Hilfe! wo buche ich den Saldo hin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst

Rohstoffaufwand 300 €

an Rohstoffvorrat 300 €

buchen.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Jo vielen dank für seine Antwort =D

0

Den Salod buchst du ins Haben. Rohstoffe ist ein aktives Bestandskonto, Anfangsbestand und Zugänge gehören ins Soll, Abgänge ins haben. Da in deinem Fall der Anfangsbestand(Soll) größer ist wie der Inventurbestand(Haben),gehört das Saldo ins Haben, denn beide Seiten müssen Summenmäßig immer gleich sein. Alle Konten sind ja eine Waage, müssen also gleich sein. Das machst du praktisch mit allen Konten. Immer da wo die Seite geringer ist kommt das Saldo hin, dann ist die Summe des Kontos immer gleich. In deinem Fall buchst du dann den Inventurbestand(ist ja dein Endbestand von 700(steht im Haben)auf die Sollseite der Schlußbilanz. Weißt ja immer eine Soll und eine Habenseite ansprechen. die 300 also der Saldo geht auf die Sollseite deines Aufwandkontos für Rohstoffe. Schließt das Konto ab, bildest du den Saldo auf der Habenseite. Der dann in dein GUV-Konto(Gewinn und Verlustkonto) auf die Sollseite gehört,ist ja dein Verbrauch. Das heißt dein Aufwand und den kannst du von deinem Erlös absetzen.

Du hast Dir die Frage doch schon selbst beantwortet. Die Differenz zwischen dem Anfangsbestand und der Inventur ist der Verbrauch und dieser ist Aufwand. Also lautet die Buchung: Aufwand an Bestandskonto

ne das hat nix mit guv zu tun. das gehört ins umlaufvermögen. die guv hat nur was mit dem eigenkapital zu tun. also steht der ab im aktiv wenn es dann weniger wird am ende des jahres wandert der endbestand ins passiva. weil es ja weniger wird. wenn es mehr werden würde ins aktiva.

???
Selbstverständlich sind Bestandsänderungen GUV-relevant!

0

Man sollte keine Antworten schreiben wenn man sich nicht auskennt. Die Differenz zwischen Anfangsbestand und Endbestand ist im oben genannten Fall der Verbrauch und damit logischerweise in der GuV abzubilden. Wäre der Endbestand höher würde man es als Bestandszugang abbilden. Dies betrifft natürlich immer nur sehr einfache Fälle. In der Regel gibt es Zugänge und Abgänge welche ein gutes EDV System auch getrennt verbucht.

0

@fidilala: mach mal nen Buchhaltungskursus mit.

0

Was möchtest Du wissen?