HILFE! Wie werde ich meinen Mitbewohner los?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr seid beide gemeinsame Mieter mit dem neuen unterschriebenen Vertrag an den Vermieter. Wäre er Dein Untermieter könnte er alleine gekündigt werden, so gilt dann die Kündigung des Vermieters auch für Dich, ein neuer Vertrag könnte dann Klarheit bringen. Besprich das mit dem Vermieter und erkundigt Euch beim Mieterverein, wie Ihr das Problem ordnungsgemäß klären könnt, um den Neuen wieder heraus zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieDoofeSam94
01.02.2017, 16:16

Der Vermieter würde mir einen eigenen Vertrag geben, damit ich da alleine leben kann.

Danke!

0

Glückwunsch für deine Menschenkenntnis! Es ist ja fast unglaublich, wie man mit einen Menschen zusammenziehen WILL, aber schon nach wenigen Tagen seitenweise Nachteile dafür finden kann.

Dein neuer Mitbewohner hat meiner Meinung nach einen gültigen Mietvertrag. Und bei einem gültigen Mietvertrag ist es nicht so einfach, jemandem zu kündigen. Zumindest deine Begründungen reichen dafür vermutlich nicht:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieDoofeSam94
01.02.2017, 16:12

Der Vermieter hatte ihn nie gesehen und auch nie offiziell ein Einverständnis gegeben. Er überlässt das immer den Vormietern, solange die jemanden vorweisen der zahlen kann.

Ich habe aber seinem Jobcenter geschrieben, was die Kaution und Miete kostet.

Was mache ich da?

Also dem Vermieter Bescheid geben, dass ich Angst habe und er ihm dann den Einzug untersagt oder was genau meinst du?

0

du könntest mit deinem Vermieter reden sofern der ein Verständnissvoller Typ ist-und Ihm sagen das der neue Mitbewohner unheimlich ist und gar nicht so wie er war als er sich das Zimmer angesehen hatte..Und das er eben sagen soll das es doch nicht geht das der Typ einzieht

Der Vermieter kann da schon was machen-ansonsten...Wenn du das abgemacht hast mit dem wirds schwer-Rechtlich weiß ich nicht wie du denn rausklagen kannst..Du kannst Ihn rausklagen-klar du bist Hauptmieterin und schon viel länger in der Whg

Aber das kann teuer werden-falls der Typ es ernst meint

Aber ich kann mir auch vorstellen das der das nicht so ernst meint sondern dir nur Angst machen wollte-sprich mit einem Anwalt. Anders geht es leider nicht wenn der Typ so Stur ist.

Das mit dem Geheimniss würde ich ganz einfach Leugnen-wenn der das erzählt würde ich sagen-das macht der nur weil ich Ihn rausgekickt hab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konzato1
01.02.2017, 16:14

Ein UNHEIMLICHER Typ, mit dem sie Sex hatte und dem gemeinsamen Mitvertrag zugestimmt hat?

0
Kommentar von DieDoofeSam94
01.02.2017, 16:15

Der Vermieter hatte ihn nie gesehen und auch nie offiziell ein Einverständnis gegeben. Er überlässt das immer den Vormietern, solange die jemanden vorweisen der zahlen kann.

Ich habe aber seinem Jobcenter geschrieben, was die Kaution und Miete kostet.

Was mache ich da?

Also dem Vermieter Bescheid geben, dass ich Angst habe und er ihm dann den Einzug untersagt oder was genau meinst du?

0

Was möchtest Du wissen?