Hilfe, will ins Frauenhaus, was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Erkenntniss weg zu müssen kommt ziemlich spät, aber es ist gut, dass sie jetzt da ist.

Zuerst würde ich mich an deiner Stelle an die Polizei wenden und ihn Anzeigen.
Egal, wie sehr du Angst hast oder ihn doch noch magst, es ist und bleibt Körperverletzung, wenn nicht sogar schwere Körperverletzung.

Zum weiteren Vorgehen kann und möchte ich ehrlich gesagt nicht helfen, weil ich einfach zuwenig Ahnung habe.


Ich bin mir sicher, dass es hier einige gibt, die da besser helfen können.

Viel Glück.

Hallo,

ich finde es total mutig, daß du diesen Schritt gehen willst. Seltsamerweise sind Gewaltbeziehungen oft sehr stabile Beziehungen und die Frauen brauchen ewig bis sie da rauskommen - oder schaffen es nie.

Also allen Respekt von mir, daß Du erkannt hast, daß Du mit der Kleinen da raus musst und etwas tun musst. Du machst auf jeden Fall das Richtige!  Vor allem für die Maus, denn die bekommt sicher was mit und trägt das dann ansonsten in ihren späteren Beziehungen weiter.

Ich kenn mich ja leider oder Gott sei Dank mit der Thematik nicht aus, aber auf jeden Fall musst Du dich an die Behörden wenden. Sprich an die Polizei oder ans Jugendamt. Die Adressen von diesen Frauenhäusern sind ja streng geheim damit nicht die Männer dort auftauchen können um ihre Frauen spontan abzuholen... Da wissen wirklich nur die Behörden bescheid. Wegen einem Koffer, da bin ich mir nicht so sicher. Also ich kann mir vorstellen, daß du auch mit nichts flüchten kannst und die Beamten dann mit Dir gemeinsam zurückkommen um Deine Sachen zu holen.

Das alles ist ja leider kein Ausnahmefall und die Behörden wissen ganz genau wie sie vorgehen müssen und ganz bestimmt unterstützen sie dich auch mit allen Mitteln für das Leben nach dem Frauenhaus. wie gesagt, du bist ja leider kein Einzelfall und da gibt es sicher Wege um dich solange zu unterstützen bis du wieder alleine zurecht kommst. Alles andere macht ja keinen Sinn!  Hab keine Angst und vertrau den Behörden. Bei denen bist Du auf jeden Fall in sicheren Händen als daheim.


Und falls alle Stricke reißen, dann schreib mich an, dann kümmer ich mich um dich - VERSPROCHEN!!!



Ich verstehe nicht, warum du ihn nicht anzeigen willst. Wenn er tatsächlich so aggresiv ist, müsste eine Tonaufnahme mit dem handy reichen, um der polizei klar zu machen, dass da ein problem vorliegt. 

Ich finde es schrecklich, das es heutzutage immer noch solche mann-frau Verhältnisse gibt! 

Und BITTTE mach nicht den Fehler, ihm zu verzeihen. Und falls du wirklich nicht mehr weiter weißt, schreib mir ne pn, ich wäre bereit dir zu helfen

Es reicht auch wenn sie die Verletzungen zeigt dann ist sie erst mal sicher

0

Pack die Lieblingssachen ein und mach am besten Photos von den Sachen, die Du nicht mitnehmen kannst. Sollte er die wirklich zerstören, hast Du bessere Chancen, Ersatz zu bekommen. Ansonsten helfen Dir die Leute vor Ort, die diese Situationen genau kennen und bewerten können. Alles Gute für die Kleine und Dich!

Geh zur Polizei zeig ihn an
Und wegen der Sachen kannst du ihn verklagen und sogar Schmerzensgeld verlangen
Aber geh als aller erstes zur Polizei und nimm die kleine mit

Ins Frauenhaus, ohne Ihm bescheid zu geben ! Dein nächster Schritt sollte die Scheidung sein, sonst bekommst du keine ruhe . Auch wenn er angekrochen kommt mit flöt, tirili , mein schatz , jage In zum Teufel !! Ist das beste was du für dich und deine Tochter machen kannst !

Direkt zur Polizei und wegen Körperverletzung anzeigen dann zum Frauenhaus

Was möchtest Du wissen?