HILFEE! UNERTRÄGLICHE MAGENSCHMERZEN, KANN KAUM ATMEN

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn es an der Luft im Bauch liegt: Lefax aus der Apotheke. Kann man mehrmals am Tag kauen und hilft ganz gut. Wenn Du starke Tabletten nimmst wegen der Depression, könnte man auch mal die Bauchspeicheldrüsenwerte untersuchen (hat der ARzt aber damals bestimmt schon gemacht). Gute Besserung!

LPUltimate1996 14.11.2012, 07:45

Danke :D Lefax.. aufschreib. Nee Antidepressiva darf ich nicht sagt der Arzt... Und Psychologe. Zu jung. wein

0
Wolke286 14.11.2012, 09:45
@LPUltimate1996

Die Aussage von einem Arzt wie "zu jung" ist Unsinn. Schließlich gibt es ja auch Kinderpsychiater und Kinderpsychiatrien. Psychische Krankheiten sind an kein Alter gebunden.

0

Da ja hier meine Antworten ebenso wie deine Kommentare darauf verschwunden sind, möchte ich trotzdem noch einmal was dazu schreiben.

Wie schon geschrieben, scheinst du starke psychische Probleme zu haben, die sich bei dir physisch bemerkbar machen.

Wenn du schon einen behandelnden Arzt hast der dich kennt, sollte dich vielleicht mal in eine Klinik schicken, wo du dich mal erholen kannst und aus deinem Umfeld heraus kommst. Dann wird man ja sehen, ob es was gebracht hat und wenn ja, wie man weiter verfährt.

Auch wenn ich deine Schilderung hier als - sagen wir mal - etwas ausgefallen finde, wünsche ich dir gute Besserung.

LPUltimate1996 14.11.2012, 09:22

Danke! Tut mir leid, aber ich bin ziemlich reizbar in letzter Zeit...

Ich würde ja gerne versuchen in so eine Klinik zu kommen, doch hier bezahlt die Krankenkasse fast nichts(Luxemburg.). Und wie gesagt trolle ich nicht. Ich bin es nur leid immer gesagt zu bekommen ich soll mir ein Leben kaufen und aufhören zu trollen. Das tut mir natürlich weh, da sogar meine Familie so reagiert.

Ich verspüre die Schmerzen wirklich, und sie fühlen sich echt nicht gut an.

Ich habe deine Antwort eher als "Angriff" als als "Hilfe" verstanden. Tut mir leid.

Ich habe psychische Probleme, doch wen kümmerts in meiner familie?... Keinen.

Vielen dank trotzdem für die Antwort und Entschuldigung nochmal!

0
Wolke286 14.11.2012, 09:44
@LPUltimate1996

Ok, Entschuldigung angenommen ;-)

Hast du denn überhaupt keinen, dem du dich anvertrauen kannst? Wie sieht es schulmäßig aus? Gibt es da nicht einen Vertrauenslehrer etc.? Es tut mir leid, dass deine Familie dich so alleine lässt mit deinen Problemen. Gesünder wirst du mit so einer Einstellung mit Sicherheit nicht. Selbst, wenn es "eingebildete " Schmerzen sind/wären, so haben sie ihre Ursache und der muss man eben auf den Grund gehen. Hast du nicht die Möglichkeit, zu einem Neurologen/Therapeuten zu gehen? Dann Arzt müsste dir doch dafür eine Überweisung geben können. Weiß ja nicht, wie das in Luxemburg so ist.

0
LPUltimate1996 14.11.2012, 10:33
@Wolke286

Hier bezahlt die Krankenkasse sen Psychologen und all das nicht, leider! Vertrauenslehrer haben wir hier, aber die sind mit meinen Problemen überfordert, sodass sie mir sagen ich soll einen Psychologen aufsuchen!

Naja, "eingebildete schmerzen" hatte ich schon als kleines Kind. Als mein Vater sagte dass ich da schon Depressionen hatte war ich baff!

Mein Bruder (30,wohne bei ihm) hat mir gerade gesagt, dass ich diese furchtbaren Schmerzen immer den Tag nachdem mir meine Mutter anruft bekomme...

Wo er's gesagt hat ist es mir auch aufgefallen... Aber geht das wirklich?!

0
Wolke286 14.11.2012, 10:46
@LPUltimate1996

Natürlich geht das. Aber wenn du die Ursache kennst, dann kannst du was dagegen machen, oder?

Du scheinst sehr sensibel und anfällig zu sein. Das wird dir leider dein Leben nicht gerade einfacher machen. Doch du kannst daran arbeiten. Vielleicht gibt es bei dir ja irgendwelche Selbsthilfegruppen? Du könntest dir ja evtl. auch Hilfe beim Jugendamt holen. Auf jeden Fall sollte bei dir etwas getan werden.

Die Psyche kann so manche Krankheiten hervorrufen. Leider hat man da nicht so den Einfluss drauf.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und viel Kraft und hoffe, dass du jemanden findest, der dir wirklich weiterhelfen kann.

0

Auch wenn vor 2 Monaten nicht gefunden wurde,würde ich nocheinmal den Arzt aufsuchen.Denn das hört sich überhaupt nicht gut an.Gerade das Schwitzen zeugt von ganz großen Schmerzen.Also nichts wie los in eine Klinik.

LPUltimate1996 14.11.2012, 07:42

Ohman. Das Krankenhaus ist mein zweites Zuhause... Naja dann wieder ab dorthin.

0

Kann auch was mit dem Blinddarm sein. So wie du das beschreibst. Hatte das auch so, kam ins Krankenhaus und mir wurde de Blnddarm rausgenommen.

Würde damit mal zum Arzt gehen, das kann glich werden

Ähnliche Schmerzen hatte ich 7Jahre lang sporadisch,weil ich Gallensteine hatte...Aber du bist ja noch mit anderen Sachen vorbelastet(reizDARM, starken stress und depressionen)....

LPUltimate1996 14.11.2012, 07:40

Gallensteine? Mit 16 geht das schon? :O

0
paula2005 14.11.2012, 07:51
@LPUltimate1996

Kommt drauf an,wie verschlackt deine Organe sind....Bei mir fing es mit 20 an...

0

" Arzt sagte es wäre luft bauch." hole dir was aus der Apotheke . Verklemmte Blähungen tun sehr sehr weh

LPUltimate1996 14.11.2012, 07:39

Ich bin es ja gewohnt dass ich meinen Reizdarm wöchentlich mal in ohnmacht falle, aber das man Luft im MAGEN hat? Naja... Ok ich geh dann nachher was suchen.

0

Am besten sofort in die Ambulanz, dort wirst du gleich behandelt.

Am besten in ein Krankenhaus gehen und die Sache klären lassen!!!!!

LESEN!!

Jetzt habe ich regelrecht gespürt dass die Schmerzen in den DARM gerutscht sind! Echt als ob die rutschten würden! Oh. JETZT habe ich luft im bauch!

Was möchtest Du wissen?