Hilfe, wie soll ich auf einen Swingerclub in einem meiner Häuser reagieren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hauptsache die Miete kommt pünklich. Is ja nicht so daß der IS dort tagt und Bomben baut.. Und den Eingeborenen sollte es auch nicht in ihren Tagesablauf stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prinzessle
24.09.2016, 18:00

Stimmt lieber Liebe auf alle möglichen Variationen machen als den Ruin zu planen

0

Damit wird die Nachbarschaft wohl wenig begeistert sein. Außerdem kann eine spätere Vermietbarkeit erschwert sein, wenn dieses Haus insoweit vorbelastet ist. Du kannst damit also einen erheblichen Vermögensschaden haben. Das ist also nicht nur eine Frage, ob man angeblich prüde ist.

Ich denke, dies kann ein Kündigungsgrund sein. Juristisch wird das ausreichen, denn der Betrieb eines solchen Clubs wird vom Mietvertrag nicht gedeckt sein. (Denkbar ist auch, dass der Mieter gegen öffentlich rechtliche Vorschriften verstößt. Das sollt bei der Gewerbe- und Gaststättenbehörde geprüft werden.)

Schließlich ist es von den Mietern unschön, wenn sie das nicht bei Abschluss des Mietvertrages klar gelegt haben. Darin könnte eine Täuschungshandlung zu sehen sein, die ebenfalls zur Kündigung reichen könnte.

Es ist auch zu erwarten, dass diese Geschichte auf Dich abfärben wird. Man wird Deinen Namen in Zusammenhang damit bringen. Immerhin bis Du die Vermieterin.

Ich würde den Mietern kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sagst mit Alpenblick, dann handelt sich es ja sicherlich um eine Urlaubsgegend mit viel Tourismus. Die Frage ist inwiefern die Nachbarn mit dem Finger auf dich zeigen. Sollte in denen ihre Ferienwohnung mal Flaute herschen, machen sie dich und dein Schloss dafür verantwortlich.

Widerum muss man mit der Zeit gehen und auch an sich denken. Sex ist ja nix Böses sondern im Gegenteil. Vielleicht wäre das ja auch was für den Tourismus .Allerdings frag ich mich, ob da wegen gewerblicher Nutzung nicht etwas mehr Miete für dich rausspringen sollte ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prinzessle
24.09.2016, 19:52

Es ist kein Tourismusort sondern ein Bauerndorf, welches nun mit Leben erfüllt wird....ich lebe in der Schweiz und hier hat man an vielen Orten Alpensicht...nur da stehen Eiger, Mönch und Jungfrau direkt vor dem Stuben- und Schlafzimmerfenster... 

und die Leute im Dorf sind sich auch einiges gewohnt..

denn vor Jahren waren auch Brigitte Bardo und Gunther Sachs in diesem Haus öfters Gäste...

Die Miete ist auch nicht gerade gering....also sollte ich doch wohl einfach tolerant sein...

0

ich denke Swingerclubs sind gewerblich, und wer das gewerblich nutzt der bricht den Vertrag, einfach mal jemanden hinschicken ob dort ein Handel stattfindet. Auch bauliche Veränderungen zur Nutzung überprüfen. Es kann das dort heimlich yuch Leute aus dem Bergdorf hingehen , und wenn es nur zum Schauen ist, seinen Namen kann man damit ruinieren im Bergdorf...Solche Läden werden auch gerne mal überfallen, weil man da viel Geld vermutet. Vielelicht alles Gründe es nicht zu erlauben. WAs sagt das Finanzamt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre eine Umnutzung, die nicht dem vereinbarten Zweck entspricht. Der derzeitige Mietvertrag, welcher wohl die Nutzung als Wohnobjekt vorsieht, wäre damit verletzt. Es müsste neu verhandelt werden, und allenfalls ein neuer Mietvertrag für gewerbliche Nutzung abgeschlossen werden. Wenn nicht, Kündigung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich würde das sofort unterbinden, du weißt doch wie die Leute sind. Dein Ruf könnte für immer geschädigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prinzessle
24.09.2016, 18:03

nein, nein mein Ruf würde eher bestätigt, obwohl er eben gar nicht stimmt....denn ich gelte als alter Hippie

0

Also ich würde fristlos kündigen und einen neuen Vertrag zu zehnfachem Mietpreis anbieten. Das dürfte Schmerzensgeld genug sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das nicht möchtest, dann musst du prüfen ob du es als Gewerbeimmobiie vermietet hast oder nicht. Wenn nicht, dann kannst du es untersagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prinzessle
24.09.2016, 18:08

Also Du meinst ich könnte es dann noch teurer vermieten, wenn jemand darin wohnt es aber gleichzeitig als Geschäft benutzt ?

0

da ist wohl eher "Wunsch Vater des Gedanken". So wie auch deine stubenreine Hühner.

Ein Swingerclub ist ein Gewerbe das angemeldet werden muss. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prinzessle
24.09.2016, 18:11

Smile, beides stimmt aber, so verrückt dies auch klingt...offenbar ist bei mir nie etwas normal......kann Dich gerne einmal einladen in mein verrücktes leben..die Hühner sind immer noch stubenrein und das mit dem Swingerclub läuft wohl gut....

0

Ich denke du lügst ^^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?