Hilfe will Vegetarier werden meine Eltern sind dagegen?!?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich bin auch Vegetarier.Als ich das meinen Eltern erzählte sagten sie,dass ich aufhören soll zu spinnen und haben mich auch etwas ausgelacht und waren auch sehr sauer auf mich,da sie wussten,dass wenn ich kein Fleisch esse,dann überhaupt keine Vitamine habe,da ich eh Obst und Gemüse hasse.Schließlich habe ich es durchgezogen, ein Vegetarier zu sein und bin es immer noch.Am Anfang kam dann immer dieses:Iss doch mal was!Oder sonst so.Aber im Laufe der Zeit haben sie sich ddaran gewöhnt und jetzt weiß jeder in der Familie,dass wwenn es Fleisch gibt oder sonstige tierische Produkte,dass ich nichts davon eesse.

Naja, deine Eltern haben die Fürsorgepflicht dir gegenüber. Sie sind dafür verantwortlich das du dich gut ernährst und somit gesund bleibst und dich gesund entwickelst.

Ich denke mal das deine Eltern bzw. deine Mutter in dem Moment einfach überfordert war mit dieser Wandlung. Möglicherweise hat sie in dem Moment auch vegan mit vegetarisch verwechselt (kann im Eifer des Gefechts passieren) und beim Thema "vegan" wäre auch ich als Mutter ziemlich aufgewühlt.

Sag ihr doch einfach in einem ruhigen Moment (oder schreib dies in einem Brief an sie) das sie sich keine Sorgen machen muss, das du weiterhin alles essen wirst... lediglich Fleisch und Fisch künftig nicht mehr essen willst (wenn du diese Form des Vegetarismus gewählt hast, ansonsten schreibst eben auf welches Lebensmittel künftig nicht mehr auf deinem Speiseplan stehen würde).

Frag sie doch ob sie keine Lust auf extra kochen hat oder angst das du davon krank wirst zb Kinder und teenager würde es dadurch schlecht gehen weil sie zb eiweißmange haben dadurch.Du kanst ja auch so Agumentieren das es Ungesund ist täglich fleisch zu essen und ess besser wäre wie früher nur einmal die woche.Aber ich würde ihr auch sagen das du kein Veganer werden willst

Rufe die Seite vegan.eu auf und mache Dich schlau. Wer wissenschaftlich fundierte Argumente und viele tolle Rezepte vorweisen kann hat sicherlich gute Chancen sich durchzusetzen. 

Die Einbildung, es ginge so einfach von Heute auf Morgen seine Ernährung umzustellen, entspricht mangelnder Bildung. Jeder Verdauungsapparat braucht Zeit für eine Ernährungsumstellung. Deshalb ist es sinnvoll sich nach und nach einzulesen und die Rezepte einfach auszuprobieren. Ein guter Start könnte z.B. sein selbst Brot zu backen aus Vollkornmehl. Manches Video sowohl auf youtube als auch auf den zahlreichen Seiten voller Rezepte zeigt wie es geht. chefkoch, gesund und lecker fallen mir spontan ein. Weiter ist äußerst ratsam sich mit Gewürzen und Kräutern zu beschäftigen. Sie machen aus manchem pflanzllichen Grundstoff wie Seitan oder Sojaprodukte Leckereien die sich leicht als Fleischgericht "verkaufen" lassen. Und gewöhne Dir an Sprossen zu züchten. Rezepte online. 

wenn du deine"sonderwünsche" SELBST in die tat umsetzen kannst und KEINE zusätzlichen kosten entstehen, sollte das doch deiner mutter egal sein. vielleicht fällt dir ja auch ein "lockmittel" dafür ein. z.b. dass du mehr im haushalt hilfst. und was wohl GANZ entscheidend sein kann, dass du dich um entsprechende rezepte kümmerst und bei der zubereitung hilfst oder sie sogar ALLEIN übernimmst.

Ich weiß hier stehen schon hundert tausend Antworten und Ratschläge, aber wie es bei mir funktioniert hat, dass sich meine Eltern daran gewöhnt habe, war dass ich immer mal wieder Phasen eingebracht habe, in denen ich einfach gesagt habe, bis nächsten Monat esse ich mal kein Fleisch und dann sehen wir weiter, ungefähr zwei Jahre lang, dann aber letzten Jahr war entgültig Schluss und meine Eltern haben sich dran gewöhnt, weil sie in der vorherigen Zeit bemerkt haben, dass es mir sogar besser geht ohne Fleisch.

Also vllt frägst du sie einfach, ob du es nicht mal ausprobieren kannst und dann nach einer vereinbarten Zeit wieder aufhörst, und das wiederholst du so vier Mal.

Wenn du sie sofort ins kalte Wasser stöst wird ihr das sicher nicht passen, lass es sie erstmal austesten, dass wird schon. Ich hab das alles schon erlebt.

Erstmal fragen warum sie sauer ist. Für Vegetarier muss man meisstens irgendwas extra kochen was mehr arbeit macht vielleicht wars sowas. Falls sie meint Vegetarier haben mangelerscheinungen dem ist nicht so man kann sich durchaus vollwertig Vegetarisch ernähren muss aber etwas mehr drauf achten genug Eiweiß zu sich zu nehmen, meine Freundin isst z.b viel Eier usw...

Du kannst dir einen Anwalt nehmen und dein Recht auf DEINE Ernährung einklagen. Du kannst auch zum Jugendamt gehen und dort Hilfe holen.

