Hilfeee! Schwul!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Stehe zu Deinem Leben! Sag es ihm.

Wenn der eigene Sohn schwul ist, dann kann es ein Umdenken beim Vater geben.

Das heißt jetzt nicht, daß er darüber erfreut sein wird, aber er wird vielleicht in Zukunft anders über Schwule denken.

Denn eigentlich sollte ihm wichtig sein, daß sein Sohn glücklich ist! Und auch wenn es etwas Zeit braucht ( gib ihm die Zeit!).

Ich weiß nicht, wie das Verhältnis zu Deinem Vater aussieht, aber er wird Dich nach Deinem "Geständnis" auch noch lieb haben und respektieren.

Wahrscheinlich wird es eine Weile dauern, da er das erst einmal verdauen muß....

Ich wünsche Dir viel Glück!!!

Vielen Dank für den Stern :-)

0

Du musst es ihm auf jeden fall sagen. Es hilft, wenn du dir den ersten satz aufschreibst den du ihm sagen willst. Dann ist es oft leichter, jedenfalls für mich, ein gespräch zu beginnen.

Also erstmal denk ich dass dein Vater es ganz anders sieht wenn er weiß dass du bi bist, da du ja schließlich sein sohn bist und er dich liebt... Schau mal im Internet, da gibt es viele Ratgeber, wie man das seinen Eltern sagen kann. Viel Glück :)

Steh zu deiner Orientierung! Schau die Steven Spielberg oder andere an, sie haben vieles Erreicht, trotz ihrer Einstellung. Schwule Menschen sind die liebenswürdigsten Personen überhaupt, da sie sich am besten in die Lage anderer hineinversetzen können (weil sie öfters diskriminiert wurden) Meiner Meinung nach solltest du mit jemand toleranten und Vertrauenswürdigen aus deinem Umkreis reden ( beste freundin/freund/mutter/geschwister? Sie werden dir das nötige Selbstvertrauen geben und dich unterstützen. Trau dich, und alles wird gut :)

nach dem anstregnenden Berg klettern, kommt die Aussicht und die berauschende und tolle Abfahrt! (Investiere und gehe Risiken ein, um dich selbst zu verwirklichen!)

Schwule Menschen sind die liebenswürdigsten Personen überhaupt, da sie sich am besten in die Lage anderer hineinversetzen können (weil sie öfters diskriminiert wurden)

nee, iss klar ... -.-

0
@howelljenkins

Nur weil man schwul ist ist man nicht liebenswürdig weil man diskriminiert wurde weil man schwul ist, heist das net dass man man sicch als schwuler besser in andere hineinversetzen kann. Kommt immer auf den Menschen an sich an.

Warte lieber bis du eine feste Beziehung hast, bevor du deinem VVater oder sonst iwem was erzählst. Das endet definitiv in einem Chaos und drama, vor allem bei der voreinstellung deines vaters

0
@howelljenkins

Nur weil man schwul ist ist man nicht liebenswürdig weil man diskriminiert wurde weil man schwul ist, heist das net dass man man sicch als schwuler besser in andere hineinversetzen kann. Kommt immer auf den Menschen an sich an.

Warte lieber bis du eine feste Beziehung hast, bevor du deinem VVater oder sonst iwem was erzählst. Das endet definitiv in einem Chaos und drama, vor allem bei der voreinstellung deines vaters

0

Meine Mutter ist bei meinem Outing auch nicht in Jubel ausgebrochen. Sie überhäufte mich auch mit unschönen Worten ( das ist noch milde ausgedrückt) Ich sagte ihr, mich gibt es halt nur so und wenn sie mich so nicht annimmt und nicht mit den Beleidigungen aufhört, hat sie ab sofort einen Sohn weniger. Ich war bei meinem Outing 21 Jahre alt. Alles Gute für Dich.

wenn du bisexuell bist und du derzeit gar nicht in einer beziehung mit einem jungen bist, waere es bloedsinn, deinem vater jetzt was zu stecken.

wenn du schwul bist und eine beziehung anfaengst, ist es zeit, dazu zu stehen. dann sag's ihm gleich und stell dich auf familienstress ein. aber das geht auch irgendwann vorbei.

Mein Bruder ist Homosexuell und er hats meinen Eltern gleich gesagt. Jedoch sind meine Eltern auch sehr gut gegenüber Homosexuellen eingestellt...

Du hast ja immernoch eine Mutter (oder? :/) mit der du sprechen kannst. Sie kann dir bestimmt helfen!

Ich kenne dein prob. Bin auch bisexuell. Also eines ist klar, oute dich bevor sies rauskriegen! Du kannst ja versuchen zuerst mit deiner mama das thema langsam anzusprechen und dan einfach deinen vater damit konfrontieren!! Also meine eltern habens selbst mitbekommen und warn am ende, wollten net einsehen das ich auch auf jungs stehe 10 artztbesuche um den artzt zu fragen obs ne möglichkeit gibt das ich wieder (normal) werde -.-" alles umme und heute haben sies teilweise akzeptiert.. Du musst deine eltern auch verstehen, ist nicht so einfach für sie. So das waren meine tipps, hoffe ich konnt helfen :-) viel glück

Geh zu ihm hin und sag ihm, "Vadder, ich muss dir was sagen. Ich habe mich verliebt.... (Dann lass dir Zeit)Nur nicht in ein Mädchen. Dann wird dein Vater vlt. verzweifeln, aber er muss es akzeptieren. Wenn er es nicht akzeptiert dann ist er selber schuld. Hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen.

SyntaxtBlue

Könntest du mir sagen wie alt du bist? Dann könnte ich das besser einschätzen und dir weiter helfen.

Pädophile sind nicht automatisch Vergewaltiger.

0

ich bin 15

0

Eltern ändern oft ihre dümmliche, oberflächliche Einstellung, wenn ein eigenes Kind betroffen ist.

Ich würde aber gut über den richtigen Zeitpunkt nachdenken, wir wissen ja noch nicht mal dein Alter. Insofern muss man vorsichtig sein, was man rät. Bis du 13 oder 17? Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Im übrigen trifft es genau den Richtigen, ich meine damit deinen Vater. Der hat diese Lektion verdient, da hat er was zum nachdenken.

ich bin15

0

Mein Vater hat gesagt das es völlig ok ist schwul zu sein aber... Er hat zu meiner Mutter gesagt das sie Mich zum schwulen erzogen hat und hat mit einem Psychiater gesprochen das ich in eine " Klinik " gehen sollte... Dann bin ich zum Jugendamt gegangen ... Also wenn deine Mutter nicht so wie dein Vater ist dann sag es ihr das du mit ihr drüber reden kannst  

Was soll dein Vater denn machen du bist sein Sohn wenn es ebend so ist dann ist es so und er oder sonst wer könnte daran was ändern.

Was möchtest Du wissen?