Hilfe wie Reitbeteiligung beenden? Lange geschichte.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also.. fangen wir mal an

1.) wenn ein pferd noch so jung ist,holt man sich keine reitbeteiligung,und schon gar nicht,wenn das pferd noch nicht mal unterm sattelgaloppieren kann,aber das ist ja nicht deine schuld...

2.)KEINER muss ein viertel jahr,bevor man auf das pferd steigen kann,sich an das pferd gewöhnen und das pferd an dich..das ist innerhalb von 5 mal reiten getan..ich reite auch im moment eine 5 jährige stute und die kann schon alles,und die hat sich nach 2 mal schon an mich gewöhnt,weil ich ihr immer leckerchen oder möhren oder so mitgebracht habe.

3.)nach einer woche urlaub,ist das pferd doch nicht vergesslich und kennt dich nicht mehr,so ein quatsch..pferde merken sich noch monate,wenn sie ml nicht über einen sprung am turnier wollen,dann merken die sich das,und wollen auch in einem jahr noch nicht drüber,das hat dann was mit überzeugungskunst zu tun..das pferd kennt dich noch lange lange nach deiner zeit als reitbeteiligung.

4.)und nur zum schritt gehen und zum traben muss man sich keine reitbeteiligung nehmen,und da macht die besitzerin eineiges falsch.

5.) wenn das schon über ein jahr so geht solltest du mal einen schlussstrich zihen,oder du sagst:entweder,ich darf richtig reiten,oder ich reite ih gar nicht mehr. du kannst auch sagen(etwas ruhigere variante):also,ich wollte damals und heute auch noch eine richtige reitbeteiliugung,und da hab ich mir halt so vorgestellt,dass man mit der dann richtig ausreiten,springen,....kann. und ich reite jetzt seit über nem halben jahr nur schritt und ein bisschen trab,und ich will hat mehr machen,und deshalb möchte ich mit dem reiten bei... aufhören!!!sag,dass die versprechungen nie eingehalten werden und so..

6.)ich habe auch schon 3 reitbeteiligungen hinter mir,und jeder besitzer ist sauer auf mich,und sagt mir auf dem hof nicht mal mehr hallo,aber da steh ich auch drüber,denn ich brauche kein hallo,von leuten die nicht verstehen,wenn man aufhören möchte.also ich denke,das lässt sich nicht umgehen,es sei denn die besitzerin ist wirklich gut,und versteht das problem,wovon du erstmal nicht ausgehen darfst.

und dann komm ich zu meinem letzen punkt 7.) also es ist nicht gewöhnlich,dass man bei einer reitbeteiligung einen vertrag hat,und das sollte man auch meiner meinung nach nie mitmachen,ich hatte auch mal ne reitbeteiligung,und nach nem halben jahr kam dann die besitzerin mit nem vertrag,der völligst blödsinn war und ich habe sofort aufgehört das pferd zu reiten...ich versteh,dass du an dem pferd hängst,aber das geht auch wieder weg,auch wenn es lange dauert.zumindest ist es auf dem hof und du kannst es immer sehen.ich hatte auch nach dem ende meiner zweiten reitbeteiigung ganz schön lange gebraucht,bis ich die vergessen hatte,aber wenn du ein neues pferdchen hast,mit dem du vertrauen aufbauen kannst,ist das bald vergessen...

so,langer text,aber ich hoffe ich konnte dir helfen. LG Cappuccino7!

11

Okay das kann ich verstehen ... :)

das mit dem vertrag ist aber nur dafür das falls mir mal was passiert und so.. und dann stehen da so normale sachen drinn wie das ich nicht einfach so um 24 uhr ausreiten soll... (was sih ja versteht und ich eh nicht machen kann)

Sie meinte aber auch das ich es ihr persönlich sagen soll falls ich mal aufhöre und nicht per sms oder facebook und dann nie wieder melden...

Aber okay nun weiß ich wenigstens was ich sagen kann oder so in der art.. :)

Danke für den langen Text :)

0

Also ich würde Dir auch vorschlagen, zusammen mit Deinen Eltern hinzugehen. Bleib ruhig und schilder ihr die Sache wie Du sie siehst: Dass Du enttäuscht von ihren leeren Versprechungen bist und so weiter. Und dass Du ja eigentlcih total zufrieden mit ihr und ihrem Pferd bist. Vielleicht wendet sich das ganze ja doch noch. Einen versuch ist es wert und viel zu verlieren hast du ja auch nicht... Kopf hoch ;))

Setz dich mal mit ihr zusammen und sag ihr ganz offen, dass es dir einfach nicht reicht, mit dem Pferd Bodenarbeit zu machen und es im Schritt und Trab zu reiten. Ich kann verstehen, dass es dich nervt, wenn du viel Geld im Monat bezahlen musst und das Pferd dann überhaupt nicht "richtig" reiten kannst. Das Pferd ist sehr jung, und die Besitzerin wird schon ihre Gründe haben, warum sie dich nicht mehr mit ihm machen lässt. Aber wenn du etwas anderes machen willst und so lange nicht warten kannst, dann macht das mit der Reitbeteiligung keinen Sinn.

