Hilfe wie Kater vom Alkohol bekämpfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kater – was hilft?

Feiertage wie Weihnachten oder Silvester, aber auch Hochzeiten, Geburtstage und vielerlei andere Anlässe laden dazu ein, ein Gläschen Alkohol zu trinken. Oft bleibt es jedoch nicht bei einem Glas und am Morgen danach erwacht man mit einem schlimmen Kater: Der Kopf dröhnt, der Magen rumort und der Körper sehnt sich nach Wasser. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie einen Kater vermeiden und was Sie tun können, wenn Sie doch einmal zu tief ins Glas geschaut haben.

Die besten Tipps gegen einen Kater

Der einfachste – und der für die Gesundheit förderlichste – Tipp, einen Kater zu vermeiden, ist natürlich erst gar keinen oder zumindest nur wenig Alkohol zu trinken. Wenn es aber doch einmal feucht-fröhlich wird, können Sie mit den folgenden Tipps einen Kater vermeiden oder zumindest die Beschwerden abschwächen. (...) http://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/alkohol/dem-kater-auf-den-pelz-ruecken-tipps-gegen-den-katzenjammer

Da kann man kaum was tun außer was essen und viel trinken. Ich würde ihm auch keine Schmerzmittel geben. Wer so viel trinkt muss mit den Konsequenzen leben. ;) Vlt. Wird er nächstes mal dran denken und nicht ganz so tief ins glas schauen. :))

Zwei Aspirin. Und nie wieder so viel trinken.

Ein starkes Opioid, z.B. Oxycodon oder Hydrocodon. Morphin geht natürlich auch. Entweder oral verabreicht oder intravenös. Dann geht's ihm wieder gut ;)

Kalt zu duschen ist meistens gut. Noch wirksamer ist es, ihm mit dem Ende der Freundschaft zu drohen, wenn er sich nicht beherrschen mag oder kann.

salziges essen und viel trinken soll helfen

Was möchtest Du wissen?