Wir ziehen um, und mein Vater will mega alte Möbel und Bilder mit nehmen. Was soll ich tun, um das zu verhindern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn er sich nichts anderes leisten kann, dann besser alte Möbel, als gar keine.
Wenn das nicht der Grund ist, dann gibt es 2 wichtige Argumente für neue Möbel: Abbauen, Umzug, neuerlicher Aufbau kosten Zeit, Energie und Geld.
Diese sind dann doch früher oder später zu erneuern und bedeutet: Abbau und entsorgen. Da ist es gleich besser 1 Mal Abbau und Entsorgung, Neukauf: Kauf, abholen und aufbauen für Jahre.

Für deinen Vater können sehr wertvolle Erinnerungen daran hängen. Das kann man in jungen Jahren oft noch gar nicht so nachvollziehen.  Diese Einsicht kommt oft erst viel später im Leben.  Also lasse deinen Vater die Möbel doch mitnehmen!  Und irgendwann wirst du ohnehin von zu Hause ausziehen, und dann hat der Vater nur wegen dir auf seine Möbel verzichtet.  Also trage es mit Fassung und Toleranz!

MiraMango 22.01.2017, 12:37

Ehr lasst uns aber nicht einmal ein paar Möbel vom Elternhaus von meiner Mutter holen

0

Wer verdient bei Euch das Geld? Wer muß Möbel bezahlen?

Du wohl nicht. Also bestimmst Du auch nicht, was mitgenommen bzw. ausgetauscht / ersetzt wird.

MiraMango 22.01.2017, 12:31

Meine Mutter will es auch nicht, er ist so schwer zu überzeugen!

0

kauf von deinem taschengeld neue, ich denke nicht das diese entscheidung in deinem einfluss liegt,

dein einstellung ist wahrscheinlich utopisch und realitätsfern.

Am besten tust Du nichts. Was für Dich alt ist, sind für Deinen Vater Erinnerungsstücke, die er gerne um sich hat.

MiraMango 22.01.2017, 12:34

Ich un meine Mutter haben aber auch Erinnerungsstucke

0

gar nicht, du kannst nur sagen, das es dir nicht gefällt.

Alte Möbel stehen lassen, neue Möbel kaufen!

MiraMango 22.01.2017, 12:31

einfacher gesagt als getan!

0

Was möchtest Du wissen?