Hilfe!ich weiß nicht was ich tun soll!Bin kurz vor Selbstmord!

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Miau12345678,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Selbstmord ist jedoch keine Lösung und wir werden gerade auch bei den Antworten darauf achten, dass Du keine Tipps bekommst, die Dir selbst schaden können. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule / Arbeit sein.  

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

@ Miau12345678

Das tut mir leid für dich, aber ich denke du solltest mal diese Nummer anrufen

Nummer gegen Kummer ist für Kinder und Jugendliche deutschlandweit zu erreichen unter 0800-1110333. Mo – Sa von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Dort bist du anonym und kannst deinen Fall geschultem Personal schildern und die werden dir geeignete Hilfestellen nennen können.

PS: ich habe jetzt erst gesehen, du hast noch eine hilfreiche Telefonnummer bekommen.

Also wenn es so schlimm sein sollte geh in eine Klinik oder rufe sie Seelsorge an . Da ich schon in ähnlicher Situation war und niemals auf die Idee gekommen wär das hier rein zu schreiben glaube ich eher das ist ein Fake und du brauchst Aufmerksamkeit !

Miau12345678 02.07.2014, 21:57

Das ist kein Fake!

0
Patrickberlin83 02.07.2014, 21:59

Dann geh in eine Klinik oder ruf die Seelsorge an!

0

Ich würde dir raten, zu einer Beratungsstelle wie zB ProFamilia zu gehen
oder eine psychologische Psychotherapie anzufangen.

Daran ist nichts schlimm, peinlich oder sonstiges!
Nimm solch eine Chance wahr, dir helfen zu lassen, wieder mit deinem
Leben klar zu kommen und Wege zu finden.

Hast du schon mal über eine Wohngruppe nachgedacht?
Dahin kann dich das Jugendamt vermitteln, wenn es dir Zuhause nicht
gut geht und die Situation schlimm ist.

Oftmals brauchen Eltern und Kinder eine räumliche Distanz um sich wieder
näher zu kommen.

Auf der anderen Seite ist deine Mutter sicherlich auch psychisch angeschlagen
durch ihre aktuelle und auch vergangenen Situation.
Und das lässt sie evtl. dann leider an dir aus.

Daran kannst du so leider nicht unbedingt etwas ändern -
aber du kannst dir selbst helfen und lernen damit umzugehen.

Du solltest dich jemand anderem als den Leuten im Internet anvertrauen.

Red mit einer Betreuungsperson im Internat, mit einem Lehrer, einer guten Freundin...

Du könntest die Telefon Seelensorge mal anrufen

Was möchtest Du wissen?