Bewerbung um eine Ausbildung als Holzmechaniker

5 Antworten

Ich muss der einen Antwort recht geben... solche Titel ignoriere ich eigentlich. Die unnötigen Buchstaben nerven nur, außerdem sucht hier jeder Hilfe, weshalb das Wort "Hilfe" unnötig ist. Dazu kommt, dass es gar keine vollständige Frage ist.. Das wirkt alles sehr unreif - wie alt bist du denn? Wenn du schon mit der Schule fertig bist und schon arbeitest, dann solltest du im Stande sein anständigere Fragen zu verfassen.

Das dazu. Aber gut, deine Stichpunkte sind schon mal total durcheinander und zu wenig.

Ich werde jetzt auch gewiss nicht anfangen, deine Bewerbung zu schreiben! Allerdings will ich dir den Tipp geben, dass du selbst mal deine Gedanken sortieren sollst. Was soll und muss in die Bewerbung? Warum willst du bei der Firma anfangen? Was gefällt dir bei der Firma? Warum bist du der geeigneteste Kandidat für eine Ausbildung?

Und mit welchem Herr hast du telefoniert? Wenn das nur die Auskunft/der Service war, dann kannst du dir den Satz schenken. Mache eine Initiativbewerbung. Es kommt nicht gerade besser, wenn man ein Telefonat angibt, aber dann die Bewerbung an eine andere Person schickt.

Ich glaube, man schreibt den Abschluss gar nicht mehr rein. Eigentlich erwähnt man das nur, wenn man frisch von der Schule kommt und schreiben will, wann genau man den Abschluss voraussichtlich bekommt.

___


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Holzmechaniker

Sehr geehrte Frau ...,


die Ausbildung zum Holzmechaniker interessiert mich sehr, da mir der Technikunterricht von Anfang an Spaß gemacht hat und ich ebenso in meiner Freizeit mich gerne mit dem Material Holz beschäftige. Deshalb wende ich mich nun an Sie, um mich bei Ihrem Unternehmen zu bewerben.

Derzeit bin ich als Teilzeitmitarbeiter bei der Firma Kaufland tätig und kann dieses Arbeitsverhältnis frühstens zum [Datum] beenden.

Zu meinen Tätigkeiten gehören die Warenannahme und Warenausgabe.


____

So hast du schon mal ein halbwegs gutes Konstrukt. Schreibe weiter, indem du deine Stärken in deinem jetzigen Job aufzählst. Du hast sicherlich mit Kunden zu tun, oder? Schreibe rein, dass du auf Kunden offen und hilfsbereit zugehst etc.

Das mit der Brücke und dem Holzwagen kannst du nach dem ersten Absatz erwähnen. Am Besten ist es, wenn du die zwei Sachen fotografierst und in der Anlage als Arbeitsproben aufführst.




ich danke dir zu meiner verteidigung muss ich sagen ich bin seit 2,3 stunden da dran und habe heute viele sachen für meine bewerbung erledigt und keine kraft und viel kopfschmerzen um hier einigermaßen eine vernünftige frage zu stellen weil ich auch nicht wusste ob man mir hier helfen wird aber du hast mich überzeugt für die zukunft anständigere und ausführlichere fragen zu stellen nochmals danke!

0
@kopfschmerzen74

Einsicht ist immer gut ;)
Dann will ich auch mal nicht so sein..

Ja, okay. Naja dann mache jetzt Schluss und ruhe dich aus. Du hast etwas gemacht und das ist gut so. Mache morgen mit klarem Verstand weiter. Das hilft jetzt auch nichts mehr, wenn du noch weiter grübelst. Da wird nichts gutes dabei rauskommen ;)

0

durch Herrn... habe ich erfahren, dass sie noch eine Ausbildungsstelle zum Holzmechaniker vergeben und um diese bewerbe ich mich.

Meine Begabung liegt im handwerklich-technischen Bereich, wie meine guten Noten im Technikunterricht zeigen. Meine Liebe zur Holzverarbeitung wurde geweckt, als ich gemeinsam mit einem Freund die Istanbul-Bongaz-Brücke aus Holz nachgebaut habe.

Letzen Absatz kannst du so lassen.

Im ersten Absatz muss "Sie" natürlich groß geschrieben werden.

0

-technikunterricht hat mir spaß gemacht sieht man auch an meiner guten note (2)

-mit einem freund die istanbul bogaz brücke aus holz nachgebaut

Grundsätzlich kannst du doch erst mal drauf losschreiben wie du sprichst. Und dann verbesserst du deine Sätze nach und nach.

Du kannst auch noch darauf eingehen, was du im Technikunterricht gemacht und gelernt hast.

Bzgl. der Brücke ist es sinnvoll, wenn man erkennt, wie lange dieses Projekt gedauert hat, welche besonderen Fähigkeiten du eingesetzt hast und worin die Herausforderungen bestanden.

Was möchtest Du wissen?