Hilfe Zwangsräumung?

3 Antworten

als erstes kommt die Kündigung - dann die Räumungsklage.

Wird dieser vom Gericht stattgegeben, dann wird ein Termin festgesetzt, bis wann Ihr die Wohnung zu räumen habt.

Seid Ihr zu diesem Termin dann nicht ausgezogen, kommt die Zwangsräumung.

Falls alles so war, wie Du beschreibst, dann würde ich die Räumungsklage abwarten.

Zahle die Miete schön weiter pünktlich.

Hallo, ich war gestern durch den Wind und zittrig.Das Schreiben ist nachdem ich gestern nochmal dann in Ruhe drüber geschaut habe, die fristlose Kündigung der Wohnung.Mit der Androhung auf Räumungsklage.Habe versucht mit meinem Vermieter zu Schreiben der lediglich anwortete, wir haben gesehen das Zahlungen eingegangen sind ändert aber nichts an der Kündigung.Obwohl nur noch die Zahlungen der Arge offen sind, für die ich mich entschuldigt habe und gesagt das ich direkt morgen dorthin geh und es kläre bleibe diesmal so lange bis ich Ergebnis hab.Hoffe die helfen endlich.

0

Unser Vermieter erklärte uns das es in den Jahren insgesamt 6,wohl 3
Monatsmieten in verschiedenen Jahren nicht gezahlt worden sind

Schön, dass er es euch erklärt hat. Aber hat er überhaupt schriftlich und rechtswirksam gekündigt?

Die Arge ist schuld! Rede mit ihr, dass du wegen der fehlenden Zahlungen zwangsgeräumt wirst. Sie sollte das wieder ausbaden. Macht sie aber sicher nicht. Such dir bitte schnell eine neue Wohnung, sonst bist du bald obdachlos.

Was möchtest Du wissen?