Hilfeee tumor bei Ratte

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tumore Es gibt leider einige Krankheiten, die bei Ratten immer wieder auftreten. Am bekanntesten sind wohl Tumore. Nun spricht man oft fälschlicherweise nur bei Krebsgeschwulsten von Tumoren; genauer handelt es sich bei einem Tumor aber um gutartige (benigne) oder bösartige (maligne) Neubildungen von Körpergewebe durch eine Fehlregulation des Zellwachstums. Ein Abszess ist im medizinischen Sinne also genauso ein Tumor wir ein Krebsgeschwür und im Grunde ist sogar eine Warze ein Tumor. Wenn ihr zu lange wartet, kann schnell das um den Tumor liegende Gewebe angegriffen werden und Metastasen in die inneren Organe gestreut werden. Das Alter der Ratte sollte aber in die Überlegung mit einbezogen werden, da mit höherem Alter (ca. 2 Jahren) ebenfalls ein erhöhtes Narkoserisiko auftritt. Auch der Allgemeinzustand entscheidet mit über eine OP. http://www.rattenwelt.de/krank.html#Tumore_

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sich der Tierarzt das nie angesehen? Ein verantwortungsvoller Tierarzt hätte meiner Meinung nach wenigstens gesagt "Kommen Sie doch wenigstens ein mal her, dann schauen wir noch mal, ob sich da wirklich nichts machen lässt" Aber wenn er nicht mal weiß, ob es ein Tumor ist und ob er sich noch im Anfangsstadium befindet...? Ich würde die Ratte wenigstens mal durchchecken lassen - vielleicht sogar lieber bei einem anderen Tierarzt. Der hier scheint sich nicht allzu sehr zu bemühen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch Ratten und eine hat auch ein Tumor. Ich mach gar nichts weil der Verkäufer wo ich die Ratten her hab hat gesagt das des denen gar nichts macht die leben ganz normal weiter. Und meine ratte tut das auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crattie
06.02.2015, 12:49

Toller Verkäufer! -.- Tumore können durchaus unangenehm, sogar schmerzhaft für die Ratten sein und zum Tod führen! Damit ist nicht zu spaßen.

0

Und wenn wir dir jetzt sagen, dass es kein Tumor ist... Was dann ?

Geh mit dem Tier zum Arzt, denn nur der kann da eine richtige Diagnose stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?