Hilfe! Zäher Schleim bei Erkältung aber..!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Erkältung mit Husten/Schnupfen sollte der Schleim verflüssigt werden. Schleimbildung bei Erkältung ist normal, er muss jedoch abgehustet werden können. verflüssigen tut man den Schleim durch Inhalieren und viel trinken. Wenn kein Inhaliergerät vorhanden, bitte 2x täglich, bei festsitzendem Schleim auch öfter, heißes Wasser und Kamille, Salz oder Thymian in eine Schüssel füllen. Handtuch über den Kopf und die Dämpfe einatmen. Das sollte man 10 Minuten lang machen.

Geh mal zu einem Lungenfacharzt. Du hast vielleicht eine Vorstufe zu Bronchialasthma. Im Grunde ist es erst mal gut wenn der Schleim rauskommt und nicht in den Bronchen steckenbleibt. Auf jeden Fall solltest du in regelmäßige Kontrolle. Dabei sollte die Lungenfunktion überprüft warden. Hast du mal versucht Spray zu nehmen? das könnte helfen (Salbutamol) Auf jeden Fall wenn du deine Erkältung hast Dampfbäder machen z.B. mit Kamillentee. Das beruhigt die Bronchialschleimhaut und reduziert das Husten und damit die Reizung der Schleimhaut.

Ich hatte mal so ein Spray (weiß den Namen aber nicht mehr), da der Arzt wollte, dass ich das mal austeste aber ich habe keinen Unterschied bemerkt. Ich werde auf jeden Fall noch ein paar Tests machen lassen, danke für die Antwort!

0

Sinusitis Hevert.....ist was Neues , habs schon probiert , laut Beipackzettel aber nur für Nebenhöhlen - vllt wäre es einen Versuch wert . Gute Besserung !

Vielen Dank! Ich werde es mal versuchen! :)

Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, es fühlt sich schon so an als würde der Schleim zwischen Nase und Hals sitzen aber das Kloßgefühl ist weiter unten im Rachen. Ganz komisch. Weiß nicht ob das für weitere Ideen vielleicht hilfreich ist.

0

Was möchtest Du wissen?