HILFE!Freundin ritzt sich.Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was sie im Moment braucht, wenn sie in eine Depression abrutscht ist ein guter Freund. Jemand der für sie da ist, jemand mit dem sie Spaß haben kann, jemand der sie ablenkt von dem was sie belastet und jemanden mit dem sie über alles reden kann und von dem sie weiß das er es für sich behält und das sie ihm vertrauen kann.

Dieser Freund kannst du sein, oder jemand anderes, aber Hauptsache sie hat jemanden der ihr dabei hilft davon weg zu kommen.

Was sie nicht brauchen kann ist jemand der ihr sagt sie soll sich endlich Hilfe holen, jemand der ihr damit ständig in den Ohren liegt und jemand der sagt "Sei doch einfach fröhlich, du warst es ja sonst auch immer...". Das involviert ihr Eltern. Ich kann aus meinen Erfahrungen sagen, dass es besser ist erst einmal nicht mit den Eltern zu reden, denn sie lieben ihr Kind zu sehr und wollen ihm zu sehr helfen um zu verstehen was in ihr vor geht.

Wenn du sie überzeugen kannst das sie sich professionelle Hilfe holt, dann ist das gut denn das ist wahrscheinlich das was ihr am ehesten helfen kann. Wenn sie das nicht will, dann dräng sie nicht dazu.

Im Moment tut sie sich noch nicht sehr oder oft weh. Wenn das Ganze jedoch zu nimmt und wirklich heftig wird und an einen kritischen Punkt kommt, dann solltest du aber auf jeden Fall mit Eltern reden um eventuell Schlimmstes zu vermeiden. (Mit kritisch meine ich nicht Fünf Schnitte am Tag, sondern wirklich viele und tiefe Schnitte.)

Das ist jetzt mal mein Standpunkt aus den Erfahrungen die ich so gemacht hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Am besten sprichst du sie eben einfach einmal deutlich darauf an, dass du dir Sorgen um sie machst und du von anderen weisst (das hast du ja so in deinem Text hier geschrieben), dass das Aufhören je schwieriger wird, desto länger sie sich selber verletzt. Versuche herauszufinden, wieso sie sich genau selber verletzt.

Es ist sicher auch hilfreich, wenn du dich ein bisschen in das Thema einliest...ich kann dir http://rotetraenen.de und http://de.wikihow.com/Mit-dem-Ritzen-aufhören empfehlen.

Zu der Frage mit den Eltern: Du hast erwähnt, dass sie gesagt hat, sie hätte Lust gehabt sich die Pulsadern aufzuschneiden. Falls sie das nur so dahin gesagt hat, reicht es, einfach in Zukunft SEHR aufmerksam auf dieses Thema zu achten. Falls es aber Anzeichen gibt, dass sie es ernst meint, dann solltest du schnellstmöglich zu einem Vertrauenslehrer o.ä. gehen, dem du wirklich vertraust. Mit den Eltern ist das aus meiner Sicht eben immer ein bischen eine kritische Sache, weil häufig stimmt ja auch zu Hause etwas nicht, wenn man sich selbst schneidet.

Falls du noch weitere Fragen hast kannst du mir gerne eine Nachricht schicken - habe bei diesem Thema leider genügend Erfahrung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf ihrer Charakter an. Ich würde sagen, du solltest das Vertrauen nicht brechen, weil du vielleicht die einzige Person bist, der sie vertraut und sich öffnet. Manche Leute warten nur darauf, dass es jmd sieht und andere Leute aufmerksam drauf machen, andere fühlen sich dann "beschimpft ". Am besten bist du jetzt für Sie da und zeigst ihr die "Liebe" die ihr fehlt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib einfach bei ihr. Sei immer für Ihr da und versuche sie aufzumuntern. Aber auf keinen Fall lass sie im Stich! Oder sag das du jetzt keinen Bock hast mit ihr zu reden wenn sie jemanden dazu braucht. Mach Dinge mit ihr die sie glücklich machen. Den Eltern würde ich es nicht sagen. Vielleicht kann sie damit aufhören wenn du ihr zeigst das du immer für Sie da bist. Versuche langsam auf das Thema hin zu reden. Nicht jeder geht so leicht mit den Ritzen um. Wenn sie dir genug vertraut,erzählt sie dir auch warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei für sie da. Sprich mit ihr.

Ausserdem braucht sie professionelle Hilfe.

Renne nicht gleich zu ihren Eltern. Versuche sie dazu zu bringen, dass sie mit Dir zusammen das Gespräch mit ihren Eltern sucht.

Ich drücke Dir die Daumen, dass sie sich von Dir helfen lässt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey geh doch einfach mal raus mit ihr vll ins Kino oder shoppen oder vll gibt es ja etwas bestimmtes das ihr früher gerne gemacht habt und schon ewig nicht mehr gemacht hab und bring sie zum lachen zeig ihr wieder den Sinn des lebens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie die anderen schon sagen hol sie aus dem loch oder versuch es geh mit ihr raus an den see, chillen oder was auch immer.Falls sie nicht will,sei einfach bei ihr.

Du kannst sie auch motivieren und sagen hey ist doch eigentlich alles cool(evtl. kenne ihre Situation nicht)Und raff dich auf...

Zusammen schaffen wir alles.

Hoffe ich konnte dir bisschen helfen 

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß das du es nimandem sagen willst , aber versuch doch mal ihre eltern zu ereichen , wenn sie es nicht wissen .  Versuch dich doch mal alleine mit ihr zu treffen dann redet sie virleicht eher mit dir , sonnst kann ich dir da auch nicht weiter helfen, SORRY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre ich an ihrer Stelle, fände ich es am besten, wenn du mich in Ruhe lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?