Hilfe zum Beruf .,.,?

4 Antworten

Von dem was ich bisher so gehört habe, ist der Verdienst nicht besonders gut und du musst je nach Fitnessstudio auch mal ne Spätschicht machen...

Wenn du ein generelles Interesse an einer kaufmännischen Ausbildung hast dann kann ich dir den Industriekaufmann sehr ans Herz legen.
Wenn einen solchen Ausbildungsplatz in der Chemiebranche/Automobilbranche ergatterst, dann hast du auch eine sehr gute Ausbildungsvergütung :)

Wenn ich so etwas lese, klingeln in jeder Hinsicht die Alarmglocken.

Ob der Beruf gut ist, dürfte subjektiv sein.

Der eine findet ihn klasse, der andere eher langweilig.

Bevor Du dich für irgend einen Beruf entscheidest, sollest Du dich selbst mit diesem beschäftigen und im Idealfall auch mal ein Praktikum absolvieren.

Dann erkennst Du, ob der Beruf für dich gut ist.

In letzter zeit erlebe ich es öfter, dass ein Azubi die Ausbildung nach wenigen Wochen abbricht, weil ihn der Beruf plötzlich gar nicht gefällt.

Könntet ihr mir vielleicht einpaar Berufe vorschlagen die nicht so körperlich belastend sind aber man gut verdient?

 

Ist der Verdienst tatsächlich das größte Argument? Was gefällt dir mehr?

  1. Ein Beruf, der dich total nervt, Du aber mit 2.500 € netto nach Hause gehst?
  2. Ein Beruf der Dir viel Spaß macht, Du aber nur mit 2.000 € netto nach Hause gehst?

Berufe, die nicht körperlich belastend sind, gibt es hundertfach.

Wir wissen aber nicht, was Dir gefällt.

Da ist vom Eventmanager bis zum Bibliothekar alles möglich.

Überlege einfach, was Dir Spaß macht und suche Dir dann den passenden Beruf.

Was möchtest Du wissen?