hilfe, wie schreibt man polemisch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

http://de.wikipedia.org/wiki/Polemik

Das ist tatsächlich nicht ganz einfach. - Um polemisch zu kommentieren, muss man

  • anderer Meinung sein

  • eine leicht überhebliche bis süffisante Haltung dem Sachverhalt gegenüber einnehmen

  • und durchaus überspitzt, ironisch und attackierend formulieren.

Ein schönes aktuelles Thema wäre z.B. das Betreuungsgeld, das die Regierung kürzlich beschlossen hat, und das die Familienministerin so unsäglich verteidigt. Da könnte man dann fragen, woher kommt die Idee. Aus Bayern. Weshalb aus Bayern? Na ja es ist ein Flächenland und der traditionellen Familie verpflichtet. Da aber auch die Bayern sich immer weniger vermehren, würde es viel zuviel kosten, ausreichend KITA-Plätze zu bauen. Und wenn müssten die armen Frauen ja ewig lange Wegstrecken in Kauf nehmen. Da ist es doch viel günstiger, ihnen gleich das Geld in die Hand zu geben. Da passen sie eh auf ihre Kinder auf, bleiben zu Hause, strömen nicht auf den Arbeitsmarkt - und außerdem wird die Umwelt geschont. Vermutlich war das Ganze überhaupt eine Idee des Verkehrsministers... Jetzt könnte man ein Szenario entwerfen wie die Republik aussähe, gäbe es keine KITAs und alle Mütter blieben zu Hause... spöttisch das Positive (weniger Energie, Abgase, Verkehrsaufkommen, etc.) beschreiben, und dann die Folgen ironisch aufzählen (ausländische Kinder lernen gar kein Deutsch mehr, Hausfrauen landen in der Altersarmut, die Arbeitswelt wäre um ein Vielfaches wieder männlicher, Städte und Kommunen sparen die Gehälter der Erzieherinnen etc.).

In diesem Sinne! Viel Erfolg morgen!

Was möchtest Du wissen?