Hilfee es ist so eckelhaft!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ihr könnt nicht mehr machen, als mit der Lehrerin reden, ode rmit den Eltern, dass die mit der Lehrerin reden.

"Erste Hilfe" wäre, ihn absolut nicht zu beachten, auf keinen Fall noch über ihn aufregen oder wegrennen und so! Damit hat er erricht, was er will: Aufmerksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seit mittlerweile neuntklässler und dieses Verhalten "iih ist der eklig" ist eurem Alter nicht mehr angemessen und muesst auch lernen mit solchen Menschen umzugehen. Er ist einer deiner Mitschueler und er sollte so akzeptiert werden wie er ist. Und, dass er Pickel hat, sorry ich denke es gibt definitiv schlimmeres zudem haben Pickel nichts mit mangelnder Hygiene zutun sondern ist eine Hautkrankheit die leider manche Menschen haben gerade in der Pubertät, niemand ist perfekt. Sein Verhalten hingegen, dass er unter dem Tisch rutscht und so ist hingegen ein schwierigeres Problem, da er ja sozusagen den Unterricht stört und da ist es auch normal sich zu beschweren und Hilfe zu holen. Wir hatten mal einen ähnlichen Fall in unserer Klasse er wurde später in eine Förderschule gesteckt, dass hatte die Lehrkraft selbst ausgemacht und entschieden und wir Schueler hatten da nichts zu melden gehabt. Wenn er tatsächlich so schlimm ist wird die Schule das selbst erfahren und etwas an der Situation ändern solange solltet ihr versuchen den Jungen so zu akzeptieren wie er ist und dieses Weglaufen Spielchen seinlassen. Wenn er merkt, dass er euch nichts ausmacht wird er bestimmt bestimmte Dinge seinlassen weil so "provoziert" ihr ihn ja nur noch mehr, spreche aus Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einen Typ haben wir auch in der Klasse und der hat mich gefragt ob ich mit ihm Tanzkurs machen will.! :D

Viel mehr als mit dem (Vertrauens-) Lehrer oder seinen Eltern reden, könnt ihr da als Schüler aber auch nicht machen. Vielleicht kann ja auch jemand von euch Schülern ihn mal direkt aber nicht unfreundlich darauf ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

redet mal mit seinen Eltern. Wenn ihr die Lehrer schon hinzugezogen habt, dann hats anscheinend nicht viel gebracht. Wahrscheinlich ist der Junge etwas zurückentwickelt oder soo und das ist mehr oder weniger neu für ihn...

Wenn seine Eltern das vllt schon bemerkt haben... dann können die vlt mal mit ihm reden und ihm zeigen was man machen sollte und was nicht ( als jugendlicher in der pubertät ) ...

die werden dann auch weiteres wegen psychatrie etc entscheiden ... das geht euch ja eigentlich nichts an ;)

aber ich glaube es wird nicht besser, wenn ihr zusätzlich auch noch Ihhhhh ruft und ihn mobbt. Wir haben selber sojemanden in der Klasse. Ich kenn das zu gut und es ist ekelig -.- und ich weiß aus eigener erfahrung, dass es dadurch teilweise nur noch schlimmer wird... du sagst ja selber dass ihn das sogar bestärkt in seiner männlichkeit und so ? also gebt ihm nicht das gefühl ;)

LG Dany ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es den Lehrern auch schon aufgefallen...? Vielleicht kann mal jemand von denen seine Eltern anrufen und mit denen sprechen... Kann ja sein, dass er wirklich eine Behinderung hat und nichts dafür kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es ziemlich unangemesssen wenn ihr vor ihm wegrennt und iiiihhh schreit. Vielleicht solltet ihr ihn einfach igorieren und ihn nicht so schlimm behandeln. Ich weiß das das schwer ist, aber ihr könnt nicht viel mehr machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir rennen vor ihm weg und schreien iiihh

Sowas finde ICH ekelhaft.

und wir wollen uns das nciht länger angucken !!

Ah ja...dann guckt doch weg und kümmert euch um eure eigenen armseligen kleinen Privatproblemchen. Wenn dieser Schüler tatsächlich so ist, wie von dir beschrieben, dann ist er das ganz sicher nicht, weil mit ihm alles in Ordnung ist und er nur Langeweile hat, sondern wegen ganz schwerwiegender Probleme in der Familie oder sogar hinsichtlich seiner Gesundheit. Durch euer Verhalten wird das nicht besser, sondern schlimmer und davon abgesehen hab ihr kein Recht, jemanden deswegen zu verachten, zu verurteilen oder gar zu mobben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur weil jemand anders ist, heißt es nicht, dass man ihn mobben darf! -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versucht doch ihm selber zu helfen indem ihr nicht wegrennt und "Ihhhh" schreit. Das macht alles schlimmer. Er macht das wahrscheinlich nur um eure Aufmerksamkeit zu kriegen.

Achja: Pickel hat jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?