Hilfe! Wie nimmt man am schnellsten ab?

8 Antworten

Also, du bist wahrscheinlich noch jung. Man sollte generell nie eine Diät machen, da es deinen Organen erheblichen Schaden zufügen kann. Versuch es mit einer Ernährungsumstellung und dazu Sport. Viel Obst und Gemüse. Versuch dabei aber nicht zu wenig zu essen, da es sonst wieder schädlich wird. Mach am besten nach den Mahlzeiten Sport und nicht früh morgens.

Mach auf keinenfall eine richtige Diät. Du musst so viel essen bis du satt bist!!! Sonst schadest du dier mehr als dass du dir hilfst. Mach mehr Sport (gehe joggen). Und iss nicht viel Fleisch falls du nicht sowieso Vegetarier bist. Viel Glück

Ganz einfach: Mehr Kalorien verbrauchen, als du einführst. Ab 18 Uhr nichts mehr essen ist so generell Unsinn. Viel Wasser trinken ist relativ. Bitte nicht zuviel. Dein Herz wird belastet. Mehr als 2 Liter täglich würde ich nicht insgesamt trinken.

Diese "Ernährungsumstellung" bringt mich noch um?

Wie einige von meinen vorherigen fragen wissen möchte ich endlich abnehmen .. da Diät wohl blöd sein soll Hab ich nach paar tagen so ne "Ernährungsumstellung" gemacht .. nun gut.. meine alten Essgewohnheiten waren auch .. Naja .. Sehr oft fastfood (auch abends ) oder bei Langeweile irgend was in mich rein gestopft

Jedenfalls hab ich allein das schon mal sein gelassen Gut. . Nur reicht das nicht . Also hab ich (was so 1,5 Wochen auch gut funktioniert hat ) mal sehr drauf geachtet was ich esse .. das hat eben diese 1.5 Wochen auch gut funktioniert Doch mittlerweile kotzt es mich nur noch An (heut sind es 2 wochen) Denn wenn es um eine gesunde und ausgewogene Ernährung geht dann heißt es für mich nichts als mich dazu zwingen das nicht zu essen was ich mag und nur Dinge zu essen die ich nur Grad so essen kann ohne sie eklig zu finden

Langzeitig geht mir das extrem auf die nerven , ich bin durchgehend angepisst auf alle und hab einfach kein Bock was zu tun

Ich weiß auch garnicht wirklich was "gesund" ist.. Was ich konkret gegessen hab war z.b : zum Frühstück ein mehrkorntoast mit entweder rührei oder Käse kurz vor der schule Dann mittags manchmal was däftigeres (1 mal sogar Spagetti z.b) und/oder gemischten Salat .. abends dann auch meistens Salat oder manchmal sowas wie Suppe ..

Ich habe mit etwas mehr als 70 Kilo angefangen War super happy als ich plötzlich so auf 68.4 kam Aber seitdem schwankt es immer so um mindestens einen Kilo mehr (Was damit zusammen hängen könnte dass mein durchhalte Vermögen bei dieser scheiß Ernährung einfsxh nachlässt .. ich kann einfach nicht immer die selben 3 Sachen essen .. das Problem ist einfacg nur , dass mir NICHTS schmeckt .. hab nie wirklich ausgewogen essen wollen )

Naja gut.. heut hab ich halt z.b Lasagne gegessen .. vorhin erst ..sogar davor extra 2 Gläser Wasser. . und War mich dann vor 15 min wiegen .. 69,5!! .. und ja.. abend wiegen könnte echt kontraproduktiv sein aber keine Ahnung .. ob das so krass schwanken kann ?

Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich machen soll... zum sport is mir auch wirklich nicht mehr zu mute weil ich Wie gesagt permanent lustlos bin .. und weiter fast nix außer Gemüse und irgend ne Brühe essen und dann manchmal zu viel zu mittag essen und nich dafür hassen macht so keinen Sinn ..

...zur Frage

Reichen 800 Kalorien am Tag?

Ich bin 14, 1,70 groß und wiege ca. 62-63 kg.
Ich fühle mich ziemlich unwohl, und möchte abnehmen. Zur Zeit nehme ich ca. 600-800 Kalorien am Tag und mache Sport. Ich habe im Internet gefunden, dass man mindestens 1000 Kalorien essen soll, aber das ist doch schon viel, ich finde 800 schon viel.
Also wie viel wären jetzt für mich geeignet?
Und wie viel Sport / Kalorien sollte Ic am Tag verbrennen?
Danke im Voraus!
Lg Julia:D

...zur Frage

Wenn ich bei einer diät 900 Kcal gegessen habe , Und dann wieder 1600 ,aber 700Kcal verbrauche - Halte ich mein Gewicht und nehme weiter ab?

...zur Frage

Wie kann ich abnehmen UND Muskeln aufbauen und definieren?

Hallo Community :) Also ich bin nicht übergewichtig aber ich fühle mich nicht wohl.... Deshalb mache ich jetzt jeden Abend Muskeltraining (Trainingsplan folgt) , damit man auch mal was von den Muskeln sieht. Jetzt möchte ich aber nicht nur Muskeln aufbauen, sondern sie auch definieren (WIE????) und dabei etwas abnehmen (Ca 5 - 7 kg). Ich habe schon 3 Kg abgenommen, indem ich einfach das Abendessen weggelassen habe und sonst normal gegessen habe. Habt ihr irgendwelche Tipps oder Kritik an meinem Vorhaben? Ich möchte gerne schöne dünne Beine, etc bekommen, an denen man trz Muskeln sieht (Besonders am Bauch!).

Mein Trainingsplan: 20 Kniebeugen/squats 40 Luftboxen/punches 10 jumping lunges (ich weiß nicht, wie das auf deutsch heißt) 10 Liegestütz/push ups 20 Schulterklopfen/shoulder taps 20 Kletterer/Climbers 10 Situps mit Luftboxen/sit-up punches 10 umgekehrte Situps(Nicht der Oberkörper, sondern die Beine gehen hoch)/leg raises 10 sitting twists

...zur Frage

Muskelaufbau Anfänger jugendlich?

Hey, ich bin ich 16 Jahre alt, 68kg schwer, bin 186cm groß und möchte mit Krafttraining anfangen... ich war vor ein paar Monaten schon mal für ein paar Monate im Fitnessstudio musste dann aber aufhören, fang jetzt aber wieder an. Mein Körper ist Belastung schon ein wenig gewöhnt, da ich viel Ausdauersport wie joggen und Fahrradfahren mache und ja schon mal im Fitnesstudio war. Meine Frage ist wie ich am effektivsten Muskelmasse aufbauen kann. Ich ernähre mich auch relativ gesund esse relativ viel Fisch, Gemüse, Obst , ein wenig Fleisch und wenig bis gar keine Süßigkeiten. Trotzdem esse ich sehr wenig und oft unregelmäßig, weshalb ich auch nicht wirklich auf meine täglich empfohlene Eiweiß Menge komme. Deswegen hab ich mir heute mal Whey gekauft, was haltet ihr davon und habt ihr Tipps bezüglich Nahrungsergänzungsmittel? Habt ihr ansonsten noch Tipps wie ich möglichst effektiv trainiere? Ich gehe im Moment jeden 2. Tag ins Fitnesstudio, habe aber keinen Split sondern mache jeden Tag die gleichen Übungen, meistens 2 Sätze a 15 Wiederholungen.
Danke schon mal!

...zur Frage

Wie beeinflusst Nahrung unser Erbgut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?