Du solltest nicht sofort kündigen, sondern einfach mal das offene Gespräch suchen. Wenn die Besitzerin nett ist (und das ist sie ja offensichtlich, sonst würdest du sie ja nicht mögen), versteht sie dein Bedürfnis, auch mal richtig zu galoppieren. Vielleicht könnt ihr einen Kompromiss eingehen - du setzt dich drauf, wenn sie ihn an der Longe galoppieren lässt oder so etwas, du musst ihn ja nicht frei reiten. Ihr werdet euch ja vielleicht auch so einig, und wenn nicht, dann sagst du ihr einfach klipp und klar, dass du dir etwas anderes von einer Reitbeteiligung versprochen hast und deshalb lieber weiter Reitstunden nimmst oder eine andere Reitbeteiligung suchst.

Soll ich das auch machen?(Bosal im Gelände)

Hallo.

Es geht ums ausreiten.

Die Besitzer meiner RB reiten immer das Pferd mit Bosal. (Westernreiter)

Ich bin sie jetzt immer mit Trense geritten und jetzt wollte ich fragen, ob ich auch mit Bosal reiten soll, da das Pferd schon sehr schlechte Zähne hat. (Mit der Hauptgrund warum das die Besi auch machen)

Was muss ich da beachten?

...zur Frage

Reitbeteiligung aufgeben/beenden?

Hallo Ihr! Ich brauxhe nun mal einen Rat von neutralen Personen, ob ich mit meiner Reitbeteiligung aufhören soll. Ich habe ihn nun schon seit fast 2Jahren und liebe ihn auch über alles! Allerdings ist mir vieles mit ihm nicht möglich. Ich lerne auf ihm absolut nichts mehr und dadurch, dass doet nur schlechter unterricht zur Verfügung steht, verschl3chtere ich mich nur(ich nehme jetzt schon wo anders 1-2mal den monat unterricht aber das bringt mich halt mit meiner rb nicht weiter). Mein größter Traum war es immer zu springen, allerdings wird mkr das mit meiner rb niemals möglich sein. Auf dem Hof fühle ich mich nicht mehr wohl...ich bin einfach irgendwie angespannt dort, weil es mir so vorkommt, als würde mich kaum einer mögen. Ich kann außerdem mit ihm nicht ausreiten gehen und auch nicht spazieren gehen...Bodenarbeit klappt auch immer schlechter, da er alle paar wochen phasen hat wo absolut nichts mehr klappt. Ich habe einfach keine Freude mehr an der Reitbeteiligung mkt ihm und muss mich einfach nurnoch zum Stall zwingen. Klar liebe ich meine RB über alles und wenn wir kuscheln vergesse ich auch glatt all unsre Probleme, aber beim Putzen fängt es schon an, dass ich nur noch gestresst bin... Ich freue mich über eure Ratschläge :)

...zur Frage

Wann wieder nach Gehirnerschütterung Reiten?

Ich bin Am Donnerstag den 28.Juni vom Pferd gefallen und bin dann bis Samstag mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus gewesen.
Mir geht es jetzt schon viel besser
(ab und zu hab ich noch etwas kopfschmerzen)
und geh am Freitag (6.juli) wieder zu meiner RB da werd ich noch nicht Reiten das ist klar aber meine Frage ist ab wann ich wieder richtig reiten soll also Traben und galoppieren?
Angst hab ich nicht vor meiner RB aber ich glaube vom galoppieren werde ich etwas bange haben

...zur Frage

!sehr dringend!probleme mit reitbeteiligung...was tun?

Hallo liebe Community. Ich bins wiedereinmal mit meiner reitbeteiligung. Gestern wurde ich gefragt ob ich das pferd einer Freundin machen könnte wo ich in erster Linie natürlich nichts dagegen habe, da der Besitzer meiner reitbeteiligung grauenvoll ist. Das wäre sogar von Vorteil wenn ich jetzt auf das andere pferd wechseln würde, da der Hof wo das pferd steht näher dran ist und das Pferd jünger ist. Außerdem kennen wir die Besitzerin persönlich. Nun aber zu meinem Problem... ich wollte demnächst mit meiner Freundin zusammen reiten und die hat jetzt evtl eine rb auf dem Hof gefunden wo die rb steht die ich jetzt noch habe. Was soll ich tun jetzt wo wir endlich zusammen reiten könnten, mir aber jetzt so eine tolle rb angeboten wird??? Danke schon mal im voraus ;-*

...zur Frage

Erkältetes Pony reiten?

hallo,

-sollte man ein erkältetes Pferd überhaupt reiten (im Sommer, das Pferd ist 16)??? -Wenn ja, wie sollte man denn reiten (auf´m Platz), also, sollte man vllt weniger galoppieren oder mehr traben usw. Oder reitet man auch wenn er erkältet ist ganz normal?

Brauche Tipps Danke

...zur Frage

Reitbeteiligung besi meldet sich nicht mehr

Hi. Ich bin vor 2 wochen ein pferd probe geritten weil ich das als rb ausprobieren wollte. Als ich mit dem probe reiten fertig war hab ich gesagt das ich noch ein 2. pferd probe reite. Das 2. pferd bin ich gestern probe geritten, fand das aber nicht so toll. Ich hab dann der besi vom 1. pferd gestern geschrirben das mir ihrs besser gefallen hat. Sie hat meine nachricht gelesen aber inmer noch nicht geantwortet! Hab sie angerufen aber sie geht nich ran. Was soll ich machen? Ich möchte ihr pferd unbedingt! Das probe reiten vom 1. pferd hat auch super geklappt und sie hat gesagt sie war zufrieden mit mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?