Hilfe zum Ersten Mal (Schwul)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Servus LoveMarco,

Das ist eigentlich viel unproblematischer, als ihr vielleicht annehmt :)

Da gibts mehrere Dinge, die wichtig sind - und wenn die stimmen ,dann gehts eigentlich fast von alleine :o

  1. Du musst Vertrauen zu ihm haben und dich richtig, richtig entspannen - das macht das Ganze viel einfacher, da du dann nicht unfreiwillig verkrampfst :)
  2. Am Besten legst du dich auf den Bauch und tust ein Kissen unter dein Becken, damit du so einerseits mit dem Oberkörper bequem liegst, dein Freund allerdings relativ einfach "Zugang" zu deinem Hintern hat :)
  3. Dann soll dein Freund etwas Gleitgel nehmen und deinen Anus damit einschmieren und von außen vllt. ein kleines bisschen mit einem Finger oder so massieren, das hilft dir beim Entspannen ungemein :)
  4. Er soll dann seinen Finger mit Gleitgel bedecken, und ihn vorsichtig hineinschieben - wenn du dagegendrückst (wie wenn du auf dem Klo bist und drückst, du weißt was ich meine), dann geht es viel einfacher rein und ist auch nicht unangenehm :)
  5. Wenn er mit einem Finger drin ist, soll er ihn vor- und zurückschieben und ein bisschen kreisen lassen, damit du dich an das Gefühl gewöhnen kannst (und du dich noch mehr entspannst) - wenn er ein bisschen nach unten tastet (da wo dein Bauch ist), dann fühlt es sich für dich auch ziemlich erregend an, da da die Prostata sitzt :3
  6. Wenn du dich an einen Finger gewöhnt hast, soll er versuchen zwei Finger zu benutzen (und dann wieder vor und zurückbewegen sowie kreisen) und wenn das geht drei Finger - natürlich jedesmal ein bisschen Gleitgel nehmen :o
  7. Wenn das alles funktioniert hat, dann soll er seinen Penis steif machen (wenn ers nicht eh schon ist), ein Kondom überziehen, ebenfalls Gleitgel aufs Kondom tun und vorsichtig seinen Penis einführen :)

Mit dem richtigen "Vordehnen" funktioniert das klasse - und wenn du entspannter bist, funktioniert es noch besser :o

Irgendwelche Hilfsmittel zum Vordehnen (also Plugs, DIldos, was weiß ich) brauchst du nicht - das geht ohne Probleme auch so, das braucht nur ein bisschen Übung :3

Wenn du erfahrener wirst, was Sex angeht, dann kannst du dich irgendwann einfacher fallen lassen - und dann ist der Großteil dieser Schritte völlig unnötig :o

Am Anfang musst ich es mit meinem Exfreund auch so machen (er war Jungfrau ^^), aber wo er erfahrener wurde, ging es fast einfach so :)

Viel Erfolg!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
06.09.2016, 06:59

PS: Sollte er wegen der Stellung nicht so gut reinkommen, dann probiert mal Folgendes:

Du kniest dich direkt an dein Bett dran und legst dich mit dem Oberkörper drauf und machst dann die Beine ein bisschen auseinander :)

So kommt er problemlos einfacher an deinen Hintern ran - und du hast es trotzdem bequem :o

3

Am Anfang muss man immer erstmal etwas probieren, da es alles noch recht eng ist, eben Neuland für dein Hinterteil. Wichtig ist, dass dein Freund ganz ganz langsam in dich eindringt, damit sich dein Analbereich daran gewöhnen kann. Das kann schon mal mehrere Minuten dauern und vielleicht geht er beim ersten Mal auch nicht komplett rein also immer wieder neu probieren, damit sich der Schließmuskel gegenüber der größeren Eichel etwas dehnen kann. Wenn dieser Bereich überwunden ist, dann weicht der Schmerz ganz schnell einem sehr erregendem Gefühl aber man braucht etwas Zeit und man hat am Anfang leider etwas Schmerzen. Wichtig ist, dass ihr einen Kondom benutzt. Also viel Spaß. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LoveMarco,

ich denke mal, dieses Problem haben sehr viele Jungs, die zum ersten Mal Analverkehr haben wollen.

