HILFE ZAHN GEZOGEN Mir wurde vor einer Woche ein entzündeter Backenzahn gezogen und ich habe immernoch so starke Schmerzen das ich fast täglich umkippe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde zum zahnärztl. Notdienst oder in die Zahnklinik(Uni) gehen. Wenn die Sache entzündet ist und eitern sollte, dann bist Du sehr gefährdet (Blutvergiftung), gerade auch, wenn Du schreibst, dass Du fast täglich umkippst. - Kein Risiko eingehen!

Es kann auch sein, daß Dir von zuviel Ibu schlecht wird. Und so eine Entzündung kann oft sehr lange dauern, wenn sie nicht behandelt wird. Ich habe über ein Jahr mit einem entzündeten Bein nach einem komplizierten Beinbruch herumgehampelt, nichts half. Erst seitdem ich erneut mehrfach operiert wurde, geht es besser, gut ist es trotz aller Antibiotika noch nicht.

Ich würde in jedem Fall wieder zum ZA gehen, vielleicht auch zu einem anderen, das bringt oft mehr, als alle Medis. Eine solche Beeinträchtigung muß man nicht hinnehmen, vor allen Dingen nicht, weil es unbehandelt nicht dabei bleiben sondern sich verschlimmern wird. Bitte mach gleich morgen einen Termin, als Schmerzpatient wirst Du Dich vielleicht eine Weile ins Wartezimmer setzen müssen, aber dann sollte Dir geholfen werden. Gute Besserung.

Lass dich von ihm die Zahnklinik vor Ort überweisen, damit man sich dort einmal die Wunde ansieht. Du musst es nicht hinnehmen, dass du solche Schmerzen hast und deine Lebensqualität gleich bei Null ist.

Ich hatte auch einmal so einen entzündeten Zahn, der gezogen werden musste. Aber er wurde erst gezogen, als die Entzündung weg war. Vielleicht ist das Ansichtssache, aber es ist alles gut gegangen.

Ibuprofen 600 mit Voltaren?

Hallo Leute, ich bin vor einer Woche mit dem Fuß umgeknickt und habe immernoch ziemlich üble Schmerzen, mein Arzt hat mir Ibuprofen 600 verschrieben, welche ich 3 x täglich nehme. Ich wollte einmal nachfragen ob es schlimm wäre, wenn ich dazu noch Voltaren benutzen würde?

...zur Frage

Sehr dolle Schmerzen nach Wurzelbehandlung?

Moin, ich bin mit einem Backenzahn schon länger in Behandlung. Etliche Wurzelbehandlungen waren nicht erfolgreich, jetzt war ich bei einem anderem Zahnarzt, der hat nochmal eine gemacht um zu schauen was los ist. Er sagt meine vorherige Zahnärztin hätte da gewaltig Mist gebaut, nur 3 anstatt der vorhandenen 4 Kanäle behandelt usw. Ich hatte aber nie Schmerzen. Jetzt, nachdem er da dran war und das ganze ordentlich wiederholt hat, hab ich sooo üble Zahnschmerzen... Die fingen direkt nach der Behandlung an (keine Betäubung) und das war vor 2 Tagen und sind bis jetzt stetig da... 600er ibus helfen kaum, bin nur am kühlen... Nachts kann ich nicht schlafen... Ist das normal dass es nach so einer Behandlung so doll weh tut??

Irgendwie ist die provisorische Füllung auch zu hoch, wenn ich den Mund zu machen liegt der oberkiefer als erstes auf dieser Füllung auf, was zusätzlichen Druck verschafft... Normalerweise nutzen sich diese Füllungen ja recht schnell ab.. Aber wenn ich den Mund vor Schmerzen nicht zu machen kann, wohl eher nicht 🤷‍♀️😁

...zur Frage

Entzündeter Backenzahn muss gezogen werden Schmerzen?

Tut das weh? Spürt man dabei etwas?

...zur Frage

Vorletzter Backenzahn gezogen , wie verläuft die Heilung?

...zur Frage

Alveolitis sicca - Zahnschmerzen nach Backenzahn Entfernung - UNAUSGALTBAR UND OHNE ENDE?

Alveolitis sicca - Diagnose Mir wurde vor 2 Wochen ein entzondeterer Backenzahn gezogen nach unzähligen Besuchen bei unterschiedlichen Zahnärzten und verschiedenen Behandlungen wird nun heute Sonntag - seid Freitag - die Wunde täglich gespült Dennoch sind noch starke Schmerzen zu vermerken hat jemand Erfahrung wann mal Ende in Sicht ist und was zur Heilung anregt? Noch weitere Wochen und ich kippe um ( jeder der das kennt kann mich hierbei denke ich verstehen novagin ibu 800 - nichts hilft ) Würd mich über Antworten freuen lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?