Ich habe einen chronischen Tinnitus. Kann er von alleine ohne Medikamente oder Therapien verschwinden?

4 Antworten

Tinnitus kann in kurzen Episoden oder dauerhaft auftreten. Die Quelle des Geräusches können pulsierende Blutgefäße oder im Ohr falsche Signale von geschädigten Nerven sein. Ein Temponärer Tinnitus kann duch ohrenschmalztropfen,Leimohr,Ohrenentzündung und laute Geräusche verursacht werden.

Ein daherhafter Tinnitus ensteht normalerweise durch Schädigung des höhr nervs.

Eine behandlung kann man bei einem Daherhaften Ginnitus nur schwer umgehen da es wie du weisst schwer ertragbar ist. Und warum bist du nicht früher zum Arzt gegangen ?! Fehler ! :(

Also eine behandlung ist notwendig  im schlimmsten fall kann die Trennung des höhrnrrvs Abhilfe schaffen, was aber zur einseitigen Taubheit führt... Also eher ungünstig

Mfg und gute besserung

Natürlich gibt es das.

Bei fast allen Krankheiten gibt es Fälle von spontaner Heilung. Aber man kann auch im Lotto gewinnen. Da ist aber die Wahrscheinlichkeit höher.

Gehe besser zum Arzt und versuche eine halbwegs wirksame Therapie zu erhalten - da sind die Erfolgschancen deutlich besser.

Tinnitus sollte innerhalb der ersten Stunden behandelt werden.

Falls Du einen hast, solltest Du gleich am Montag einen HNO Arzt aufsuchen.

45

Meinst Du Tinitus oder Gehörsturz?

0
47
@BurkeUndCo

was auch immer der Auslöser für diesen Tinnitus ist - er ist auf jeden Fall behandlungsbedürftig und das möglichst schnell.

Bei Hörsturz natürlich bereits gestern

0

Was möchtest Du wissen?