Hilfee! hat mein hund krebs?

Support

Liebe/r sammmyy,

was du schreibst, hört sich besorgniserregend an, du solltest einen Tierarzt oder eine 24 Stunden-Tierklinik anrufen und dort nachfragen. Unter Umständen muss das Tier sofort medizinisch versorgt werden.

Ich wünsche dir und deinem Haustier alles Gute!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Du musst sofort zum Tierarzt, denn Ferndiagnosen sind nicht machbar. Nicht warten, denn der HUnd benötigt Hilfe.

Hallo,

was mir immer wieder unverständlich ist, warum in solchen Fällen hier gefragt wird. Das Dein Hund krank ist, daß wirst Du ja wohl selber bemerkt haben, tja, oder auch nicht! Schreib hier nicht lang rum , sondern fahrt zum Tierarzt, was soll die Warterei. Wollt Ihr warten bis es dem Hund noch schlechter geht, Geld sparen oder um was gehts bei Euch? Da werde ich echt richtig sauer, Ihr habt für den Hund eine große Verantwortung und er ist darauf angewiesen, daß Ihr ihn zum Tierarzt bringt, wenn es ihm schlecht geht. Ob es ihm gestern noch gut ging, spielt doch überhaupt keine Rolle. Irgendwann muss ja der Tag sein, was es ihm schlecht geht, wenn er krank wird. Also fahrt endlich los und lasst ihn untersuchen und nicht wieder irgendwelche Ausreden von wegen kein Auto, keine Sprechstunde oder sonst was, sonst kann Euch Euer Hund nicht besonders viel bedeuten. Versteh nicht, wie man da die Zeit in der der Hund schon längst beim Tierarzt sein könnte, hier verschreibt!

Das Tier ist definitiv krank! Was es hat, kann nur der TA feststellen! Wenn es Dir, oder Deiner Mom so ginge, wärt´ihr schon längst beim Arzt! Worauf wartet Ihr dann beim Hund?

wenn es uns so ginge wären wir nicht längst beim arzt

0

Ist es schlimm von einer strassenkatze gekratzt zu werden?

Hier in türkei gibts viele strassenkatzen/hunde. Da ich tiere liebe und mich nicht vor strassenkatzen/hunde ekel streichel ich sie immer. Heute hab ich sie gefüttert. Die eine katze kam auf mein schoss und hat mit meiner hand gespielt. Leicht gebissen und geleckt. Dann kam ein hund. Die katze hat ihn angefaucht und wollt ihn kratzen. Dabei hat sie ausversehn meine hand gekratz. Hat etwas geblutet. Normale kratzer. Ist auch nicht dick geworden oder so. Muss ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Würde ein Husky einen verteidigen?

Hallo
Ich wollte mir bald einen Hund zulegen doch ich wollte einen Hund der einen auch mal verteidigen würde weil mir wird oft erzählt das Hunde wie ein Labrador,golden retriever,Und Husky ihren Besitzer nicht verteidigen würden weil sie zu nett wären dafür oder zum Beispiel das sie einen Einbrecher um 3 Uhr nachts freundlich begrüßen würden

...zur Frage

Eltern erlauben keine Haustiere. :(

Hey. Also ich wollte schon immer ein Haustier haben. Als ich meine Eltern fragte, ob ich ein Hund haben darf, haben sie nein gesagt und bei ner Katze auch. Hamster usw auch nein gesagt. Ich habe sie angefleht, aber die erlauben einfach nicht. :( Ich hatte mal Fische, aber nicht mehr. Die sind voll groß geworden und wir haben die Verwandten geschenkt und nun leben meine Fische in so nem Teich. Jetzt habe ich gar kein Tier. :( Was kann ich machen, damit die mir das erlauben???

P.S : Ich habe immer Zeit für Tiere & kann mich immer um die kümmern.

Ich hoffe auf Antworten.

Gruß, Julia

...zur Frage

Katze von Nachbarn gestohlen?

