Hilfee! Dringend! Mein Hase verträgt kein Grünfutter oder anderes Saftfutter!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

Wichtig zu wissen wäre, was du sonst fütterst.

Grünfutter ist das A und O der Kaninchenernährung. Sprich ...es ist schon ein arges Problem.

Liebe Grüße, Flupp

Wie geasgt, Heu, wenig Trockenfutter, und normalerweiße Äpfel, Karotten, Petersilie, Klee, Gras und abundzu mal ein bisschen Birne... Ich weiß echt nicht mehr weiter, deshalb bekommt er grad nur noch jeden Tag Heu und TroFu...

0

Wie geasgt, Heu, wenig Trockenfutter, und normalerweiße Äpfel, Karotten, Petersilie, Klee, Gras und abundzu mal ein bisschen Birne... Ich weiß echt nicht mehr weiter, deshalb bekommt er grad nur noch jeden Tag Heu und TroFu...

0
@amarisili

Das Trockenfutter wird ihn so satt machen ...dass er auch kein Frischfutter mehr essen mag.

Trockenfutter dann auch bitte ganz absetzen. Ungesund und unnötig ist das =) und führt zu den oben genannten Problemen. Das Frischfutter ist nicht daran schuld.

Guck mal auf www.diebrain.de ...da gibts ne Frischfutterliste. Und da einfach langsam mit anfangen zu füttern und die Futtermenge langsam erhöhen =)

Viel Erfolg!

0
@Flupp66

Vielen Dank! Die Seite ist echt super, da ist echt alles drauf! Ich guck mal das ich mir nen eigenen Futterplan zusammen stell mit den Sachen die mein Nager so mag aber nach dem gleichen System und so ca. den gleichen Mengen... Und das Trochenfutter lass ich so gut es geht weg!

0
@amarisili

Ich mach es jetzt so das er Abends bevor ich ins Bett geh noch zwei EL Trockenfutter bekommt, aber über den Tag verteilt viel Grünzeig, Obst, Gemüse und natürlich Heu...

0
@amarisili

Ich mach es jetzt so das er Abends bevor ich ins Bett geh noch zwei EL Trockenfutter bekommt, aber über den Tag verteilt viel Grünzeig, Obst, Gemüse und natürlich Heu...

0

warst du deswegen schon beim tierarzt? vielleicht ist das kaninchen krank und seine verdauungsbeschwerden könnten mit einem medikament oder einer vorübergehenden diät geheilt werden. ich könnte mir vorstellen, dass eine zeitlang nur heu helfen könnte. aber ob und wie lange lässt du dir am besten vom tierarzt empfehlen. nicht dass dem kleinen ganz was anderes fehlt.

sonst ist wichtig, dass das gras trocken ist (kein tau).

bei obst und gemüse besteht schon die gefahr von durchfall z.b. wenn birnen saftig/ süss sind. das sollte man dann eben steng rationieren (nur mal einen kleinen schnitz).

am besten du machst das so du hast nur heu und stroh im käfig hast und dann gibst du im morgens ein kleines stück vom apfel also so ein normales abgeschnittenes stück nicht ganz klein halt so das es die hälfte von der hälfte ist ;D und dann gibst du ihm abends immer so 2 ganze löffel trockenfutter die er abend oder nachts essen kann ... dann den nächsten tag gibst du ihm wieder ein und abends auch ein (stück ) und dann daaanaaach den tag machst du wieder morgens ein kleines stück und abend bisschen größer ... das müsste eig. klappen ;)

hallo,ich denke die menge ist das entscheidende und nicht das grünfutter an sich, wenn dein kaninchen es nicht gewohnt ist grünfutter zu fressen und du ihm dann reichlich davon zu fressen gibst, wird es sich daraufstürzen und alles so schnelll wie möglich verputzen, das kann schonmal zu verdauungsprobleme und durchfall führen. Gib deinem tier pro tag ein esslöffel trockenfutter und dazu ein bisschen grünfutter...muss am anfang nicht viel sein, wenn dein kaninchen so schlimm darauf reagiert. Ich würde mit einer halben möhrenscheibe oder einem halben Blatt löwenzahn anfangen, die sind bei solchen problemen am besten verträglich und auf keinen fall sehr wasserhaltige gemüsesorte, wie gurke, salat und so auch kein kohl oder gemüsesorten die es nicht kennt, damit kannst du später anfangen. Nach und nach gibst du immer weniger trockenfutter, dafür aber immer ein bisschenmehr grünfutter. Am ende kannst du das trockenfutter ganz abstellen, da es für kaninchen nicht besonders gesund ist. Schau dochmal unter kaninchen.info...da wird die perfekte kaninchenernährung gut erklärt.

und bitte immer zwei kaninchen halten, sie sind rundeltiere und sehr unglücklich einsam.

lg moongirl

Das war bei meinem auch so dad war zu viel grünes kann man nix tuen ausser weniger grünes zu fressen geben

Das ist nicht die Lösung... da Grünfutter das wichtigste überhaupt ist.

0

Oft liegt das Problem weniger in der Grünfütterung als darin, dass zusätzlich Trockenfutter gegeben wird, was den Darm schädigt, so dass Grünfutter nicht vertragen wird. Paradoxerweise lassen viele dann das Grünfutter weg...

0

Was möchtest Du wissen?