Hilfe Zwangsstörung

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Chant,

wir bereiten gerade eine neue Reportage vor, für die wir auf der Suche nach Personen mit Zwangsstörungen jeglicher Art (Waschzwang, Berührzwang, Zählzwang, Ordnungszwang, Sammelzwang etc.) sind.

In dem Format, für das wir recherchieren, wird es Experten geben, die den Menschen helfen sollen ihren Alltag besser zu meistern. Wir sind außerdem auf der Suche nach Personen, die ihre Zwangsstörung bereits sehr gut kontrollieren und anderen wertvolle Tipps geben könnten.

Wichtig: Die Protagonisten werden dabei auf keinen Fall vorgeführt oder ähnliches, sondern sollen auf eine persönliche und menschliche Art und Weise von ihren Einschränkungen im Alltag erzählen.
Vielleicht hast du grundsätzlich Interesse daran?
Nun ist dein Beitrag ja schon etwas länger her und vielleicht geht es dir auch schon viel besser und du möchtest anderen mit deinen Erfahrungen helfen.

Dann kannst du dich gerne bei mir melden unter: info@casting1.de.

Lieben Gruß,

yazziyazzi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich kenn das. Ich war auch in Therapie und habe nebenbei auch noch ein Antidepressivum eingenommen. Viele Untersuchungen und so sollen ergeben haben das beides zusammen wohl sehr gut zur behandlung ist.

Und wenn nicht: Ich hab versucht bei z.B. bei Sachen wie beim Laptop versucht es einfach zu beschleunigen, in deinem fall das du es sozusagen schon abgemessen hast und den laptop dann nur noch auf die festgelegte Stelle stellst. (Das erspart dir vielleicht einiges)

Hoffe es hilft n' bisschen.LG

Pumba

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Zwänge sehr einfach zu behandeln sind will ich mal ins Reich der Märchen verbannen.

Eine Zwangsstörungs - Therapie braucht schon je nachdem eine ganz erhebliche Zeit, weil man das " Erlernte " auch wieder " Verlernen " oder " Aushalten "

Ich nehme mal an Du bist noch Jugendlicher und hast es nicht schon sehr lange.

Du brauchst sicher Geduld und einen Verhaltenstherapeuten, der Dich mindestens einmal die Woche behandeln sollte und Dir auch " Hausaufgaben " mitgibt.

Es ist auch nicht umsonst so, das die renommierten Kliniken auf diesem Gebiet, wie etwa die Schön - Klinik in Roseneeck, eine Therapie mit WENIGER als 3 Monaten ablehnen.

Zwangsneurose ist eigentlich dann vorhanden, wenn man bestimmte Dinge, meist immer wieder wie ein Ritual ausführen muß und sich unwohl fühlt, wenn man sie nicht ausführt, aber eigentlich weiß, das es vollkommen übertrieben ist.

Du kanst dich mal hier informieren:.

Gehe einmal auf die Seite der Deutschen Gesellschaft für Zwangserkrankankungen ( DGZ ).

http://www.zwaenge.de

Dort gibt es eine genaue Beschreibung zur Zwangsneurose, wo Du nachschauen kannst, ob es auf Dich zutrifft.

Zusätzlich gibt es einen Chat, ein Forum und Tipps zur Behandlung.

Auf der Suche nach einem Therapeuten in Eurer Region oder auch allgemeinen Fragen kannst Du bei der DGZ nachfragen, die haben eine Liste

Mo - Fr. 10:00 - 12:00 Telefon: (040) 689 13 700

Insgesamt würde ich auf keinen Fall irgendeinen Therapeuten nehmen.

Zwangsneurosen werden auch fast ausschließlich von Verhaltentherapeuten therapiert..

Die Behandlungsstufen sind fließend:

Erst Mal Therapeut - wie Du es ja schon gemacht hast

Dann oft zusätzlich zur Unterstützung Medikamente

Dann eventuell eine stationäre Threapie.

Vielleicht ein Buch zur Selbsthilfe:

Auf Amazon: Jeffrey M. Schwartz: Zwangshandlungen und wie man sieh davon befreit -nur noch gebraucht erhältlich, aber sehr gut

Es gibt auch ein Computerprogramm namens " Brainy " das hilfreich sein kann.

Man wird so lange mit seinen Ängsten oder Zwängen überflutet, bis sie einem egal sind, vereinfacht gesagt

Bei Fragen kannst Du Dich gerne bei mir melden.

Gutes Gelingen!

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SahnePRINZ60
20.10.2012, 19:22

Es ist bedauerlich, wenn Du die Erfahrung gemacht hast, dass es nicht leicht wäre. Die Erfahrungen in unserer Praxis zeigen das Gegenteil. Da kann auch die Meinung eines Prof. Dr. Dr. nichts dran ändern.

Bitte bedenke auch, dass sich so eine Klinik ne goldene Nase verdient - je länger die Therapie, desto goldiger. Leider ist das eine Problematik, die nicht nur auf die Schulmedizin beschränkt ist oder die ich mir ausgedacht hätte.

0

gegen den waschzwang kann wirklich nur eine gute therapie helfen.

aber wenn du für deinen laptop sorgfältig und exakt einen rahmen baust, und diesen rahmen auf deinem schreibtisch festschraubst, dann wird er immer 100% gerade stehen, so dass du darüber keine gedanken machen musst.

zwar ist das blödsinn, dass man schlechter spielt, wenn die position nicht stimmt. aber es wird dich beruhigen.

viel schlimmer ist doch die angeborne ungenauigkeit der menschlichen bewegungen. welcher mensch schafft es, im 10-finger-system, also blind, bei 100, 1000 oder mehr anschlägen immer exakt jeden buchstaben korrekt zu treffen. diese ungenauigkeit macht mehr im ergebnis (auch in einem spiel durch eine falsche tastenbetätigung) aus, als ein halber oder 2 mm, die ein laptop nicht im rechten winkel steht.

oder findest du dann irgend eine taste nicht mehr, hast du kein gefühl in den fingern? warum wohl sind auf der f- und der j-taste markierungen, an denen man sich blind über die richtige lage der hände und finger über der tastatur orientierten kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu allererst einmal: Habe etwas Geduld mit Deiner Therapie! Eine solche Therapie ist ja letztlich ein UM-Lernen von etwas, dass sehr fest verankert ist (deshalb heißt es ja Zwang).