Ich schildere mal etwas ausführlicher meinen Fall: - Vor 3 Jahren habe ich mir eine weiße Perserkatze angeschaft. Die Katze ist ein Freigänger und war höchstens ein Grundstück weiter bei meinen Nachbarn. Nun bekam meine Katze (Rosi) dieses Jahr gewollt Junge. Einen kleinen Kater (Lucky) haben wir behalten. Alles war auch soweit harmonisch. Mit zunehmenden Alter hat Rosi den kleinen Lucky manchmal angefaucht aber es waren keine wilden Auseinandersetzungen. Nun habe ich Rosi und Lucky vor 4 Wochen kastrieren lassen. Von nun an war Rosi verändert. Vor ca. 2 Wochen war Rosi für 5 Tage weg. Eines Abends stand sie wieder vor der Tür. Sie war nicht abgemagert, sondern sah gepflegt aus. Wenn eine weiße Perser einige Tage draußen rumstreift und nirgends drinne wäre, wäre das am Fell zu sehen. Im Sommer wurde hinter unserem Haus eine neue Siedlung gebaut. Zu den Nachbarn habe ich auch Kontakt und sprache eine Frau an, ob sie weiß ob meine Rosi sich dort rumtreibt. Sie sagte zwar das die bei ihrem direkten Nachbarhaus zwar öfter ist, aber das die sie nicht einsperren. Vor 3 Tagen sprach sie mich an und sagte mir das sie sich geirrt habe, sie habe erfahren das die Leute Rosi füttern und in ihr Haus lassen. Ich bin am Abend zu den Leuten und habe sie drauf angesprochen. Ich sagte das man keine fremden Katzen füttert und das sie Rosi nicht reinlassen dürfen, da eine Katze sich ja an das Haus gewöhnt und dann nicht mehr zu uns kommt. Sie waren sehr verständnisvoll und versicherten mir Rosi nur als Ausnahme mal ins Haus gelassen zu haben. Abends stand Rosi dann auch wieder vor meiner Tür und meine Freude war groß. Wir haben Rosi dann einen ganzen Tag nicht rausgelassen, weil ich denke das Rosi sich wieder an unser Haus gewöhnen muss. Aber leider klappt das nicht. Ich kann Rosi nicht einsperren. Sie will einfach raus und wird quasi irre, wenn ich sie ihrer Freiheit beraube. Und mit dem kleinen Sohn ist es nach diesen 5 Tagen auch schlimmer geworden. Den hat sie sehr angefaucht und versucht nach ihm zu schlagen. Die letzten beiden Abende habe ich damit zugebracht mit der Taschenlampe durch die Nachbarschaft zu streifen und meine Katze zu suchen, zumal meine kleine Tochter darüber auch sehr traurig ist. Achso, nachmittags war Rosi da. Jetzt komme ich mal zum Punkt: Gestern war Rosi gar nicht zu Hause. Ich suchte den Abend, aber Rosi blieb weg. Ich klingelte bei den besagten Leuten, aber mir machte keiner auf. Als ich heute morgen zu Arbeit fuhr (um 6:00 Uhr) sah ich Rosi dort am Fenster sitzen und zwar drinnen. Ehrlich gesagt bin ich sehr sauer. Rosi wird doch gar nicht mehr zu uns kommen, wenn sie dort gefüttert und verhätschelt wird... Dort ist sie ein Einzeltier. Nun meine Frage: Habe ich überhaupt eine Chance meine Katze wiederzubekommen? Oder wird Rosi für immer dort wohnen wollen? Wie kann ich mich gegenüber den Leuten verhalten? Oder hat Rosi sich wegen dem Kater weggezogen? Bitte schnelle Antworte, ich bin ziemlich hilflos und traurig

...zur Frage

Woran kann ich erkennen das mein Hund sehr groß wird?

Ich habe seit ein paar Wochen einen Husky-Labrador mischling namens Demon: Alle in meinem Bekanntenkreis sagen das mein Hund sehr groß wird .. wodurch kann man das erkennen ?? Durch die großen Pfoten .. wie groß die Eltern sind ??

...zur Frage

Golden Retriever - Husky Mix

hallo leute

ich möchte mir demnächst einen Hund kaufen. als ich dieses bild sah war ich sofort verliebt, aber habt ihr schon mal etwas von einem Golden Retriever - Husky mix gehört?

http://img.fotocommunity.com/photos/11866086.jpg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?