Hilfe!Wie kann ich meine Fressanfälle stoppen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dein Körper muss sich wieder an Nahrung gewöhnen.Wenn du ihm lange wenig gegeben hast so will er jetzt bunkern.Das hört auf bestimmt, das lernst du auch in der Klinik.Nur jetzt wo du zunimmst, kannst du Sport treiben,was dich ablenkt dauernd zu essen.Lass deinem Körper Zeit sich wieder zu normalisieren.Achte nur darauf was du isst.. Schokoladenheisshunger kann auch mal gut sein..nur nicht täglich. Und wenn du tagsüber viel Hunger hast dann Schnibbel dir Obst oder Gemüse in ne Schüssel was du tagsüber verteilt immer mal essen kannst.Versuche mal ca alle 2 Stunden tagsüber was zu essen.Davon drei Hauptmahlzeiten..Frühstück,Zwischenmahlzeit, Mittag,Zwischenmahlzeit,Abendessen evtl noch vorm Bett gehen eine kleine Zwischenmahlzeit. Bei Trennkost liest du davon auch. Das Obst Gemüse(Gurke, Karotte, Paprika ect davon kann man essen ohne zuzunehmen).. iss in der Zwischenmahlzeit.Mache nebenbei Sport, lenke dich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

regelmäßige Mahlzeiten, langsam essen, Kaugummi kauen, Obst und Gemüse, keine Schoki kaufen (wenn es keine gibt kannst du auch keine Essen), ausgewogen essen, kleine Portionen, 5 Mahlzeiten am Tag, groß Frühstücken das sind eig Allrounder hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kowalewicz 10.05.2010, 23:09

lesen oder sonstige hobbys helfen auch das lenkt die gedanken vom essen weg

0

Das kenne ich auch. Da kannst du alleine wohl nicht viel dagegen machen. Gehe entweder in eine Therapie oder warte ab, bis du in die Klinik kommst, da helfen sie dir bestimmt auch. Du musst nun erst wieder zu einem normalen Essverhalten finden, und das alleine zu schaffen ist sehr schwierig. Oftmals kippt man vom einen ins andere extrem. Mal hungert man, dann stopft man sich wieder voll. Bis man wieder ganz normal essen kann, vergeht eine längere Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einfach minderwertigkeitskomplexe. wenn man bei dieser erkrankung gerade einmal 50 Kilogramm oder wehniger wiegt ist es ganz gesund mehr zu essen. das größte problem bei magersüchtigen ist, dass sie zu sehr auf ihre ernährung achten und damit jeder Happen zuviel ist. Diesen Personen fehlt das Einschätzungsvermögen, was für sie gesung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es psychologisch bedingt, weil du weisst, dass du demnächst in die Klinik kommst... Ich stell mir vor, dass es dir so geht wie einem Raucher, der aufhören will zu rauchen. Am besten geht das mit eisernem Willen... Viel Glück dabei! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du nicht irgendwelche Interessen, Leidenschaften (ausser Essen), in die du dich völlig verinnerlichen kannst und darüber deine Esslust vergessen kannst? Wie sieht es mit Freunden aus? Hast du dich in dich zurückgezogen oder besteht noch Verbindung zur Aussenwelt? Machst du irgendetwas besonders gerne, kannst du etwas besonders gut? Kannst du dich irgendwie nützlich machen, dich engagieren? Weisst du, woher dein Drang zum Essen kommt? Fühlst du dich nicht verstanden? Üben deine Eltern zu viel Druck auf dich aus? Scheiterst du an deinem eigenen Perfektionismus? Bist du immer nur für andere da?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dir fehlt die selbstdiziplin! du solltest daran arbeiten bevor du platzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten nichts einkaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

is doch gut... speck auf der hüfte schadet nicht bei magersüchtigen... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hände weg vom Benzin^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?