Hilfe zu viele Fliegen im Haus!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was für Fliegen sind es denn? Kleine Obstfliegen?

Dann Gläser mit Essig + Spülmittel aufstellen und warten. Fliegen gehen da ran und ertrinken in den Gläsern.In der Drogerie gibt es einen Fliegenköder in Form von Aufklebern, die wie Schmetterlinge aussehen. Diese Köder kann man überall hin kleben, wie die Fliegen sich gerne aufhalten. Sie naschen davon und sterben dann (gilt vor allem für Obstfliegen).

Im Notfall: Jeden Tag Fliegen absaugen! Aufpassen, ob sie auch tot sind oder wieder aus dem Staubsauger fliegen; in dem Fall z.B. den Gelbstecker-Fliegenköder (Klebeblatt) vor das Staubsaugerrohr halten, wenn die Fliegen fliehen wollen.Suche nach Maden!!!!Schau mal, wo die Fliegen meist morgens sitzen und dann schau dich mal um, ob irgendwo Maden sitzen. Bei mir war das bspw. mal in einer Schwimmtasche, die auf dem Boden stand. Es dauerte etwas, bevor ich begriff, warum immer morgens so viele (Obst-) Fliegen auf dem Schrank hockten: Weil die Maden in der Schwimmtasche neben dem Schrank waren! Die Tasche habe ich dann mit Spülmittel + kochendem Wasser ausgewaschen.

Obstfliegen: Quelle? 

Sind da irgendwo Bananen, die reifen und die Fliegen anziehen oder Obst, das in der Hitze gegoren ist? Das zieht die Fliegen stark an. Auch Müll mit z.B. leeren Ananasdosen (süß-sauer: lieben Obstfliegen!).ich würde verschiedene Köder aufstellen und bis auf weiteres jeden Tag mit dem Staubsauger auf Jagd gehen, evtl. auch den Staubsauger im Zimmer und angeschlossen lassen und jedes Mal, wenn sich die Gelegenheit bietet, Fliegen absaugen. 

Jeden Tag eine viertel Stunde nach Quellen suchen oder einmal längere Zeit (jeden Tag nur, wenn du beim ersten Mal absolut nichts findest und die Suche dich frustriert). Am besten alles auswaschen, wo Obst oder Reste von Säure, ausgelaufener Frustsaft oder Alkohol sein könnte.

Als Abschreckung sollen Zitronenhälften dienen, in die man (Gewürz-)Nelken gesteckt hat. Ob das wirklich hilft, weiß ich nicht, es riecht aber nicht unangenehm und ist relativ günstig; wobei man bei diesem Wetter die Zitronen wohl nur ein paar Tage halten kann, bis sie austrocknen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich liegt bei dir in der Wohnung irgendwas Gammeliges rum und die Fliegen haben dort ihre Eier abgelegt. jetzt schlüpfen sie und wie das halt so ist, nicht alle miteinander sondern jeden Tag ein paar. Such unter den Möbeln und in dunkeln Ecken etc. Ich hatte das auch mal vor einigen Jahren und wusste nicht wo die Viecher herkamen. 

Als ich dieses Jahr meine Küche umgebaut habe, ist ein völlig ausgetrocknetes Mäuseskelett zum Vorschein gekommen. Da muss eine meiner Katzen diese Maus in die Wohnung gebracht haben, die dann unter der Küchenkombination verendet ist. Die Fliegen haben das natürlich sofort entdeckt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Ninja Brille aufsetzen
  2. langsam bewegen und
  3. alle Fliegen mit der Hand einfangen und rausschmeißen.

Erfordert etwas Geduld, aber 15-20 Fliegen hört sich machbar an.Hatte auch schon (wirklich) extremere Situationen und hab's so geschafft.

In nicht mal 'ner halben Stunde ist der Spuk vorbei!

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es Stubenfliegen sind, werden die dir schon auf den Leim gehen. Beobachte mal, wo sie sich am liebsten aufhalten. Dahin gehört das klebrige Ding. Es dauert ein bisschen, bis die erste es mal probiert. Ist erst eine dran, folgen alle anderen.

Sind es aber Stechmücken, funktioniert kein Leimfliegenfänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das kleine Fliegen sind, dann stelle Gläser mit Rotwein hin.

Das zieht sie an und sie "schwimmen" drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext08
28.07.2016, 20:41

hi Manu - nicht Gläser. Ein Glas reicht. Das andere Glas Rotwein nimmst du dir selber ein und stösst mit den Plagegeistern an :D

1

Was möchtest Du wissen?