HilfeFlöhe! ich hab angst!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei akutem Flohbefall sollte man sich verschiedener Maßnahmen gleichzeitig bedienen:

  • Spot-on-Präparate in Form von Ampullen. Diese werden auf die Nackenhaut verabreicht, damit sie nicht bei der Fellpflege weggeleckt werden. Durch die Haut gelangen die Mittel in den Blutkreislauf, so dass die Flöhe die tödlichen Wirkstoffe (auch Fraßgifte genannt) beim Blutsaugen aufnehmen. Wichtig ist nur, dass man die Prozedur nach 3-4 Wochen wiederholt, bevor die nächste Generation da ist. Anstatt obiger Ampullen kannst du als Antiparasitikum auch Capstar nehmen, siehe http://www.tiermedizinportal.de/medikamente/capstar/281428. Dieses kann, unter Beachtung der jeweiligen Tagesdosis sowie der Stärke des Flohbefalls, jeden bis jeden zweiten Tag angewendet werden.
  • Verwendung eines Flohkamms, idealerweise an der frischen Luft.
  • Tägliches Staubsaugen, um auch einen Großteil der Floheier zu entfernen.
  • Beim Teppich sind Anwendungen mit Shampoo und Dampfreiniger sehr wirkungsvoll.
  • Kleidung ist so heiß wie möglich zu waschen.
  • Je nach Stärke des Befalls können auch Präparate zum Einsatz kommen, die den Flohnachwuchs auf chemische Weise bekämpfen, z. B. Fogger oder Insektenspray. Beachte bitte: Jene dürfen keineswegs eingeatmet werden! Geh folgendermaßen vor: Fenster schließen, Katzen aus dem Raum bringen, Fogger in die Mitte des Raumes stellen + Sprühknopf betätigen, Raum verlassen + schließen, 2-4 Stunden einwirken lassen, eine Stunde lüften. Die gleiche Prozedur gilt für die anderen Räume. Sauge am Ende die komplette Wohnung durch (d. h. inkl. Teppich- und Bodenleisten), um die toten Flöhe bzw. Floheier zu entfernen.
  • Ferner sollte man sich bewusst machen, wo Flöhe bevorzugt stecken. Das sind i. d. R. die Lieblingsplätze der Katzen sowie der Bereich um die Futternäpfe.

Wichtig: Auf Flohhalsbänder sollte man verzichten! Nicht nur, dass sie sehr langsam wirken und bloß eingeschränkten Schutz bieten - schlimmer noch: Sie bedeuten Strangulationsgefahr für die Katze! Gleiches gilt für herkömmliche Halsbänder. Selbst, wenn man das Halsband zum Anleinen der Katze benötigt: Sie kann sich aus einer situativen Angst heraus losreißen, ausbüxen, irgendwo hinterhaken und strangulieren - und der Besitzer weiß womöglich noch nicht mal, wo sie steckt und kann sie nicht befreien. Soviel ganz nebenbei zum Thema (Floh-)Halsbandgefahr ;-) ...!

Stichwort Baden: Auch das sollte man nur im äußersten Notfall, soll heißen: Selbst, wenn das Tier derart verdreckt ist, dass Fellpflege keine Abhilfe mehr schafft, sollte man zunächst Bürste, feuchte Lappen und ggf. Schere verwenden. Lediglich bei toxischen Substanzen, die ins Fell geraten und pflegebedingt aufgeleckt werden können, sollte man nicht zögern und Badewasser einlassen. - Anders ausgedrückt: Flohbefall begründet keinen Notfall, da Spot-on-Präparate bereits die bessere Alternative dazu sind. Ferner mögen die meisten Katzen ohnehin kein Wasser und reagieren schnell panisch, was nicht selten zu unnötigen Kratz- und Beißwunden beim Halter führt.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Danke fürs Sternchen :-)

1

Die Kapsel (Spot-on) in den den Nacken der Katze geben, aber ansonsten auch Deine Wohnung mit behandeln, d.h. alle waschbaren Unterlagen Deiner Katzen bei mindestens 60 Grad in der Maschine waschen und dazu gehört auch Deine Bettwäsche, falls sich Deine Katzen da aufhalten. Nicht waschbare Liegeflächen, wie Kratzbaum, Sofa, etc. mit einem sogenannten Umgebungsspray gegen Flöhe (Tierhandlung) nach Vorschrift einsprühen und fleissig Deine gesamte Wohnung staubsaugen. Damit sich im Staubsauger keine Flöhe halten können, kannst Du ein Flohhalsband zerschneiden und einsaugen.

Baden solltest Du Deine Katzen nicht.

Wichtig den nächsten SPOT ON oder Spraybehandlung auf der Katze erst in 4 Wochen !!! Nicht das du jetzt nochmal Fronteline,Advocade oder so drauf machst ...an einer Überdosis könne katzen sterben !!!

Viel Saugen,vuel Waschen denn Kratzbaum und Sofa,Teppich mit Antifloh-Umgebnungsspray behandeln oder Fogger/Vernebler

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?