Wenn Du keinen Spielzwang hast, würd ich das einfach lassen, solange Du dabei Angst hast zu verlieren. Alternativ könntest Du Deinen Laptop auch fixieren. Achte dann aber darauf, dass Du die Lüftung nicht behinderst!!!!

Was Du ansonsten versuchen könntest, wäre eine Hypnose-Therapie ZUSÄTZLICH zu Deiner Psycho-Therapie. Die Chancen für eine stark beschleunigte Genesung stehen hierbei sehr gut.

Zwänge sind ganz einfach zu behandeln; das machen wir jeden Tag.

HerzKasper

  • Hypnose-Therapeut
  • Coach
  • Hypnose-Ausbilder
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marco7Stgt
21.10.2012, 14:35

So langsam wirst Du echt peinlich! Nicht nur, dass Du für jedes Leiden die Hypnosetherapie als optimale Therapie darstellst ( ... was dieses rudimentäre Therapiekonzept mitnichten leisten kann ... ), machst Du jetzt auch noch Reklame für Dich und verstösst damit gegen die Regeln von GF!

... ganz abgesehen von der überheblichen und falschen Aussage/Reklame

Zwänge sind ganz einfach zu behandeln; das machen wir jeden Tag.

-> Dies ist sogar ein schwerer Verstoß gegen das Therapeutengesetzt - überlege besser deine Äußerungen in Zukunft !!

0

Hallo Chant,

vor ein paar Jahren hatte mal ein Wissenschaftsjournalist versucht, Therapeuten der verschiedensten Therapie-und Glaubensrichtungen für Tests zu gewinnen. Er wollte anhand von Probanden, mit gleichen, psychischen Störungen, die optimale Therapie finden.

Es war niemand bereit.

Warum? Weil es keine optimale Therapie gibt. Während man bei Masern, Grippe oder Kopfschmerz in der Medizin nachweisen kann, was hilft oder geholfen hat, ist es bei der Psychotherapie erheblich schwieriger.

Natürlich würde ich gerne, als Anhänger der Hypnose-Therapie, darauf verweisen, dass die Hypnose das Mittel der Wahl wäre.

Natürlich kenne ich keine Therapie, die so stark an die Wurzeln des Übels, nämlich tief ins Unterbewußtsein, hinein dringt, wie die Hypnose.

Aber dazu braucht es erfahrene Therapeuten und keine Leute, die ihre Hypnose über ein Fernstudium gelernt haben. Es müssen psychologisch ausgebildete Therapeuten sein. (Therapeut darf sich-lt, HP-Gesetz- nur jemand nennen, der entweder als Arzt oder Heilpraktiker (Psychotherapie) ausgebildet ist.

Muss allerdings dazu bemerken, dass ein Psychotherapeut , gemäß dem Heilpraktiker Gesetz, lediglich eine Gesundheits amtliche Überprüfung (mit Multi Choice Fragen) über seine therapeutischen Fähigkeiten bestehen muss, um therapieren zu können.

Bei einer Zwangsneurose würde ich dir deshalb empfehlen, besser einen Psychiater , das ist ein Arzt mit langjährigem Psychologie-und Psychotherapiestudium, aufzusuchen.

Leider ist die eigene Suche nach geeigneten Therapeuten - auch unter den Psychiatern- nicht immer leicht. Man weiß nämlich, selbst als Fachmann, nie genau, ob die, vom Behandler am liebsten, eingesetzte Therapie auch wirklich hilft. Da kann eine andere - durchaus auch Hypnose- wieder besser Fuß fassen.

Oder man hat gegenüber dem Therapeuten eine Antipathie. Dabei geht das Vertrauen schneller flöten.

Es ist nicht leicht, mein Lieber. Aber es ist wichtig, dass du unbedingt etwas findest, was dir hilft. Denn es wird sonst schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anikeyschen
23.10.2012, 12:28

ich weiß nicht, ob das früher so gewesen ist, aber heutzutage muß auch der hp psy zusätzlich zur schriftlichen eine mündliche Prüfung bestehen. und die hat es in sich.

vom allgemeinen hp weiß ich, dass die mündlichen Prüfungsfragen auf dem niveau des 2. staatsexamens beim medizinstudium sind. sooo billig gibts die zulassung also nicht. ob das beim hp psy vergleichbar anspruchsvoll ist, kann ich nicht sagen.

0

Also sollte das hier kein Fake sein,dann folgendes. Oftmals entwickelt man Zwänge weil man vor etwas schlimmeren Wegläuft. Z.B waschen sich manche Leute oft/sehr oft die Hände,weil sie im Moment des geschehens abgelenkt sind von dem was sie sonst beschäftigen würde. Man kompensiert sozusagen,die schlechten Gefühle durch die guten beim Hände waschen,was sich allerdings bei zu häufiger Wiederholung auch negativ auswirkt. verständlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht den Therapeuten bzw. die Therapieform wechseln. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerzKasper67
20.10.2012, 17:58

Es liegt in der Natur der Sache, dass so eine Therapie etwas dauert.

0

Warte es ab! Du wirst sehen nach einer Zeit wird alles wieder gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abwarten, bis die therapie anschlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?