Hilfeee bei Neurodermitis?

7 Antworten

Hallo,

auch ich leide schon lange unter Neurodermitis.

Ich habe vor kurzem "die Creme" für mich gefunden: NeuroMed von Skinlab (gibt es bei Amazon). Zwischen den Schüben, wenn ich keine offenen Stellen habe, nehme ich die Variante Neuromed Sensitiv, sonst die Neuromed Kids, da die kein Urea enthält. Auch ist mir wichtig, dass eine Creme, die ich so häufig verwende, frei von Cortison und Parabenen ist.

Raten kann ich dir auch, dass du die Haut auch zwischen den Schüben
regelmäßig gepflegt wird. Es hilft nicht ausreichend, nur dann Creme zu
verwenden, wenn die Neurodermitis ausgebrochen ist.

Gute Besserung!

Hallo,

AtopiControl Akutpflege und Lotion helfen mir zur Zeit sehr gut.

Zudem nutze ich beim Duschen etwa einmal die Woche Octenisan Waschlotion, lasse es etwa 2 Minuten auf der Haut bevor ich es abdusche und hab seit dem deutlich weniger mit Stellen am Körper und Entzündungen/Rötungen zu tun.

Ist ja immer viel rumprobieren bei Neurodermitis, mal hilft dies, mal jenes, mal nichts. Aber das mit dem Oktenisan erlebe ich seit 2 Jahren schon als sehr hilfreich.  

Alles Gute

eine freundin von mir hat auh neurodermitis und schon einiges auf der naturheilbasis ausprobiert jetzt nimmt sie seit einiger zeit einfach ein wenig kochsalz aufgelöst in wasser(das sind kleine weiße  kügelchen ähnlich wie die die es von arnika gegen übelkeit und so gibt). dazu noch o ne quitten creme von dr. hauschka aber bei jeden hilft was anderes. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?