deinem hausarzt. Aber vielleicht fehlt dir einfach ein Ausgleich zu dem was du sonst den ganzen Tag machst.

Versuch Entspannungs übungen, die haben mir sehr geholfen :D

Was möchtest Du wissen?