HILFE,AQUARIUM WOHIN?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, kommt denn auch niemand zum Blumen giessen oder sowas? Gibt es Nachbarn mit denen man,sich etwas versteht? Wenn ja die fragen.

ansonsten evtl mal den Aquariumfachhändler des Vertrauens fragen ob der jemand zuverlässiges evtl kennt oder selber bereit ist mal vorbeizuschauen. Viel pflege muss ja nicht sein, für das Futter gibt es Automaten, aber 6 Wochen im Sommer ohne Wasserwechsel ist wahrscheinlich zu hart für jeden Besatz. Das kommt allerdings auch auf die beckengröße und Besatz an.

Wenn man gar keinen findet, würde ich die fische abgeben, bevor sie womöglich versterben.

siggifox 29.06.2017, 19:57

Das mit dem Abgeben scheint das Einzige zu sein was ich machen könnte.Aber was wenn sie bei anderen sterben? Die Trennung wird sehr schwer für mich aber ich muss durch! Danke!

0

Hallo siggifox,

6 Wochen ist natürlich schon eine lange Zeit, Du könntest aber in Deinem Aquaristikladen, wo Du Kunde bist fragen, ob sie Deine Fische für 6 Wochen zur Pflege nehmen!

In dem Geschäft, wo ich früher Stammkunde war, war das gegen eine kleine Gebühr möglich, da sie ja ein Becken für Deine Fische freihalten müssen!

Wenn das geht, solltest Du aber trotzdem das leere Becken weiterlaufen lassen, da sonst die Bakterien im Filter absterben und Du somit wenn Du wieder kommst, das Becken erst wieder einfahren müsstest!

MfG

Norina

siggifox 05.07.2017, 16:37

Danke für deine Hilfe! Habe aber schon eine Lösung gefunden! Danke!

0

Frisch vor den sommerferien einfach säubern das aquarium und dann im internet eine automatische fütterungsmaschine kaufen da wo auch viel futter reinpasst.
Und das licht von den fischen kann man ja nachts mit einer zeitschaltuhr abschalten. ABER menge beachten bei der maschine . Sonst verhungern die ja noch.

siggifox 29.06.2017, 19:56

Okay,aber die Wasserwechsel?

0

Was möchtest Du wissen?