Hilfe wie löse ich so eine Gleichung?

8 Antworten

Löse erst auf jeder seite für sich die inneren klammern auf mit der Regel

Minus mal plus ist minus, 

minus mal minus ist plus.

Z. b . -(3x-4) 

=> -3x +4 

(Das - vor der Klammer gilt ja für beide Ausdrücke in der klammer)

Dann nach gleicher Methode die äußeren klammern auflösen.

Dann kannst du auf jeder Seite ausdrücke mit x zusammenfassen und ausdrücke ohne x, z.b . 7x -3x -6+ 4 

=>  4x -2

Denn 7-3= 4, 

-6+4 = -(6-4)=-2

Dann subtrahiere auf beiden Seiten den x-Ausdruck der rechten Seite,so dass nur links was mit x steht. 

Dann subtrahiere auf beiden Seiten den nicht-x-teil der linken Seite so dass nur rechts was ohne x steht. 


Wenn du dann sowas hast wie 2x = 6, teile durch 2 und du hast x=3 als lösung.

Wenn du sowas hast wie 0x = 7 gibt es keine Lösung, denn die linke Seite wäre immer 0, die rechte ist 7 , und das ist verschieden. Auch so eine Erkenntnis kann ein korrektes Ergebnis sein.

Wenn du 0x = 0 hast, ist jede Zahl Lösung.

Viel Erfolg.


Gleichung 1:1 bei wolframalpha.com ins Suchfeld eingeben.

So löst man heute Gleichungen!

Es kommt ja auch keinem mehr in den Sinn, die Wurzel von 24533.6 von Hand auf drei Nachkommastellen auszurechnen. Mit anderen Worten: Alle Rechnungen, welche ein Computer schneller und zuverlässiger lösen kann, soll auch ein Computer lösen.

Viel wichtiger ist heute (mehr denn je), die Aufgabenstellung zu verstehen, welche zu der obigen Gleichung geführt hat; also das Aufstellen der Gleichung. Und danach (genauso wichtig) das Resultat (des Computers) mit der original-Aufgabenstellung kritisch zu prüfen.

Du musst, von innen nach außen, die Klammern auflösen. Wenn du ein - vor der Klammer hast, kannst du es auflösen, indem du die Vorzeichen innerhalb der Klammer umdrehst. Es ist quasi so, als ob du mit -1 ausmultiplizierst:

   -(3x-4) 

= -1*(3x-4)              

= (-1)*3x + (-1)*(-4) 

= -3x+4

So machst du das dann Schritt für Schritt für alle Klammern, erst die runden, dann die eckigen.

aber wie dann der Rest das schekt ich nicht

0
@Simon00001

dann alle X auf die linke Seite bringen und alle Zahlen auf die rechte Seite. Also 5x und 2x und so nach links bringen, und die Zahlen (also die 12 und die 4) nach rechts. Z.B:

5x +12 = 3x - 4

5x - 3x = - 4 - 12

beim rüberbringen verändert sich immer das Vorzeichen, also aus 3x wird -3x und aus 12 wird -12

0

Was möchtest Du wissen?