Das a und o dabei ist, dass du sehr entspannt bist. Ist das nicht der Fall, wird es auch nicht klappen. Ich weiß, es ist sicherlich einfach gesagt, als getan, aber es ist einfach wichtig.

Des weiteren ist es natürlich sehr wichtig, dass ihr wirklich genügend Gleitmittel benutzt. Das heißt, nicht nur Gleitmittel auf den Penis deines Freunde auftragen, sondern auch mit dem Finger in deinen Po bringen.

Auch eine gewisse "Vordehnung" ist gerade am Anfang extrem wichtig. Am besten würde das natürlich mit verschieden dicken Dildos oder sogenannten Plugs funktionieren. Aber ihr könnt es auch ganz einfach mit den Fingern machen.

Dein Freund fängt an, und führt dir zuerst einen Finger in den Po ein, dann noch vorsichtig einen 2. und 3. Aber immer erst dann, wenn du dich daran gewöhnt hast. So wird dein Anus langsam geweitet und entspannt.

Und das ganz Große Zauberwort lautet: "langsam". Lasst euch sehr viel Zeit und setzt euch nicht unter Druck. Dann wird es sicherlich auch klappen!

Viel Spaß euch beiden!

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Analverkehr kann eine sehr schöne und erregende Sache sein, wenn man ein paar Grundregeln beachtet:

  • Vertrauen ist wichtig, wenn einer sagt es geht nicht, dann sofort aufhören!
  • Entspannen --> wenn der/die passive Partner/in sich entspannt, dann geht es gleich viel einfacher
  • viel Gleitgel --> der Anus ist sehr trocken und das Gleitgel zieht auch realtiv schnell ein, also nicht damit sparen, am besten aufs Kondom und auch direkt auf den Anus schmieren
  • nur mit Kondom --> Geschlechtskrankheiten können sonst sehr leicht übertragen werden
  • langsam dehnen --> man kann nicht einfach so seinen Penis in den Anus stecken, sondern muss diesen erst langsam vor dehnen...also mit einem Plug oder nach und nach mehr Fingern eindringen und den Anus drann gewöhnen
  • wenn es schmerzt sofort aufhören, denn dann ist was falsch oder es ging zu schnell
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann nur raten, es in der reiterstellung zu probieren, dh. Du auf ihm : )
Da ist man 1000 mal entspannter und hat alles mehr im griff. Dann ordentlich gleitgel verwenden und das wird kein problem. Die stellung bewirkt echt wunder, glaub mir ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht könnt ihr es mit Fingern (vielleicht kondom drüber ziehen) weiten :)
Viel Spaß euch beiden^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveMarco
05.09.2016, 18:05

Jaaa das könnte vielleicht sogar helfen

Danke :)

0
Kommentar von GuruJulu
05.09.2016, 18:27

bitte, hoffe es funktioniert :)

1

Also einige gute Tipps gibts hier. Analplugs, mit Fingern weiten, Gleitgel. Stimmt alles und kann man je nach Geschmack machen. Wenn sich beide trauen, ist auch lecken eine tolle Sache. Dient der Vorbereitung insofern, als das die Gegend angefeuchtet wird und der Schliessmuskel an Aktion gewöhnt wird, ist aber auch ein wahnsinnig stimulierendes Gefühl.

Ansonsten bleibt ein wirklich ausgedehntes (Oh^^) Vorspiel, was das Dehnen (Ahja) des Schliessmuskels beinhaltet. 

So, jetzt reichts aber mit dem Schweinkram hier ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorg Dir solche Analplugs von ganz klein bis
groß. Dann heißt es damit üben bis es weit genug ist... immer und immer wieder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii Leute,

ich Danke euch für eure Antworten

Lg.

LoveMarco :))9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleitgel ist das wundermittel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?