Mein Mitbewohner ist plötzlich ausgezogen, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe mit jemanden die Wohnung zu zweit gemietet und er ist von heute auf morgen einfach ausgezogen und will das ich. Auf den hohen Kosten sitzen bleibe und will sich nicht an der Miete beteiligen was kann ich tun

Ist es ein gemeinsam geschlossener Mietvertrag, dann kann er zwar ausziehen, aber das entbindet ihn nicht von seinen Verpflichtungen. Jedoch kann der Vermieter sich aussuchen von wem er Forderungen erfüllt haben will.

Du musst zusehen das entweder schnell gemeinsam gekündigt wird oder man einen Ersatz findet, sofern alle Parteien einverstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können die Wohnung gemeinsam kündigen. Verweigert der andere die Zustimmung, können Sie erfolgreich auf die Zustimmugn klagen; die Kosten trägt der Unterlegene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr den Mietvertrag gemeinsam unterschrieben? Wenn ja, dann musst du jettz erstmal die Kosten tragen oder aber du wirst gekündigt, wenn du 2 Mieten nicht bezahlt hast. Das wäre aber nicht der richtige Weg. Du hast ja noch Kontakt zu ihm, schreibe ihm einen Brief mit Einwurfeinschreiben an seine neue Adresse. Lege eine Kündigung der Wohnung bei, die er unterschreiben soll. Ihr könnt ja nur die Wohnung zusammen kündigen. Wenn er das nicht macht, dann geh zum Gericht und verklage ihn auf Zustimmung der Kündigung. Das geht sehr schnell, weil niemand dich zwingen kann auf ewig in der Wohnung zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?