Ich habe Angst vor meiner praktischen Fahrprüfung, was soll ich tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat mein Fahrlehrer genauso gemacht. Nur gemotzt. Ich hab ihn dann nach (der übrigens erfolgreich) bestandenen Prüfung gefragt, was das sollte, und er hat nur gegrinst und gemeint, alles über das er gemeckert hat, hab ich in der Prüfung richtig gemacht und das war die Absicht dahinter. Vor der Prüfung kriegt man halt muffesausen und fährt da immer beschissen. Aber in der Prüfung ist meistens alles ganz entspannt. Mach dir keinen Kopf! Viel Glück

Danke für den Stern! Hoffe, es hat geklappt?

0

Mach dir keinen Kopf.
Das passiert vielen, das die letzte Fahrstunde vor der Prüfung die absolute Katastrophe ist. Wenn du nicht fahren könntest, hätte der Fahrlehrer dich nicht zur Prüfung angemeldet.
Ich wünsche dir für Morgen viel Erfolg!!!

Danke, aber das wird nichts :(

0
@lauraxcy

Wie meinst du das?
Wenn du es dir jetzt schon einredest das du es nicht schaffst, dann hast du recht.
Aber es gibt bestimmt Leute, die fest an dich glauben. 
Und denke immer daran, du hast bestimmt schon ganz andere Sachen geschafft.

1

Wenn du natürlich nicht so gut gefahren bist, dann ist es klar das du jetzt viel mehr Angst vor der Prüfung hast. Trotzdem darfst du dir nicht zu viele Sorgen machen. Denn so hast du dann in der Prüfung definitiv einen blackout und übersiehst kleine Dinge, die dir die Prüfung kaputt machen können. Sage dir einfach "ich kann das, ich schaffe das". Dein Fahrlehrer würde dich nicht zu Prüfung anmelden wenn du nicht dazu bereit wärst! Du schaffst das, viel Glück 😊

Was möchtest Du wissen?