Aber falls du untergewichtig bist, oder andere Ernährungsbedingte Probleme hast, dann solltest du deinen Teller aufessen und aufhören, hier rumzutrollen.

Heii 

Ich bin auch vegetarier seit ungefähr 2Jahren meine Eltern waten nicht sehr erfreut drüber aber sie haben es irgendwann akzeptiert...Aber sag deinen Eltern wenigstens einen Grund warum du das machen willst weil so aus spaß macht man das ja nicht :) und dann sollen sie dir auch einen Grund sagen warum sie dagegen sind 

Ich hoffe ich konnte dir helfen auch wenn es ein.bisschsn spt war 

Lg Nina :)

Einfach Vegetarier werden. Deine Mutter wird sich daran mit der Zeit gewöhnen. War bei mir auch so jetzt macht sie es selbst teilweise.

Wenn es weiterhin Probleme geben sollte mal mit Arzt oder anderen Fachkundigen Person darüber reden.

Spiegel Online:

Gehört Fleisch bei Kindern unbedingt auf den Teller? Nein, sagen Experten

Nicht nur weglassen, sondern auch ersetzen

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/vegetarismus-kann-bei-kinder-zu-mangelerscheinungen-fuehren-a-938216.html

Gehört Fleisch bei Kindern unbedingt auf den Teller? Nein, sagen Experten

quatsch,zu einer ausgewogenen ernährung gehört auch fleisch.

2

beweis ihr also mit berichten zum Beispiel das das absolut kein Problem ist und zu rnot geht ihr zum artzt der ihr das erklären kann! Ernähre dich ausgewogen dann is das super

Deine Mutter sorgt sich bestimmt nur um deine Gesundheit und denkt, dass man nur durch eine Ernährung mit Fleisch alle Nährstoffe aufnehmen kann. Dabei kann man sich auch als Vegetarier ausgewogen ernähren.

Wenn du dir deiner Sache wirklich sicher bist, solltest du dich bezüglich vegetarischer Ernährungspyramide, usw. informieren. Dann setzt du dich nochmal mit deiner Mutter in einer ruhigen (!) Minute zusammen und erklärst ihr, aus welchen Gründen du kein Fleisch/Fisch mehr essen möchtest. Zeig ihr auch, wie du sonst an alle Nährstoffe kommst.

Sie musst ja nicht extra kochen. Ich esse auch oft nur die Beilagen zuhause, das macht mir nichts aus. Aber ich habe auch angefangen, mir selbst das Kochen beizubringen - es ist gar nicht schwer. Im Internet findest du so leckere, einfache vegetarische Kochrezepte, die du einfach ausprobieren kannst.

Vielleicht kochst du dann mal für deine ganze Familie vegetarisch?:)

Ganz ehrlich - das können deine Eltern nicht bestimmen! Mach es einfach! Das ist DEIN Leben und wenn du genug isst, dann ist das auch nicht schädlich!

Und wer soll das zusätzliche vegetarische Essen kochen?

0
@kim294

Muss man doch nicht.

Man kann auch das Fleisch weglassen und nur die Beilagen essen. Oder sie kocht sich halt selbst eine Kleinigkeit.

3
@kim294

Meine freundin ist auch Vegetarierin und ihre eltern kochen ganz normal, also wenn es fleisch gibt dann ist sie nur die beilage (nudeln, kartoffeln, usw...) davon wird man auch satt

3
das können deine Eltern nicht bestimmen!

Können sie sehr wohl denn sie sind nun mal die Erziehungsberechtigten... Da kein Alter angegeben ist nehme ich einfach mal an das es sich beim Fragesteller NICHT um einen volljährigen handelt!

Mach es einfach!

Und wie bitte wenn zu hause "normal" gekocht wird?! Ich denke mal das sich der/die Fragesteller/in NICHT selber hinstellen wird und kocht ihr "vegetarisches" Essen selber... :P

1
@WolverineCTX

Xd ich bin 13 und ich würde selber Vegetarisch kochen da es nicht so schwer ist^^

3
@Hallo98989

Ich koche auch schon seit Jahren manchmal für mich alleine Essen. Wenn mans kann, dann macht man es auch! Wie schon oben gesagt wurde - sie kann auch nur die Beilagen Essen. Denn ihre Eltern essen bestimmt nicht nur Steak mit Frikadellen!

0

Wie wär´s wenn du dich noch einmal mit deiner Mutter hinsetzt und dann noch einmal mit ihr redest und ihr verdeutlichst das du es wirklich willst und begründe warum vielleicht ändert sie dann ihre Meinung VIEL GLÜCK funman100

das ist deine sache und hat deine Eltern überhaupt nicht zu interessieren

Du kannst doch essen was du willst!!!!!!! Wenn du dich entschieden hast keine toten Tiere mehr zu essen dann ist das so. Basta. Und ich finde es sogar bewundernswert. Aber du kannst ja auch FLEXitarier werden. Da isst du so gut wie gar kein Fleisch oder nur zu besonderen Anlässen (Weihnachtsgans oder so). Dann kannst du nach und nach völliger Vegetarier werden :) Lass dir von niemandem etwas einreden ;) LG Mania14

ich bin jetzt seit knapp einer Woche Vegetarier :D meine Eltern waren am anfang auch dagenen weil ich auch viel zu wenig Gemüse esse. deswegen musste ich ihnen versprechen dafür umso mehr Gemüse zu essen.das heisst Spargel,brokoli alles das wo Vitamine und so drinnnen sind.

Wenn du das Fleisch nicht willst iß es einfach nicht

Was möchtest Du wissen?