Hilfeeee Elternhaus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gehört den Eltern, als Erwachsene (und Eigentümer) können sie ihr Eigentum verkaufen wann immer sie möchten.

Du, deinen Eltern fällt diese Entscheidung sicher nicht leicht. Aber manchmal muss man solche Entscheidungen treffen.

Ich kann deinen Schmerz verstehen, mir ging es ähnlich als ich vom Hausverkauf meiner Eltern erfuhr (und ich war damals schon längst erwachsen).

Kinder werden bei solchen Entscheidungen nicht gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorab, ich hab deine anderen Antworten mit durchgelesen.

Ich war so glücklich und erleichtert, als meine Mutter von meinem Vater weggekommen ist, ich kann dich gut verstehen. :)

Dem Haus kannst du schon mal Goodbye sagen, aber das ist doch nicht wichtig oder? Hauptsache ihr seid von dem Tyrann weg.

Im Notfall muss es etwas weiter weg als in der Nähe sein. Neue Wohnungen zu finden, die günstig sind, sind auch leider etwas rar, mittlerweile. besonders für 4 Personen. Wenn du ihr bei der Suche hilfst, werdet ihr bestimmt schneller was finden. Frag sie, was du bei der Suche beachten sollst und wenn du was findest, zeig es ihr.

Es ist wichtig, dass ihr (du und deine Geschwister) eure Mutter unterstützt. Mit allem, was ihr geben könnt. Auch, wenn es "nur" darum geht sie zu trösten. Haltet zusammen, baut euch gegenseitig auf und dann schafft ihr es auch.

Verschwende nicht deine Energie damit, über Dinge nachzutrauern, die man nicht verhindern kann. 

Ich wünsche euch alles Gute. :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Dir dies sehr zu schaffen macht verstehe ich. 

Leider ist es oft so, dass bei einer Scheidung das Haus verkauft werden muss, weil es für einen alleine nicht mehr tragbar ist.

Also macht Dein Vater dies nicht, weil er euch hasst sondern keine andere Möglichkeit hat, so schwer dies für alle ist.

Bestimmt liebt euch euer Vater, gib ihm einfach die Chance euch dies wieder zu zeigen....auch wenn er eventuell momentan gestresst ist und schnell wütend wird.

Du wirst sehen, wenn die Trennung erst einmal durch ist, wird es für euch wieder ruhiger und ihr könnt zu beiden Elternteilen eine eigenständige Beziehung aufbauen.

Also ich wünsche Dir alles Gute, auf dass es Dir bald wieder etwas besser geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honeeeeyyyy
19.10.2016, 17:30

Nein ich habe vergessen zu schreiben das das er das Haus von meiner Oma geerbt haben es ist schon abbezahlt!

Ein Teil davon ist Vermietet!!!

Und doch er hasst uns da er uns das immer wieder gesagt hat und erwähnt hat das er nach der Scheidung keinen Kontakt mehr zu uns haben will.

Vorallem zu mir weil ich ein Mädchen bin und er sag ich bin eine Schande da ich deiner Meinung nach nichts schaffen kann ....

0

Leider kann er das sehr wohl. Und wenn sich Eltern trennen müsste einer das Haus erhalten/abbezahlen, was schon zu 2 schwer ist.

Ich denke, deine Eltern haben gerade große Schwierigkeiten und für dich ist  die Zeit auch schwer. Aber: Es wird besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honeeeeyyyy
19.10.2016, 17:17

Aber ich versteh das nicht wir wohnen da noch drinnen ich will jetzt nicht auch noch ausziehen...

Kann ich da gar nichts machen ?

0
Kommentar von Honeeeeyyyy
19.10.2016, 17:21

Ok aber vielen Dank 😭

0

Wenn du das Haus wirklich liebst dan behalte es in den Augen und mit Glück kannst du dir es mal kaufen wenn du älter bist. Viel Glück in dieser schweren Zeit!❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch kann er, so hart das für dich ist.

Ich weiß nicht wem das Haus gehört (Vater oder beiden Elternteilen). Aber oft ist es nach einer Trennung finanziell einfach nicht möglich das Haus zu halten.

Das er euch Kinder hasst glaubst du doch wohl selber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An wen hat deine Oma das Haus denn vererbt? War sie die Mutter deines Vaters? Oder deiner Mutter?

Wenn das Haus vermietet ist, könntest du vielleicht noch die Mieter ins Vertrauen ziehen. Wenn die alle dort wohnen bleiben wollen, dann könnten sie sich erst mal weigern, auszuziehen. Dein Vater müsste dann Eigenbedarf anmelden.

Da kann man nix machen, gehört ja den Erwachsenen ist leicht und einfach gesagt. Will denn deine Mutter das Haus nicht haben?

Ich kenne die Geschichte drum rum nicht. Am wichtigsten wäre zu wissen, WEM das Haus nun gehört, wer es geerbt hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honeeeeyyyy
20.10.2016, 17:36

Mein Vater hat es geerbt und meine Mama und Neid Vater haben zusammen etwas angebaut

0

Dein Vater muss - sofern er genügend Lohn bezieht - Kindesunterhalt und zumindest vorübergehend Unterhalt für deine Mutter zahlen, tut er das nicht dann kann ein Anwalt eine Unterhaltsklage einreichen, die anwaltliche Beratung ist für deine Mutter wohl nicht schlecht, ich drücke Euch die Daumen für eine bezahlbare Mietwohnung.

Und dafür, dass du hier deinen Kummer so offen aussprichst, spreche ich Dir ein großes  Lob aus, niemals sollte dich jemals eine Schande nennen dürfen, man fühlt sich fast aufgerufen sich für deinen Vater zu schämen, weil er sich so schändlich verhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater sollte Dich auch gar nicht fragen.

Das entscheidet der Eigentümer, was mit dem Haus passiert.

Du kannst da gar nichts machen.

Das ist natürlich traurig für Dich, aber an Häusern hängen viele Lasten, die kann man nach einer Scheidung oft gar nicht mehr tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst vermutlich mit deiner Mutter in eine Mietwohnung ziehen müssen. Bei der Trennung beider Eltern, etwas was ein Kind nie wollte und nie wird verhindern können, wird an Vermögen viel geteilt, es enstehen große Kosten und in der Regel schafft es keine Partei ein Haus noch zu halten, ich wünsche dir ein neues schönes zuHause, es tut mir Leid für dich , doch in dem ganzen - in der Trennung- geht sehr viel mehr verloren als nur ein Haus- ich besass nie ein Haus - ich konnte meinen Kindern auch die Trennung nicht ersparen- sie waren sehr traurig als ich ging/ gehen musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honeeeeyyyy
19.10.2016, 17:26

Es klingt komisch aber für mich ist es nicht schlimm, dass sich meine Eltern trennen !

Mein Vater hat meine Mutter meine Brüder und mich die letzten Jahre wie dreck behandelt !

Meine Mutter macht sich nur große Sorgen weil bei uns in der Nähe die Mieten so teuer sind!

Und mit 3 Kindern ist das ja alles nicht so einfach😭

0

Da kannst du leider gar nichts machen. Wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honeeeeyyyy
19.10.2016, 17:20

16 Jahre

0
Kommentar von Honeeeeyyyy
19.10.2016, 17:32

Ich weiß es auch nicht😭

0

Was möchtest Du wissen?