Hilfe, wie kann meine Bewerbung am besten beginnen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sehr geehrte(r)..Frau/Herr persönlich Anreden. Durch meinen Vater habe ich erfahren, dass sie eine Ausbildung anbieten, daher bewerbe ich mich....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SarahLwe,

hier findest Du Anregungen für eine gute Einleitung: karrierebibel.de/einleitungssatze-bessere-anschreiben-formulieren-beispiele-fur-die-bewerbung/

und hier für das Anschreiben allgemein: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Wenn Du möchtest, kannst Du gerne mal einen Entwurf Deines Anschreibens hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und nach Verbesserungsmöglichkeiten fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei ehrlich, das wirkt authentisch. Konzentriere dich auf das, was dir Spaß macht macht und vorallem was du gut beherrschst; alles andere kannst du lernen. Streiche hervor, warum du den Job willst und wie du Penny helfen kannst. 

Denn hinter jedem Unternehmen stecken Menschen, die deine Hilfe benötigen. Gerade im Einzelhandel ist es wichtig unternehmerisch zu denken und verantwortungsvoll zu sein, den Überblick zu bewahren, ordentlich und sauber sein, gut mit Lieferanten, Kunden und Kollegen umgehen zu können. Dein Auftreten sollte sicher sein, aufrecht mit kräftiger Stimme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eben die ersten Textvorschläge gelesen und kann dazu nur sagen, solche Bewerbungen landen bei mir im Müll. Sie unterscheiden sich nicht von anderen.  Ich suche stets nach Persönlichkeiten, die auch den Mut haben anders zu sein. Denn genau solche jungen Leute sind später in Führungspositionen.  Wer mit der Masse schwimmt, wird ewig Regale einräumen oder bei der Kasse sitzen.

...  Ich bin durch Ihr Unternehmen aufmerksam geworden, weil ...  Schreib rein, was dir an Penny gut gefällt  und schreibe kurz, warum gerade du (und nicht die anderen) für diese Stelle geeignet bist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin, dass mit deinem Vater schreibst du besser nicht. Da erzeugt den Eindruck dass du unselbstständig bist und du dich nur dort bewirbst weil dein Vater es sagt. Ich würde so beginnen:

Sehr geehrte Damen und Herren, (wenn du einen Ansprechpartner hast sehr geehrte Frau.../ Sehr geehrter Herr ...,)

durch diverse Empfehlungen bin ich auf Ihr Angebot für eine Ausbildungsstelle zur Kauffrau im Einzelhandel aufmerksam geworden und möchte mich hiermit dafür vorstellen.

...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte...

aus der... habe ich erfahren, dass sie eine Ausbildungsstelle als... zu besetzen habe, da mich... ganz besonders interessiert, hat mich Ihre Anzeige sehr angespreochen. Deshalb stelle ich mich Ihnen als... vo und bewerbe mich als....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im ersten Satz müssen Sie Nägel mit Köpfen machen, sonst landet Ihre Bewerbung im Rundordner. In die Anrede gehören unbedingt die Namen der Empfänger.

-----

Ihre Ausbildungsstelle zur Kauffrau im Einzelhandel 

Sehr geehrte Frau Müller, sehr geehrter Herr Meier

Nach Schülerjobs in zwei Einzelhandelsfilialen und einem erfolgreichen Praktikum in Ihrer Firma bin ich eine Mitarbeiterin, die von Anfang an die meisten Aufgaben in Ihrem Betrieb selbständig erledigen kann. Ich bewerbe mich deshalb um diese Ausbildungsstelle zur Einzelhandelskauffrau. (…)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
18.12.2015, 17:42

Nach 3 Wochen wäre eine Rückmeldung nett …

0

Was möchtest Du wissen?