Hilfe! zu hoher Stromverbrauch!?

12 Antworten

Habt ihr irgendwelche Dimmer eingebaut, wenn ja würde ich die durch normale Lichtschalter ersetzen.

Dein Terarium braucht im Schnitt 440 KW im Jahr - das ist schon mal eine Hausnummer.

Um eine Lichtmenge von 710 Lumen zu erzeugen benötigt man entweder eine 60 W Glühlampe, oder eine 50 W LED-Lampe oder eine 12 W Energiesparlampe.

Quelle: http://www.energie-experten.org/experte/meldung-anzeigen/news/led-oder-energiesparlampe-energieeffizienz-und-lumen-entscheiden-4335.html

Damit schneiden deine LED-Lampen in Bezug auf Energieeffizienz relativ schlecht ab.

Ein weiterer Punkt könnten eure Kochgewohnheiten sein - wenn ihr relativ häufig und ausgiebig den Backofen benutzt, dann werdet ihr mehr Strom verbrauchen als wenn ihr euer Essen auf den Herdplatten zubereitet.

Damit schneiden deine LED-Lampen in Bezug auf Energieeffizienz relativ schlecht ab.

Das ist Unsinn. Du scheinst LED mit Halogenlampen zu verwechseln. Lies deinen Link nochmal durch.

1

Hallo Aki1301

Der Stromverbrauch ist in der Tat wirklich zu hoch.Es gibt die Möglichkeit beim Stromanbieter Meldung zu machen.Die setzen dann bei Bedarf einen Zwischenzähler zur Überprüfung dazwischen.Hilfreich wäre noch welchen DSL Anbieter Ihr habt.

Gruß Ralf

Die meisten Stadtwerke bieten heute kostenlos Energieberatung an. Würde ich auf jeden Fall noch empfehlen. Denn Du zählst einige Stromfresser auf die den Verbrauch verständlich machen. 

Stromverbrauch mit Vorschaltgerät?

Wenn ich eine Lampe mit 500 Watt mit einem „500 Watt Vorschaltgerät“ verkabel, wie hoch ist dann meine Leistung?

1000 Watt?

500Watt Lampe + 500Watt Vorschaltgerät?

Oder hat das Vorschaltgerät selbst eine kleinere Leistung?

...zur Frage

Stromverbrauch viel zu hoch und dabei habe ich kaum Elektrogeräte?

Hallo alle zusammen,

Ich wohne in einer 53qm großen Wohnung alleine. An 4 Tagen in der Woche ist meine Freundin bei mir.

Heute habe ich meine Jahresabrechnung erhalten. Vor zwei Wochen telefonierte ich mit dem Service. Diese teilten mir mit, dass ich mit meinen Zahlungen gut ausgekommen sei und noch ein Guthaben aufgebaut hätte. In der Jahresabrechnung steht nun aber, dass ich knapp 40 Euro nachzahlen soll.

Mein Verbrauch liegt bei 2500 kWh, Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.

Im Schlafzimmer steht ein Laptop, Drucker und ein kleiner TV. Diese sind NIE eingesteckt, es sei denn, ich benötige sie. Den Fernseher nutze ich gar nicht, und den Laptop jede Woche knapp eine Stunde. Von daher kann da der Strom nicht herkommen.

Im Wohnzimmer habe ich einen 102 cm großen Tv, mit einem Unitymedia Reciever und einer Stereoanlage. Die läuft am Tag vielleicht 1-2 Stunden.

In der Küche steht eine Grfrier-Kühlkombi Kühlschrank, ein Backofen von Miele und Herdplatte von Miele. Alle drei Geräte haben A++.

Nun kommt noch die Waschmaschine hinzu, die ich 1x pro Woche nutze.

Lediglich der Durchlauferhitzer könnte den Strom fressen.

Aber all das zusammen, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich so auf 2500 kWh komme. Gerade wenn ich alle Elektrogeräte ausstecke, wenn ich sie nicht nutze!?

Lediglich der Kühlschrank läuft 24/7.

Mein Anbieter ist NEW und ich habe einen Arbeitspreis von 22,54 Cent pro kWh.

Habt ihr da eine Idee?!?! Was kann ich machen um mich zu wehren?

...zur Frage

Stromverbrauch von einem Trockengerät

Hallo, ich hatte einen Wasserschaden und deshalb musste ich ein Trocknungsgerät laufen lassen . Das Gerät lief 50 Tage a 24 Stunden und hat 1000 W wieviel Stromverbrauch muss jetzt meine Vers. zahlen

...zur Frage

arbeitsrecht in der landwirtshaft

mein mann arbeitet in einem betrieb mit ca.300 rindern.im arbeitsvertrag stehen 55 wochenstunden.er arbeitet täglich 10 bis 12 stunden von mo-sa. ein freier sonntag sieht so aus, dass er trotzdem morgens zum hof muß um die tiere zu füttern .ab und zu braucht er dann abends nicht los ansonsten auch am sonntagabend nochmal 3 stunden füttern. freizeitausgleich gibt es nicht.

steht ihm ein freier tag in der woche zu?

 

...zur Frage

Windrad mit Generaor selber bauen?

Guten Tag Liebe Gemeinde und Freunde des Selberbauens ;)

Ich hatte die Idee ein kleines Windrad in unserem Garten zu errichten, dieses habe ich auch schon aus gebaut. Jedoch fehlt mir der Generator. Ich will diesen unbedingt selber bauen, wie ein Generator funktioniert ist mir bewusst. Ich bin auf diesen Link gestoßen:

https://www.youtube.com/watch?v=2EsiMy_CrmY&t=6s&index=33&list=WL

Jedoch zeigt der Multimeter am Ende eine Spannung von gerade mal 0,2 V. Die Frage die natürlich benötigt wird ist, was will ich damit antreiben. Meine Idee war es ca. 20V zu erzeugen (umzuwandeln eher gesagt) und 2,1 A Stärke. Wenn ich alle Teile des Generators aus dem Videos vergrößer werde ich vermutlich immer noch nicht auf diese Spannung kommen. Mir kam es in den Kopf die ganze Apparatur aus Metal zu bauen.

Hättet ihr vlt. eine Idee wie ich eine höhere Leistung schaffen könnte.

LG Karim Mo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?